Bunker in Polen an der Grenze (Deutsche Sprengchemie Scheuno)

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2289
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 23.01.2013 23:25

Schöne Fotos Mike.

Der Turm fällt mir auf. Wozu diente der? Schlauchturm oder Schrotfallturm?

Beste Grüße
Christian
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 23.01.2013 23:32

Ich vermute: Schlauchturm, und auch: Waldbrand-Beobachtung in trockenen Zeiträumen (in solchen Nadelwäldern durchaus wichtig).
gruß EP

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2333
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 24.01.2013 14:11

Hi,

ich würde auch auf Schlauchturm tippen. Zur Überwachung von Bränden gab es auf dem Gelände diverse Splitterschutzzellen (Brandwachenstand).

LG,

Christel

Benutzeravatar
Talpa
Forenuser
Beiträge: 349
Registriert: 21.05.2004 23:58
Ort/Region: Osnabrück

Beitrag von Talpa » 24.01.2013 16:18

petzolde hat geschrieben:Ich vermute: Schlauchturm, und auch: Waldbrand-Beobachtung in trockenen Zeiträumen (in solchen Nadelwäldern durchaus wichtig).
gruß EP
Ich schließe mich dem kombinierten Turm an, Waldbrände lassen sich aus exponierten Lagen deutlich besser aufklären und anpeilen.
Da sind die Möglichkeiten an der Erde deutlich schlechter.
Im Kopf des Turmes sind ja auch Fensteröffnungen zu erkennen.

Meine Theorie geht sogar in erster Linie zum Wachturm, dann zum Schlauchturm.

Talpa

der_dicke_Onkel
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 18.12.2013 19:53
Ort/Region: gelsenkirchen

Infos zum Gelände

Beitrag von der_dicke_Onkel » 16.03.2018 13:50

Hallo, ich weiß der Beitrag ist schon etwas älter aber ich habe dennoch eine Frage zum Thema. Gibt es dazu irgendwo Kartenmaterial, Pläne oder ähnliches? Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

Gruß Dirk

Antworten