Das Luftwaffen-Richtfunknetz im süddeutschen Raum

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3304
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 28.04.2010 20:39

der kleine Bazi hat geschrieben:Hi all,

Ich war nach der Grundausbildung ab April 1981 in Schmarnzell / Randelsried ( in der Nähe von Altomünster LKR Dachau ) erst als W15 und später als UA und WV Spezi tätig.

Heubach und Ellenberg habe ich mit aufbauen helfen.

Ich würde mich freuen noch das ein oder andere von den ehemaligen Kameraden zu lesen.
Hallo,

auch bei diesem Haufen habe ich ein allerdings kurzes Gastspiel gegeben: 1972/73 war ich Zugführer 120-Kanal-Zug bei der 6./FmRgt 12 und habe z.B. bei WINTEX 73 die Übungs- und Erprobungsstation Ellenberg aufgebaut.
Dabei musste der eigentlich nur 30 m hohe Mast auf 40 m aufgestockt werden. Der Aufbau im Februar bei Eis und Kälte war eine Plackerei. Wir brauchten die Hilfe der Ellwanger Pios, um die Schraubanker überhaupt in den Boden zu kriegen (und raus gingen sie dann bei dem gefrorenen Boden auch nicht mehr :mrgreen: )

Ellenberg war übrigens historischer Boden: Da hatten die Ln-Leute schon 39/45 eine Funkstation stehen und nicht weit weg stand die Stellung Otter bei Birkenzell :-) .

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

der kleine Bazi
Forenuser
Beiträge: 107
Registriert: 28.04.2010 00:57
Ort/Region: Goldbach

Beitrag von der kleine Bazi » 02.05.2010 22:37

zulufox hat geschrieben:
der kleine Bazi hat geschrieben:Hi all,

Ich war nach der Grundausbildung ab April 1981 in Schmarnzell / Randelsried ( in der Nähe von Altomünster LKR Dachau ) erst als W15 und später als UA und WV Spezi tätig.

Heubach und Ellenberg habe ich mit aufbauen helfen.

Ich würde mich freuen noch das ein oder andere von den ehemaligen Kameraden zu lesen.
Hallo,

auch bei diesem Haufen habe ich ein allerdings kurzes Gastspiel gegeben: 1972/73 war ich Zugführer 120-Kanal-Zug bei der 6./FmRgt 12 und habe z.B. bei WINTEX 73 die Übungs- und Erprobungsstation Ellenberg aufgebaut.
Dabei musste der eigentlich nur 30 m hohe Mast auf 40 m aufgestockt werden. Der Aufbau im Februar bei Eis und Kälte war eine Plackerei. Wir brauchten die Hilfe der Ellwanger Pios, um die Schraubanker überhaupt in den Boden zu kriegen (und raus gingen sie dann bei dem gefrorenen Boden auch nicht mehr :mrgreen: )

Ellenberg war übrigens historischer Boden: Da hatten die Ln-Leute schon 39/45 eine Funkstation stehen und nicht weit weg stand die Stellung Otter bei Birkenzell :-) .

MfG
Zf :holy:
Bei der 6./12 war ich, allerdings ein paar jährchen später, des häufiger als Gast ( 8.er AAP, FS Klasse B. ) zu meiner Zeit war der damalige Hauptmann Vincent L. KP Chef, habe Ihn 2006 auf einen "Alten Kameraden Treffen" in Neuruth getroffen. Er war mittlerweile Oberstleutnant a.D. Ich habe mit der 6.12 einige Übungen als Unterstützer und MUP der 8.12 gefahren. ( Heubach, Schillingsfürst, Buchdorf.... )

Die Dragoner Kaserne in KA würde bestimmt auch einen Beitrag wert sein ;)


[Namen gekürzt, Leif]

HW
Forenuser
Beiträge: 1828
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 05.05.2010 18:59

Hallo,

auf GE sind 2 Panoramio-Fotos (1/4 und 2/4) vom Hummelsberg (Ortschaft Schweich östlich davon Hummelsberg) und 3 Panoramio-Fotos von Eschers (Hopferbach Funktürme, Funktürme bei Simmerberg und Eschers Höhe nördlichster Punkt) mit den ehem. Richtfunktürmen zu sehen.

(Kleine Anmerkung dazu: Sicherlich gibt es auch noch andere Aufnahmen von noch aktiven militärischen Richtfunktürmen, diese sollten uns aber nicht interessieren.)

Frage an die ehem. vom FmRgt 12: Ist die Chronik (Buch) vom FmRgt 12 bekannt?

der kleine Bazi
Forenuser
Beiträge: 107
Registriert: 28.04.2010 00:57
Ort/Region: Goldbach

Beitrag von der kleine Bazi » 06.05.2010 23:00

HW hat geschrieben:Hallo,

auf GE sind 2 Panoramio-Fotos (1/4 und 2/4) vom Hummelsberg (Ortschaft Schweich östlich davon Hummelsberg) und 3 Panoramio-Fotos von Eschers (Hopferbach Funktürme, Funktürme bei Simmerberg und Eschers Höhe nördlichster Punkt) mit den ehem. Richtfunktürmen zu sehen.

(Kleine Anmerkung dazu: Sicherlich gibt es auch noch andere Aufnahmen von noch aktiven militärischen Richtfunktürmen, diese sollten uns aber nicht interessieren.)

Frage an die ehem. vom FmRgt 12: Ist die Chronik (Buch) vom FmRgt 12 bekannt?
Hallo HW, von einer Chronik höre ich das erste mal. Hätte starkes Interesse :-)

Vielleicht könntest Du bitte Bezugsquelle oder ISBN Nummer posten.

Danke im Vorraus, datt Bazilein

Luftdragoner
Forenuser
Beiträge: 166
Registriert: 23.07.2008 13:14
Ort/Region: Österreich

Beitrag von Luftdragoner » 06.05.2010 23:37

"Chronik Fernmelderegiment 12", (Hrsg. FmRgt 12, Red.: Hans Günter Alles, 303 S)., Karlsruhe, 2002. Nur noch antiquarisch oder über Fernleihe zu bekommen.

Peter Huber

Beitrag von Peter Huber » 13.05.2010 00:57

Interessiert sich jemand für einen 4 Jahre alten Zeitungsartikel über den die Station Burg?
Und in wie weit darf ich diesen Posten, weil die Station ja immernoch aktiv ist.


Gruß,Peter

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 14.05.2010 08:46

Hallo Peter.

Danke der Nachfrage. Interessieren würde es schon. Auf der anderen Seite haben wir uns hier in diesem Forum darauf geeinigt Berichte über aktive militärische Anlagen hier nicht weiter zu vertiefen. Außerdem müsste bei der Veröffentlichung eines ganzen Zeitungsartikels auch noch das Copyright geklärt werden.
Trotzdem Danke für Dein Angebot.

Grüße,
Christoph

Peter Huber

Beitrag von Peter Huber » 14.05.2010 15:14

Alles klar!


Wer sich dennoch dafür interessiert, bekommt den Link gerne per PN.

Gruß, Peter

Juergen

@ kleiner Bazi

Beitrag von Juergen » 23.06.2010 10:53

Die "Ehemaligen" des FmRgt 12 treffen sich im 2-jährigen Rhytmus !
Letzter Treffpunkt war in Neureut, dieses Jahr voraussichtlich in Lauda.
Falls Interesse, Kontaktaufnahme mit Heinz Bernhardt




Weitersagen!!!

Juergen





hier gestandene E-Mail-Adresse auf Wunsch von Juergen gelöscht (klaushh)

der kleine Bazi
Forenuser
Beiträge: 107
Registriert: 28.04.2010 00:57
Ort/Region: Goldbach

Re: @ kleiner Bazi

Beitrag von der kleine Bazi » 23.06.2010 21:35

Juergen hat geschrieben:Die "Ehemaligen" des FmRgt 12 treffen sich im 2-jährigen Rhytmus !
Letzter Treffpunkt war in Neureut, dieses Jahr voraussichtlich in Lauda.
Falls Interesse, Kontaktaufnahme mit Heinz Bernhardt

hier gestandene E-Mail-Adresse auf Wunsch von Juergen gelöscht (klaushh)


Weitersagen!!!

Juergen
Steht der Termin schon...

Gruß aus Goldbach / Unterfranken.. (welcher Jürgen bist du denn ) wenn ich fragen darf.
Ein ehemaliger MUP'ler der 8./12 ;)

Antworten