RAB bei Pforzheim?

Recherche, Diskussion und Klärung ungeklärter historischer Fotos
Benutzeravatar
Cremer
Forenuser
Beiträge: 920
Registriert: 23.02.2010 11:26
Ort/Region: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitrag von Cremer » 06.05.2018 11:14

Bild 1 könnte die Talquerung der Königsbacher Landstr. bei Pforzheim sein
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.

Benutzeravatar
alex k.
Forenuser
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2012 17:34
Ort/Region: bei Pforzheim
Kontaktdaten:

Beitrag von alex k. » 06.05.2018 18:44

isch hat geschrieben:du meinst bestimmt diese Brücke
https://www.mapillary.com/app/?lat=48.9 ... v2dGl5tGUQ

Passt leider vom Bauwerk nicht. Soll wohl auch nicht bei Pforzheim sein. Steht nur Bärental auf dem Foto.
Ja, diese Brücke meinte ich. Es kann gut sein dass die mal erneuert wurde, da dieser Bereich schon vor längerer Zeit mal saniert wurde. Wenn man der Autobahn weiter folgt, kommt ca. 6km weiter nach der Anschlussstelle Pforzheim Ost ein Ort namens Neubärental...

@ Cremer, irgendwie passt die Landschaft nicht zu diesem Abschnitt... glaube ich zumindest... die Seite mapillary.com kannte ich noch nicht die ist super!

Gruß, Alex

Pogg 3000
Forenuser
Beiträge: 152
Registriert: 14.02.2014 11:10
Ort/Region: Mothern

Prost zurück!

Beitrag von Pogg 3000 » 07.05.2018 08:57

Hallo isch,

habe gerade erst entdeckt, "man liest ja sooo Oberflächig", das es sich um Deinen 222sten Beitrag handelt. Da ich Deine Beiträge und Deine Seite sehr schätze, vor allem wenn man den Aufwand bedenkt, ein fröhliches Prost zurück,

schöne Grüsse, Thomas

isch
Forenuser
Beiträge: 284
Registriert: 16.05.2010 15:35
Ort/Region: Weißenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von isch » 07.05.2018 19:12

Hallo zusammen,

@alex k.: nein der Letzte RAB - Abschnitt bei Pforzheim ist das nicht. Da sind noch alle aus den 1930ern und werden jetzt so nach und nach verschwinden.
https://www.webreichsautobahn.de/as_pfo ... _sued.html

@cremer: hatte die alte Brücke auch eine Kurve?

@Pogg 3000: Danke das es gefällt. Wenn man mal bedenkt das das alles mal mit A93 begonnen hat, weil sie damals noch relativ unbekannt war. Werden ja auch schon 10 Jahre! -> noch mal was zum anstoßen in diesem Jahr.
Will mal hoffen das ich zum Jubiläum im Herbst noch zahlreiche historische Sachen einfügen kann, mußte ja letztes Jahr ein update zu veröffentlichen leider aufgeben da es mir auch ein wenig an Zeit mangelt.

Benutzeravatar
Cremer
Forenuser
Beiträge: 920
Registriert: 23.02.2010 11:26
Ort/Region: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitrag von Cremer » 08.05.2018 21:18

Die Brücke selbst ist gerade. In Ri S kommt man leicht über einen Buckel. Nach der Brücke gings m.E. gerade weiter
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.

isch
Forenuser
Beiträge: 284
Registriert: 16.05.2010 15:35
Ort/Region: Weißenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von isch » 08.05.2018 21:58

Hallo Cremer,

es überzeugt mich irgendwie nicht. Da ist keine lange Gerade.

https://www.mapillary.com/app/?lat=48.9 ... 8r7rIdDXkw

Phalc
Forenuser
Beiträge: 71
Registriert: 06.10.2003 23:08
Ort/Region: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: RAB bei Pforzheim?

Beitrag von Phalc » 09.05.2018 23:35

Hallo René und Prost :)

Schöne Bilder mal wieder und sofort hat mich das Suchfieber gepackt...

Beim 2. Bild dachte ich erst an die A 81 bei Geisingen, aber da passen die Bögen nicht.
Dann bin ich der Eingebung von Paulchen gefolgt und habe mir das Westerwälder Tor genauer angeschaut. Ich meine, das passt sehr gut (siehe Anhang), insbesondere Anzahl und Anordnung der Sparbögen. Auch die Mutmaßung, die Steingeländer wären nicht original, stimmt meiner Meinung nach (siehe Anhang 2) und erklärt den Unterschied zum Suchbild.

Wenn nun die Route, Ostende - Wien, stimmt, wurden vermutlich diese RAB-Strecken genutzt:
- A 4 Aachen-Düren und südlich Köln (alternativ A 3 ab Oberhausen nach Köln)
- A 3 Köln-Wiesbaden
- A 5/A 67/A 6/A 656/A 5 Frankfurt-Karlsruhe
- A 8 Karlsruhe-München-Salzburg

Die Fotos sind anscheinend von der Pritsche eines LKW, gegen die Fahrtrichtung aufgenommen.

Ist die Reihenfolge der Fotos gesichert? Dann müsste Foto 1 vor (im Sinne der Fahrtstrecke) dem Westerwälder Tor (sofern richtig zugeordnet) entstanden sein.

Die Zuordnung des 1. Bildes fällt schwer, weil kein Streckenverlauf im Hintergrund, hinter der Brücke zu erkennen ist. Liegt es nur an der schlechten Qualität, der Topographie, oder dass die Ausbaustrecke hinter der Brücke endet (dann sollten aber Trassenarbeiten zu sehen sein)...??

Das Tal sieht eher lang und flach (Sieg, Enz...) als tief und steil (Lahntal, Mangfall... ) aus.

Die im 1. Bild zu sehenden Restarbeiten im Bereich einer Brücke schließen meiner Meinung nach die Strecken zwischen Frankfurt und Salzburg aus. Diese waren (bis auf Ausnahmen, die hier gar nicht passen) fertiggestellt. Der Abschnitt zwischen dem Siebengebirge und Wiesbaden ist daher meiner Meinung nach am wahrscheinlichsten. Auch Art und Breite des Standstreifens sprechen gegen A 5 und A 8.

Die Einschätzung von Paulchen (nach Pforzheim statt bei Pforzheim) teile ich somit.

Tja, und zu Bild 3 kann ich wenig sagen. Gehört es überhaupt zu den anderen beiden?

Viele Grüße
Falk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

isch
Forenuser
Beiträge: 284
Registriert: 16.05.2010 15:35
Ort/Region: Weißenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von isch » 10.05.2018 20:00

Hallo Falk,

schön das dich das Suchfieber nun auch gepackt hat :lol:

Ich bin auch fast überzeugt das Bild 2 das Westerwälder Tor ist. Es wundert mich nur das es heißt das sie ursprünglich mit Stahlgeländer geplant war. Die Landschaft passt jedenfalls. Damit ist wohl bewiesen das das Stahlgeländer 1938 auch ausgeführt wurde.

Könnte dann das Bild 1 evtl. die Wiedtalbrücke sein. Der Abschnitt wurde ja erst 1939 eröffnet.
Aber ich glaube das da der Horizont nicht passt.

Die Bilder haben keine Reihenfolge. Sind auch alle auf einem anderen Fotopapier entwickelt, tragen alle fast die gleiche Aufschrift, zumindest die Handschrift stimmt überein.
Das 4. Foto ist dann vom leeren AD Karlsruhe.

Paulchen
Forenuser
Beiträge: 299
Registriert: 26.11.2009 18:55
Ort/Region: Bornheim

Beitrag von Paulchen » 10.05.2018 23:58

Wiedtalbrücke ist sehr unwarscheinlich da die Strecke dort stark konkav verlief und noch heute so verläuft. Auch ist das Wiedtal deutlich hügeliger und mir fehlt auf dem Bild der deutliche Geländeanstieg rechts der Autobahn.
Ich habe mir sämtliche Streckenabschnitte zwischen Aachen und Frankfurt angesehen. Ich bin immer mehr der Überzeugung das Bild 1 die Lahntalbrücke zeigt.
Vom vermuteten Fotostandort ist das Tal nicht zu erkennen. Weder wie Tief noch wie Steil es ist. Der Streckenverlauf mit dem leichten Knick im Gefälle am Brückenlager passt, Die etwas steilere Böschung links (wo der Bagger steht) und die etwas flachere Böschung rechts sind exakt so auf Bildern vom Bau der Brücke zu finden, der Hintergrund passt, die beiden kleinen Baumbestände rechts der Brücke am gegenüberliegenden Ende sind auf zeitgenössischen Bildern zu finden..... ich mag mich immer mehr auf die Lahntalbrücke festlegen.

Hier noch ein Link in dem viele Bilder vom Bau zu finden sind. Besonders der Einschnitt in dem sich vermutlich das Fahrzeug befand als das Foto gemacht wurde ist auf viele Bildern zu sehen.

https://www.lagis-hessen.de/de/subjects ... r%C3%BCcke

zum Beispiel dieses welches sehr nahe an dem von mir Vermuteten Standort aufgenommen wurde. Auch hier die Bestätigung das man das Tal von diesem Standpunkt nicht einsehen kann und nicht ahnt wie Tief oder Steil es dort herunter geht:

https://www.lagis-hessen.de/img/bd/s3/32-012.jpg

Paulchen
Forenuser
Beiträge: 299
Registriert: 26.11.2009 18:55
Ort/Region: Bornheim

Beitrag von Paulchen » 11.05.2018 08:57

Und hier noch ein Bild aus dem Jahr 1949 auf dem man den angesprochenen auffälligen Baumbestand rechts neben der Autobahn erkennen kann:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 6021442854

Ich finde das alles sehr gut zum Suchbild passt....

Antworten