[hoffnungslos?] Fernaufnahmen von Langlütjen 1

Recherche, Diskussion und Klärung ungeklärter historischer Fotos
Benutzeravatar
SES (†)
Forenuser
Beiträge: 1798
Registriert: 04.11.2004 08:49
Ort/Region: 05 ON LT 8
Kontaktdaten:

Beitrag von SES (†) » 18.10.2013 16:30

Hi Cremer,
The antennas on pp. 110 & 118 are way too narrow, the one we are looking at is almost square. But Trenkle may not have pictures of all the versions. Time and time again I have found that one has to read his text carefully to identify a piece of equipment.
I'll PN some additional pictures.
mfg
SES
Zuletzt geändert von SES (†) am 18.10.2013 18:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SES (†)
Forenuser
Beiträge: 1798
Registriert: 04.11.2004 08:49
Ort/Region: 05 ON LT 8
Kontaktdaten:

Beitrag von SES (†) » 18.10.2013 16:48

Hi,
Attached the various types I have come across, but please do not ask me which is which.
mfg
SES
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3514
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 18.10.2013 20:07

Hallo @all,

ich hatte die ganze Zeit gewisse Bauchschmerzen beim Betrachten des Bildes Mast am Flugplatz.

Daraufhin habe ich mal in meiner Luftbildsammlung nachgesehen und dabei ein Bild gefunden, auf dem der Gittermast deutlich zu erkennen ist. Und: Siehe da, da hatte jemand beim Abziehen des Bildes einen Fehler gemacht und das Negativ falsch eingelegt :mrgreen: .

Im Bildausschnitt sieht man deutlich den Schatten des Gittermasts und den Standort des Fundaments.

Damit ließ sich im zweiten Bild eine Sichtlinie bestimmen, bei der die Gebäude im Hintergrund auch zum Bild passen.

Daraus ergibt sich aber wieder, dass das Bild um die Hochachse gedreht werden muss, damit Mast und Leuchtfeuer "richtigherum" stehen :-). Das Gebäude im Hintergrund wurde allerdings leider abgerissen. Es ist das Gebäude am oberen Bildrand des Ausschnittes aus dem Messtischblatt.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

aflubing
Forenuser
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Beitrag von aflubing » 19.10.2013 10:39

Hallo Zf,
Dank für die Arbeit.
Ich glaube aber nicht, dass das Bild gespiegelt, also das Negativ beim Kopieren falsch eingelegt wurde. Auf dem von mir eingestellten Bild sind links vom Gittermast Wohnhäuser, rechts davon Kasernenbauten zu sehen.
Die Sichtlinie vom Kasernegebäude über den Gittermast lässt links davon den Leuchtturm Brinkamahof stehen (s. Bildzitat Bild DSCN2990b).

Es bleibt aber bei diesem Bild die Frage offen, ob dieser Gittermast ein Anflugleuchtfeuer für den Flugplatz war.

MfG aflubing
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

aflubing
Forenuser
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Beitrag von aflubing » 04.11.2013 14:51

Hallo,
zum Mast auf Langlütjen 2 tendiere ich nach dem Vergleich mit anderen Seezeichen (Baken) dazu, dass es sich hier um ein Seezeichen handelt. Aber nur amtliche Seekarten könnten den Nachweis erbringen.
MfG aflubing

aflubing
Forenuser
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Beitrag von aflubing » 18.12.2013 19:01

Hallo,
der Gittermast auf dem Foto "Bild mit Mast" dürfte zum leichten Leuchtfeuer Wesermünde gehören.
MfG aflubing.

Antworten