[hoffnungslos?] Flakstellung der Luftwaffe

Recherche, Diskussion und Klärung ungeklärter historischer Fotos
OWW
Forenuser
Beiträge: 595
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

[hoffnungslos?] Flakstellung der Luftwaffe

Beitrag von OWW » 12.03.2011 17:31

Moin,

ich habe ein paar Fotos einer Luftwaffenflakstellung erworben. Leider fehlte wie so häufig eine Ortsangabe. Auf den Fotos erkennt man zudem leider nur sehr wenig von der Umgebung. Was man erkennt, ist überwiegend weites, plattes Land mit ein paar Bäumen. Es erinnert an die Küstenregion von Niedersachsen oder Schleswig-Holstein. Auf einem Bild ist eine Kirche im Hintergrund erkennbar. Die habe ich mal vergrößert in der Hoffnung, dass Jemand hier das Bauwerk erkennt.

Gruß
OWW
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mnevs
Forenuser
Beiträge: 41
Registriert: 05.07.2005 18:52
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Mnevs » 13.03.2011 16:55

Die anderen Bilder wären sicher hilfreich. Im 1. Moment dachte ich an HH-Altenwerder, aber da scheinen ein paar Details an der Kirche nicht zu stimmen.

Trommelschlumpf
Forenuser
Beiträge: 43
Registriert: 18.04.2010 12:01
Ort/Region: 21646 Holvede

Beitrag von Trommelschlumpf » 13.03.2011 17:43

hab direkt an Buxtehude gedacht....aber nicht geprüft

cheers
Dumm ist nicht, wer wenig Weiß, sondern der der nicht Wissen will

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8474
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 15.03.2011 23:13

Moin!

ist die Einheit bekannt?

Mike

OWW
Forenuser
Beiträge: 595
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Beitrag von OWW » 16.03.2011 08:33

Moin,

danke für die ersten Hinweise. Leider ist nichts weiter bekannt, auch keine Einheit. Da die Bilder vermutlich aus einem gefledderten Album stammen, wurde jeglicher Zusammenhang, der helfen könnte, zerstört.

Gruß
Oliver

jorkh
Forenuser
Beiträge: 10
Registriert: 10.10.2009 12:25
Ort/Region: Börnsen

Beitrag von jorkh » 16.03.2011 10:41

moin,

Warum stellst du die Bilder nicht 'mal im "Forum der Wehrmacht" ein?

Da werden manchmal "unmögliche" Orte gefunden :-)

VG

Jörk

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1878
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 16.03.2011 17:43

Moin,

hatte zunächst auch auf Billwerder bzw. auf die Moorflether Kirche getippt, die kommt der Bauart schon mal ähnlich.

http://www.panoramio.com/photo/9678358

Die Suche geht weiter :-)


Gruß
Djensi

Benutzeravatar
Volkiwolf
Forenuser
Beiträge: 154
Registriert: 28.04.2005 17:07
Ort/Region: 2000 Hamburg 72

Beitrag von Volkiwolf » 16.03.2011 17:44

Moin zusammen,
Trommelschlumpf hat geschrieben:hab direkt an Buxtehude gedacht....aber nicht geprüft

cheers
Geprüft, passt leider nicht.

Mir fiel spontan die Kirche in Billwerder ein, die ist es aber leider auch nicht. Im Grunde könnte es ja jeder kleine Ort sein... schwierig, schwierig...

Es bleibt also spannend.

Grüße
Marc
Abwasser ist ´ne Sache, die unbedingt geklärt werden muss.

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 17.03.2011 02:39

Kirche und Landschaft würden zu Telgte passen, 12 km östl. von Münster und 4 km östl. des Flughafens Handorf. Blick von Süden, d.h. die Kanone würde Richtung Westen weisen. Aber die Bomber hätten vorher schon auf Kaserne+Flughafen abgeworfen und wieder nach Westen abgedreht.
Paßt also nicht ganz zusammen.
gruß EP

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3346
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 17.03.2011 10:00

petzolde hat geschrieben:Kirche und Landschaft würden zu Telgte passen, 12 km östl. von Münster und 4 km östl. des Flughafens Handorf. Blick von Süden, d.h. die Kanone würde Richtung Westen weisen. Aber die Bomber hätten vorher schon auf Kaserne+Flughafen abgeworfen und wieder nach Westen abgedreht.
Paßt also nicht ganz zusammen.
gruß EP
Hallo EP,

wieso passt das nicht zusammen? Wer sagt denn, dass Bomber immer direkt anfliegen müssen? Außerdem schoss die Flak ja auch nicht nur senkrecht nach oben, sondern eben auch schräg. Und so konnte sie Bomber über dem Ziel während des Abwurfs bekämpfen und stören. Im Endanflug musste der Bomber nämlich schön ruhig und geradeaus fliegen. Und auch danach konnte der Bomber nicht einfach so scharf wegkurven, da waren ja noch andere Kameraden in der Luft.

Bliebe zu klären, ob dort 'ne Flak-Batterie stand. Ich weiß nicht, ob es in Münster eine Außenstelle des KMRD gibt, die könnten Luftbilder von der Ecke haben. Freundliches Fragen bringt auch die Leute dazu, mal zu helfen.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Antworten