Inchmickerey

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
Antworten
Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 571
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Inchmickerey

Beitrag von Red Baron » 26.09.2018 15:39

Die Insel Inchmickerey im Firth of Forth wurde zu Beginn des 1. Weltkrieges befestigt. Vier 12-pdr-Geschütze wurden aufgestellt, zusammen mit den notwendigen Einrichtungen für Feuerleitung und die Besatzung. Bereits 1916 wurde die Ausstattung modernisiert: statt der 12pdr baute man 4-inch Quickfire Guns Mk II ein. Suchscheinwerfer und Generatorgebäude kamen hinzu. 1931 entfernte man die gesamten Einrichtungen wieder, um alles im Jahre 1940 wieder einzurichten. Als Bewaffnung dienten nun zwei 6-pdr Zwillingskanonen, die gegen Schnellboote geeignet waren. Die alten Bettungen aus dem 1. WK wurden überbaut oder nicht weiter verwendet. Zusätzlich bekam die Festungsinsel nun auch Luftabwehr in Form von 2cm Oerlikon. Ab 1955 wurden alle Waffen und Einrichtungen wieder entfernt.

Gruss

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“