Maginot Linie Werk Anzeling

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
Antworten
Roudenleiw
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 01.08.2017 07:13
Ort/Region: Luxembourg 3 Länder ecke

Maginot Linie Werk Anzeling

Beitrag von Roudenleiw » 03.08.2017 16:25

Guten Mittag,
so wollte euch einen kleinen bericht erstaaten von meiner letzten Bunker Tour die mich zum Werk Anzeling A25 führte.Hatte gehört das sich das grosse Werk in privater Hand befindet und wollte mir ein bild davon machen.
Die Strasse die zum Werk führt findet man noch recht gut und ist in einem guten zustand.Der Munitions eingang befindet sich auch in einem noch guten zustand und es standen auch drei Autos davor und man hörte auch ein gebläse laufen.Ich stand noch nicht mit meinem LKW da das schon ein älterer Mann am Gittertor stand.
Hab mich bei ihm freundlich vorgestellt und angefangen mit ihm zu reden,war zuerst ein bisschen kalt als wir dann aber über Militär sprach und so wurde der Mann gesprächiger.
Er hat mir dann erzählt das das Werk jetzt einem Privatmann für 99 jahre gehöre und dort einen Schiesstand im inneren und auch aussen befinden.Das ein Schiessclub dies benutze so wie die Gendarmerie Nationale,Armee und Spezial Einheiten auch dorthin schiessen kommen.
Er hat mich gefragt op ich das Werk besuchen möchte was ich sofort annahm,bat mich aber nicht alles zu fotographieren.
Hier die ersten bilder vom inneren und Munitions Eingang.

https://i11.servimg.com/u/f11/11/18/13/45/img_2710.jpg

https://i11.servimg.com/u/f11/11/18/13/45/img_0813.jpg

Hauptgalerie nach dem Schrägaufzug

https://i11.servimg.com/u/f11/11/18/13/45/img_0812.jpg

Hauptmunitionslager M1 mit seinen nebengängen wo sich 30m Schiesstände befinden

Kraftwerk mit seinen noch vorhandenden Motoren die aber nicht mehr laufen und wo auch ein feuer 1992 ausbrach und ein jugendlicher im Qualm leider erstickte.

https://i11.servimg.com/u/f11/11/18/13/45/img_0811.jpg

https://i11.servimg.com/u/f11/11/18/13/45/img_0810.jpg

und hier nochmals der Hauptausgang.
https://i11.servimg.com/u/f11/11/18/13/45/img_2711.jpg

Leider verging der nachmittag so schnell das ich nicht zu den hinteren Kampfbunker kam da die hauptgalerie über 2km lang ist.
Aber der gute Mann hat mir versprochen das ich mir die Kampfbunker auch ansehn dürfte.Die Gendarmerie bewacht die eingänge jeden tag mit einer Runde,das terrain ist immer noch Militär Zone.
Mfg Roudenleiw.






[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 578
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Beitrag von Red Baron » 04.08.2017 10:38

Der Mannschaftseingang von Anzeling verschwindet immer mehr unter dem Bewuchs.

Gruss

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Roudenleiw
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 01.08.2017 07:13
Ort/Region: Luxembourg 3 Länder ecke

Beitrag von Roudenleiw » 04.08.2017 13:45

Ja das stimmt,mir wurde erklärt das der Mannschafts Eingang komplett zu betoniert wurde und die Türen versiegelt.Der Eingang dort würde nicht mehr gebraucht und die Galerie die dorthin führt in ein Gewehrstand umfunktioniert 500m Stand.
Strom wird in einem Nebengang des Kraftwerkes durch 2 Dieselaggregaten mit luftgekühlten Deutz Motoren produziert und auch unterirdisch weiter eingespeist.
Werde demnächst noch ein mal dorthin gehn weil es ein sehr interessantes Werk ist.
Mfg Roudenleiw

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“