Geldernstellung

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
Antworten
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 09.04.2012 20:39

Moin,

Bin heute Nachmittag erneut den Bereich abgewandert.

Den ersten (!) Ringstand habe ich nicht direkt im Waldabschnitt gegenüber dem Schießstand gefunden, sondern etwa 250 m weiter südöstlich an der Waldecke, die Holger erwähnt.
Allerdings erschien mir die Stelle, die von Markus in seiner Übersicht gekennzeicht worden ist auch "verdächtig", zumal östwärts regelmäßig Laufgräben zu finden sind.

Den zweiten Ringstand habe ich in einer verlängerten Linie von Stand 1 pasrallel zur B221 gefunden. Auch in diesem kleineren Waldbereich finden sich Laufgräben.

Interessant ist auch der Bereich westlich des Nordkanals bis hin zum Waldrand, da sich dort allerlei Auffälligkeiten wie Schützenstände, Laufgräben usw. finden.
Ob dort noch weitere Ringstände zu entdecken sind, konnte ich heute nicht weiter erkunden, da ich mit falscher Kleidung :( vom einsetzenden Regen überrascht wurde.

Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

holger 1
Forenuser
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2007 09:11
Ort/Region: Gifhorn

Beitrag von holger 1 » 10.04.2012 15:47

Hallo Eric!

Der zweite Ringstand liegt der nördlich oder südlich von Ringstand 1? Ist dieser auch gesprengt oder intakt? Vielleicht kannst Du ja ein Foto machen.

Gruß
Holger

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 10.04.2012 16:30

Hallo Holger,

Der zweite Ringstand liegt ca. 250 m südsüdwestlich vom ersten Ringstand, ebenfalls am Waldrand, ebenfalls gesprengt.

Bild(er) kann ich erst heute Abend hochladen.

Grüße, Eric

PS: Die Sus scrofae haben seit etwa einem Monat Nachwuchszeit, weshalb man nicht in die ausgewiesenen Wildschutzzonen eindringen sollte - es sei denn, man hat Spaß daran, von einer energischen Bache mal durchs Unterholz gejagt zu werden... :hellau:
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 11.04.2012 20:38

Moin,

von den beiden neu entdeckten Ringständen ein paar Bilderkes.
Da beide Bereiche gut von Brombeersträucher zugewuchert sind, war es mir leider nicht möglich, richtig aussagekräftiger Bilder zu machen.
Die beiden Standorte sind aber nunmehr bekannt und können von Interessierten recht leicht aufgesucht werden.

Grüße, Eric
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

holger 1
Forenuser
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2007 09:11
Ort/Region: Gifhorn

Beitrag von holger 1 » 12.04.2012 18:32

Hallo Eric!

Danke für die Bilder.

Gruß
Holger

ruine13
Forenuser
Beiträge: 363
Registriert: 02.11.2005 19:54
Ort/Region: Duisburg

Beitrag von ruine13 » 27.03.2013 21:46

Hi Eric,

die Anzahl der dort vorhandenen Reste von Ringständen kannst Du verdoppeln - ich habe da heute 4 Stück gefunden. Der Ausbau der Stellung war dort ebenfalls gestaffelt, oben auf den Buschbergen die Doppelgruppenunterstände, davor die 7 bekannten Ringstände am Hang. Weiter unten dann der Nordkanal als Panzerhindernis, davor wieder Annäherungsgräben, Laufgraben, Schützenlöcher und eben die Ringstände. Weiter südlich konnte ich zwar ebenfalls ein Grabensystem finden, jedoch keine Ringstände. Dort verläuft zusätzlich noch ein Laufgraben mit mindestens 2 Schützenlöchern auf dem Aushub des Kanals.

Zwischen dem Nordkanal und den östlichen Ringständen gibt es definitiv auch noch ein Grabensystem, das habe ich aber heute nicht mehr geschafft.

Gruß

Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ruine13
Forenuser
Beiträge: 363
Registriert: 02.11.2005 19:54
Ort/Region: Duisburg

Beitrag von ruine13 » 27.03.2013 21:48

Ganz im Süden, knapp unterhalb des letzten Laufgrabens, auf einer Pferdekoppel. Ein Ringstand war das nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

holger 1
Forenuser
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2007 09:11
Ort/Region: Gifhorn

Beitrag von holger 1 » 27.03.2013 22:51

Hallo Markus!

Welche von den Ringständen hatte Eric gefunden (Nummer 2+4)? Wenn ja,wie ist Nr.2 zugänglich?
Habe mir die beiden Ringstände von Eric im letzten Sommer angeschaut,bei Nr.2 nur Brombeerranken soweit das Auge reicht.

Gruß Holger :-)

ruine13
Forenuser
Beiträge: 363
Registriert: 02.11.2005 19:54
Ort/Region: Duisburg

Beitrag von ruine13 » 28.03.2013 06:42

Moin Holger,

richtig, Eric hatte die 2 und 4 gefunden. Momentan ist da alles relativ gut zugänglich. Hier noch ein Bild der Ringstände 2 und 3. Nummer 3 dürfte im Sommer auch völlig unsichtbar sein.

Der Sommer ist für die Ecke sehr ungünstig, zu viele Brombeeren, Farnkraut und Zecken...

Gruß

Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 28.03.2013 10:59

Moin,

die gesprengten Betonreste im Bereich der Pferdekoppel sehen für mich zunächst einmal aus wie Teile eines Sockels für ein Funkmeßgerät.

Bis gerade dachte ich, daß diese Trümmer im Beitrag zum Fliegerhorst Venlo-Herongen schon einmal angesprochen worden wären. Ist aber möglicherweise in einem anderen thread gewesen. Bis dato konnte allerdings nicht abschließend geklärt werden, um was es sich bei diesen Relikten handelt.

Viele Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“