Atlantikwall Ile d'Oleron

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4873
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 26.02.2017 12:52

Hallo Jan,

ja, das sieht ganz danach aus, doch wo lagen die dann rechts auf? Da fehlt dann ein Stück Mauer.

Wenn ich mir die Betonmauern so anschaue, dann sieht mir das auch recht provisorisch oder auf die Schnelle errichtet aus. Mir sieht das jedenfalls nicht gerade nach einer professionellen Einschalung aus.

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4873
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 26.02.2017 12:58

redsea hat geschrieben:[...] In der Grundkarte ist das Bauwerk übrigens nicht als geschlossenes Gebäude, sondern in offener Bauweise als C-förmiges Bauwerk verzeichnet. Den Grundriss habe ich entsprechend der Grundkarte in GE nachvollzogen. [...]

Hier noch der Link zur Karte im französischen Geoportal:

XXX - Link z.Zt. nicht aktiv


Viele Grüße

Kai
Zuletzt geändert von redsea am 26.02.2017 17:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 697
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Beitrag von janne » 26.02.2017 13:23

Hallo Kai,
An der massiven Wand lässt sich erkennen, dass die ganz dünne Innenwand etwa die gleiche Höhe, wie die linke Außenwand hatte. Genügend Trümmer in gleicher Wandstärke liegen noch daneben.

Viele Grüße
Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 697
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Beitrag von janne » 26.02.2017 13:28

Wandhöhe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
aga300
Forenuser
Beiträge: 253
Registriert: 19.02.2005 10:25
Ort/Region: Heppenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von aga300 » 26.02.2017 14:21

Über meine FB Seite bekam ich den Hinweis, dass es sich um einen Splitterschutz für ein Freya gehandelt haben könnte. Ich hatte auch schon an den der FuMO Auerhahn in der Normandie gedacht, dort steht auch ein eher ungewöhnlicher Splitterschut für ein Freya Gerät.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 26.02.2017 15:31

redsea hat geschrieben:...Hier noch der Link zur Karte im französischen Geoportal:
https://goo.gl/TxnSsOs...
Da bekomme ich nur eine Fehlermeldung:
"404: Page not found – the page https://goo.gl/TxnSsOs does not exist"
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2836
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 26.02.2017 19:24

Link hoffentlich repariert: https://goo.gl/B7Zq1H

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“