Grundnetzschalt- und Vermittlungsstelle (GSVBw)

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
fnickl
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 27.03.2006 12:49
Ort/Region: Rosenheim

Grundnetzschalt- und Vermittlungsstelle (GSVBw)

Beitrag von fnickl » 10.12.2006 16:20

Hallo, wollte mal fragen ob es eine Liste der Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen in Deutschland gibt. Vielen Dank Florian

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2762
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 10.12.2006 16:45

Hallo,
ja, die gibt es ;) Irgendwann gibt es dazu auch einen Artikel. Dazu muß der liebe Mike aber Zeit haben und die ist rar.

In welchem Raum suchst Du denn eine GSV?

Viele Grüße,
Leif

fnickl
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 27.03.2006 12:49
Ort/Region: Rosenheim

Beitrag von fnickl » 11.12.2006 07:49

Ich suche im Raum Oberbayern. Danke Florian

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8463
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 11.12.2006 15:58

Moin!

Na denn, hier die GSVBw, die grob in diesem Bereich liegen: Erbach (57), Jengen (61), Pfaffenhofen (66), Hemau (64).

Mike

Gast

GSVBw 66 Pfaffenhofen

Beitrag von Gast » 26.01.2007 16:10

Hallo Mike,

ich verfolge die verschieden Threads hier im Forum über die Standorte Pfaffenhofen und Scheyern schon eine ganze Weile. Vor allem die GSVBw 66 in Pfaffenhofen interessiert mich.

Leider konnte ich bis jetzt nicht feststellen, wo genau der Standort der GSVBw war. Weder googeln hat geholfen, noch das "stundenlange" antsarren von Pfaffenhofen in Google-Earth.

Wäre es Dir vielleicht möglich mir den Standort der GSVBw 66 zu nennen?

Pfaffenhofen ist nicht all zu weit und ich würde mir ganz gern selber mal ein Bild vor Ort machen.

Danke schon mal im voraus für Deine Hilfe,

Viele Grüße,
Schimmy

P.S.: Ich gehe mal davon aus, dass die GSVBw 66 ein Lostplace ist
:)

Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 26.01.2007 16:54

Moin,

könnte es dies sein? Nur mal so geraten... 8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Gast

Beitrag von Gast » 26.01.2007 17:02

Hi katschützer,

danke für Deine Hilfe, aber ich denke, dass es sich hier um ein Umspannwerk handelt.

Schau dir mal den Schatten an der Ostseite an, das ist m.E. ein Hochspannungsmast. Ein weiterer Mast befindet sich nördlich der Anlage.

Außerdem dürften die geraden weißen Striche, welche von Norden nach Süden verlaufen, die Sammelschienen der Anlage sein (3 Stück, jeweils für eine Phase).

Viele Grüße,
Schimmy

Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 26.01.2007 17:10

Leuchtet ein... mmh... daneben
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Rick (†)

Beitrag von Rick (†) » 26.01.2007 17:26

Am Nordausgang von Pfaffenhofen an der Straße nach Haimpertshofen (B 13), 1,5 km nordnordwestlich des Bahnhofs Pfaffenhofen, an einer befestigten Straße von der B 13, Geländegröße 120 x 90 m.
48°32'15''N - 11°30'28.0''O
Gruß
Rick

Gast

Beitrag von Gast » 26.01.2007 17:36

Hi Rick,

dank dir recht herzlich. :kiss:

Du meinst wohl das Gelände ostlich der Straße, hinterhalb des gewerblich genutzten Gebüdes mit dem vereinzelten Baumbestand?

Grüße,
Schimmy

P.S.: Danke übrigens für die Infos über die Munitionsniederlage in Jesenwang. Ich bin da in der Nähe aufgewachsen und es war immer ein sehr geheimnissvoller Fleck für mich :thumbup:
Zuletzt geändert von Gast am 26.01.2007 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten