M6

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Rick (†)

M6

Beitrag von Rick (†) » 28.10.2006 13:07

1959/60 beabsichtigte die Marinefernmeldegruppe 71 in Flensburg-Mürwik, Fernsprechkabel zu verlegen, und zwar
- von EV Mürwik nach EV (Glücksburg-)Meierwik und
- von Meierwik nach M6.
(BArch, BW1/21290, Grunderwerb, Flensburg, 1959-61)

Was interessiert, ist die Nomenklatur. Was war eine „EV“ und was „M6“? Letzteres dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit eine Marine-Peilanlage gewesen sein.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8445
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 31.10.2006 19:26

Moin!

Laut ZDv ist ein "EV" ein Endverzweiger (was bei Kabeln ja sinnvoll klingt). Das TK-Lexikon meint dazu:
Bezeichnet im Ortsnetz den Punkt, an dem mehrere von verschiedenen Teilnehmern kommende → Endstellenleitungen zu einem → Verzweigungskabel zusammengefaßt werden. Üblicherweise wird zwischen folgenden zwei Typen von Endverzweigern unterschieden: (Zum vor der Witterung geschützten Einsatz in Gebäuden, z.B. in großen Wohnblöcken, zum ungeschützten Aufstellen auf freiem Feld (Installation in einem Kasten, am Straßenrand oder in einem Kasten, aufgehängt an einem Mast).)
"M6" könnte jetzt der Marine-Fernmeldeabschnitt 6 sein (war der da oben?) oder es ist der Name des "Kommandobunkers" der Bundesmarine ...

Mike

Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 31.10.2006 20:50

Moin,

Endverzweiger kenne ich als EVz, allerdings von der Post her.
M6 ist die die Abt. Führungsunterstützung beim Flottenkommando

schau einfach mal hier:
FlKdo

In Mürwik ist die Marineschule, in Meierwik das FlKdo.

MfG
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Benutzeravatar
dolphiner
Forenuser
Beiträge: 342
Registriert: 22.10.2005 15:54
Ort/Region: Heppenheim

Beitrag von dolphiner » 31.10.2006 22:19

Moin,

vielen Dank für die PDF übers MHQ.
War dort 1998/99 als W10er im S4.
Schutzraum wurde saniert und das MHQ war oberirdisch.
Hach war das ne schöne Zeit.

Gruß aus Bayern.

Rick (†)

Beitrag von Rick (†) » 20.12.2006 23:39

Auch wenn ich mit meiner Vermutung über M6 offenbar daneben lag, besten Dank für die Erklärungen der beiden Abkürzungen
Rick

Rick (†)

M6 gleich Bauvorhaben der Marine

Beitrag von Rick (†) » 30.03.2007 18:54

Lag doch nicht ganz so weit daneben: Das Bauvorhaben der Marine M6 betraf die Marineortungsgruppe Mürwik im Twedterholz, später MFmGrp 71. Ähnlich z.B. M45 für das Bauvorhaben HQ Befehlshaber der Seestreitkräfte Ostsee (BSO) in Meierwik (evtl. dort nur Block 5).
Trotzdem dankt
Rick

Antworten