ehemalige franz. Funkstation Sinzheim-Winden

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Pettersson
Forenuser
Beiträge: 755
Registriert: 10.01.2003 12:02
Ort/Region: Bad Schönborn

ehemalige franz. Funkstation Sinzheim-Winden

Beitrag von Pettersson » 17.10.2005 12:19

Hallo zusammen,

hat einer von euch Spezialisten weitere Infos zur ehemaligen französischen Funkstation bei Sinzheim-Winden in Baden ?

Habe von einem Arbeitskollegen von diese Anlage gehört, soll seit längerem brach liegen und später mal bebaut werden.

Gruß,
Torsten

Rick (†)

Beitrag von Rick (†) » 17.10.2005 20:29

Hallo Thorsten,
nach mehreren Aufforderungen von deutscher Seite übersandte das Oberkommando der F.F.A. am 06.12.58 eine (unvollständige) Liste mit den französischen Fernmeldestationen, auf der an erster Stelle die VHF-Station (45 - 75 MHz) Winden bei Baden-Oos (UTM-Koordinaten MU 3988-0267) steht. Die Abstrahlwinkel dieser Anlage waren
321° 37' 80'' Taubenstuhl,
209° 50' ??'' Offenburg,
176° 16' 30'' Hornisgrinde.
Ein Schutzbereich für die Station Winden wurde am 19.02.59 angeordnet.
(Quelle: BA-MA, BW 1 / 54430, Schutzbereich, Allg., 1967-69)
Gruß
Rick

Pettersson
Forenuser
Beiträge: 755
Registriert: 10.01.2003 12:02
Ort/Region: Bad Schönborn

Winden

Beitrag von Pettersson » 18.10.2005 07:29

Hallo Rick,

danke für die Infos. Das ist doch schon Mal ein Ansatz. Im Netz habe ich keine Infos gefunden. Da das Gelände demnächst bebaut werden soll (wenn es zu einer Einigung kommt).
Ich werde mich daher mit Fotos beeilen müssen. Hoffentlich klappt es diese Woche,

Gruß,
Torsten

Rick (†)

Beitrag von Rick (†) » 18.10.2005 16:23

Hallo Torsten (und ich nehme das "h" mit dem Ausdruck tiefsten Bedauerns zurück),
leider habe ich kein End-Datum für diese Anlage. Kennst Du Dich in der Gegend aus? Alles, was ich nämlich unter Sinzheim finden kann, ist die Rückgabe der Teil-Parzelle 12594/4 am 05.04.79. Und die hatte nur 71 qm...
Rick

Pettersson
Forenuser
Beiträge: 755
Registriert: 10.01.2003 12:02
Ort/Region: Bad Schönborn

Französische Funkstation

Beitrag von Pettersson » 19.10.2005 08:16

Hallo Rick,

das kann nicht stimmen !!!

Ich war gestern kurz vor Ort (leider fast dunkel). Erste Bestandsaufnahme:

Es gibt ein grosses Gebäude auf einem eingezäunten Grundstück (doppelt Natodraht etc.). Grundstück ca. 1000 Quadratmater.

Daneben befindet sich ein grösseres Kasernengelände mit diversen Gebäuden und Garagen. Das Gelände ist schwer verwüstet, ein Gebäude abgebrannt und auch ansonsten in sehr schlechtem Zustand.

Gespräche mit einem Anwohner ergaben:

Funkstation (einzelnes Haus) wurde vor 6-8 Jahren aufgegeben, der Mast wurde inzwischen entfernt.
Die Kaserne noch viel eher. Gelände soll teilweise bebaut werden (dass Gelände der Funkstation ist schon in einem Bebauungsplan einbezogen).
Kaserne ist wohl wegen Altlasten problematisch.

Ich werde die Tage Fotos machen, das Areal ist aber definitiv grösser als 71 Quadratmeter. Allein das Gebäude hat mehr Quadratmeter Grundfläche. 1979 ist auch zu früh. Wahrscheinlich haben die Franzosen es noch nicht zurückgegeben. Das ehemalige Kasernengelände ist übrigens frei zugänglich.

Gruß,
Torsten

Rick (†)

Beitrag von Rick (†) » 19.10.2005 17:10

Der Satz hätte besser gelautet:
was ich nämlich sonst noch unter Sinzheim finden kann...
War vielleicht eine Wohnung.
Frag' doch mal bei der Gemeinde nach der Kaserne, würd' mich wirklich interessieren.
Rick

Pettersson
Forenuser
Beiträge: 755
Registriert: 10.01.2003 12:02
Ort/Region: Bad Schönborn

Bilder der Funkstation

Beitrag von Pettersson » 22.10.2005 01:33

Hi zusammen,

jetzt endlich die Bilder der Funkstation. Das Gebäude ist relativ unscheinbar und wenig spektakulär. Der Mast ist wie gesagt bereits vor längerem verschwunden.

Die Kaserne folgt morgen.

Gruß,
Torsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

France48
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 10.04.2016 11:04
Ort/Region: 77815 Bühl

Funkstation

Beitrag von France48 » 10.04.2016 13:52

1968
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
CVH015
Forenuser
Beiträge: 22
Registriert: 22.04.2006 22:11
Ort/Region: Mannheim

Beitrag von CVH015 » 02.05.2016 04:08

Könnte sein, dass dieser Mast bei uns gelandet ist.
Wir haben damals einen französischen Mast aus der Region geschenkt bekommen. Falls es ein Dreikantmast, kippbar gelagert, war, bin ich mir ziemlich sicher.

Gruß Dennis
DL1MIL
Und Gott sprach zu den Steinen: "Steine, wollt ihr Funker werden?" Und die Steine antworteten: "Nein! Wir sind nicht hart genug."

Antworten