Funkstation auf dem Sandplacken u. Ruppertshain / Atzelberg

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Julian
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 06.08.2016 12:48
Ort/Region: RheinMain

Beitrag von Julian » 13.02.2018 20:13

Großes Interesse! :)

Auf deinen Bildern sieht man ja auch schon gut die neu installierten Anlagen mit der neuen Leiter. Hast Du Infos zum Betreiber und Zweck der Aufbauten?

Gruß aus Wiesbaden,
Julian

philipp122
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2017 17:04
Ort/Region: Wetteraukreis

Beitrag von philipp122 » 13.02.2018 20:43

Suche wenn ich Zeit hab gerne noch welche raus.

Was die Anlagen genau angeht, kann ich nicht viel zu sagen, habe sie mir nicht groß angeschaut.
Ich war mit der "Bergung" anderer Gerätschaften aus der Ruine beschäftigt. :lol:

Eigentümer ist das Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung der Landespolizei.
Gehört nun also nicht mehr dem Bund bzw dessen Immobilienverwaltung sondern dem Land Hessen.

Was den Zweck angeht, geht es um den Ausbau des Digitalfunks.

Gebäude auf dem Areal werden jedoch nicht mehr reaktiviert, alles Unnötige soll abgerissen werden, womöglich auch ein Teil der Außenmauer. Jedoch scheint man sich jetzt dafür entschieden zu habe die ungenutzten Gebäude weiter zusammenfallen zu lassen, das Abrissunternehmen hatte letztes Jahr lediglich das Wachhaus außerhalb abgerissen. Wer selber schon einmal dort war als das Gelände noch verwahrlost war, weiß das die Bausubstanz eher schlecht bis abrissreif ist. Bzw der Vandalismus seinen Teil geleistet hat, um so verwunderlicher das die Stromaggregate noch verschont geblieben sind und heute sogar eines anderen Orts wieder läuft. :lol:

Antworten