Fernmeldeweitverkehrstation Bad Bergzabern

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Rick (†)

Fernmeldeweitverkehrstation Bad Bergzabern

Beitrag von Rick (†) » 28.01.2004 22:34

Bis vor einigen Jahren betrieb die Fernmeldeweitverkehrkompanie der Luftwaffe in Euskirchen verschiedene Tropospheric-Forward-Scatter-Stationen in der Bundesrepublik. Diese wurden dann durch SATCOM abgelöst. Unter
http://people.freenet.de/ACEHighStationFeldberg/
sind Bilder der Anlage auf dem Feldberg im Schwarzwald zu finden.
http://people.freenet.de/ACEHighStation ... appen1.htm
zeigt die (damalige) Organisationsstruktur des Tropospheric-Forward-Scatter-Zuges der FmWeitverkKp, hier wiedergegeben.

Gliederung des Tropospheric-Forward-Scatter-Zuges
  • Einheit Standort Rufzeichen Bemerkungen

    FmWeitverkKp Euskirchen AEUX EU = Euskirchen

    FmWVS 1 Tannenhausen AEMZ EM = Emden
    FmWVS 2 Uedem AUEZ UE = Uedem
    FmWVS 3 Hehn AHEZ HE = Hehn
    FmWVS 4 Lammersdorf ALAZ LA = Lammersdorf
    FmWVS 5 Bann ABHZ BH = Bann Hill
    FmWVS 6 Feldberg AFEZ FE = Feldberg

    FmWVS 8 Bad Bergzabern ????
FmWVS = Fernmeldeweitverkehrsstelle

Fragen:
1) Wo genau befand sich die Station 8 Bad Bergzabern? In der Nähe der Mackensen-Kaserne? Heute sollte die SATCOM-Station der NATO F20 hier aktiv sein, die uns aber nichts weiter angeht.
2) Welches Rufzeichen hatte Bergzabern?
3) Gab es eine Station 7?
4) Was wurde aus den anderen Stationen? (Euskirchen ist jetzt NATO SATCOM F02.)

HW
Forenuser
Beiträge: 1914
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 29.01.2004 14:54

Zu 1) Es müsste ja eine hohe Erhebung in der Nähe von Bad Bergzabern sein. Eine große miltärische Anlage war auf dem Kalmit, 673 m, in der Nähe von Neustadt a. d. Weinstraße.

HW
Forenuser
Beiträge: 1914
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 29.01.2004 15:15

Da fällt mir noch ein, Vorläufer dieser Luftwaffen-Fernmeldeweitverkehrkompanie aus Euskirchen waren, so meine ich jedenfalls, in Essen-Kray und Philippsburg stationiert. Vielleicht erfährt man hier über diese Querverbindung etwas über Bad bergzabern und der 7. Station.
Ein weiterer Tipp wäre noch www.manfred-bischoff.de. Ist zwar ein Eloka-Mann, aber er weiß viel.

therapist

Beitrag von therapist » 29.01.2004 16:03

Hi!

Also, in Essen-Kray waren Heeres-Fernmelder stationiert, die der NATO unterstanden (deshalb auch Kfz-Kennzeichen mit X statt mit Y).
Die Jungs sind aber seit etwa Mitte des letzten Jahres nach Wesel umgezogen (die alte Flak-Kaserne in E-Kray wird jetzt von der Firma Medion genutzt).

Die FmWVS 1 Tannenhausen ist komplett abgerissen. Kenne noch jemanden, der dort Dienst getan hat. Könnte ich bei Bedarf ja mal ausquetschen.

Gruß,

Björn

michel
Forenuser
Beiträge: 391
Registriert: 15.05.2002 08:36
Ort/Region: NL
Kontaktdaten:

Re: Fernmeldeweitverkehrstation Bad Bergzabern => Feldbe

Beitrag von michel » 29.01.2004 23:08

Rick hat geschrieben:Bis vor einigen Jahren betrieb die Fernmeldeweitverkehrkompanie der Luftwaffe in Euskirchen verschiedene Tropospheric-Forward-Scatter-Stationen in der Bundesrepublik. Diese wurden dann durch SATCOM abgelöst.

FmWVS 6 Feldberg AFEZ FE = Feldberg
Ist das die gleiche wie die hier gezeicht wuerde:

http://usarmygermany.com/Communities/Fr ... 0tower.htm

Oder gibt er mehrere "Feldberg"?

Gruss,
Michel
Achtung: Feind hört mit!

Rick (†)

Feldberg/Taunus

Beitrag von Rick (†) » 29.01.2004 23:26

Hallo Michel, das Foto zeigt eine amerikanische Anlage auf dem Feldberg im Taunus, nicht jene im Schwarzwald. Trotzdem Dank an alle, die sich bisher gemeldet haben. Dachte eigentlich, dass hier noch etwas mehr Resonanz aus dem Nordwesten käme...

@ HW: Hast Du meine Nachricht bekommen?

MartinM

Beitrag von MartinM » 30.01.2004 19:15

Frage des Laien an die Fachleute:
Könnt Ihr mir mit einfachen Worten kurz erklären, was genau eine "Fernmeldeweitverkehrkompanie" tut und was eine "Tropospheric-Forward-Scatter-Station" ist ?
Vielen Dank ! 8)

patrick1

Beitrag von patrick1 » 30.01.2004 20:36

Hallo Martin,

schau mal hier.

Viele Grüße, Patrick

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3474
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 30.01.2004 22:05

@ Michel

Die Station auf dem Feldberg/Schwarzwald sieht übrigens so aus:

http://www.tangomike.de/BCFlug/BC14.jpg

Von wem wurd oder wird diese Einrichtung eigentlich betrieben?

Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Rick (†)

Zur Erläuterung

Beitrag von Rick (†) » 30.01.2004 22:57

Hallo, unter
http://www.subbrit.org.uk/rsg/features/ace_high/
sowie in der Umgebung
http://www.subbrit.org.uk/rsg/features/ ... ndex4.html
findet Ihr noch einiges zum Thema. Die Station Feldberg hatte hauptsächlich die Verbindung nach Italien herzustellen.

@EricZ: Nein, die ACE HIGH (ACE für Allied Command Europe)-Anlage war daneben, ist aber schon abgebaut.

Gruß an alle
Rick

Antworten