Antennenwald der US Streitkräfte

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
hafra (†)

Antennenwald der US Streitkräfte

Beitrag von hafra (†) » 22.02.2018 23:13

Hallo,

auf der TK25, die vom Army Map Service in den Jahren 1951/52 ergänzt wurde, ist nordwestlich von Sembach, westlich der Ortschaft Lohnsfeld, in einem großen Waldgebiet eine enorme Anzahl von Funksendemasten eingetragen. Inzwischen ist diese Anlage ganz sicher außer Betrieb, doch die Sockel müßten ja noch vorhanden und erkennbar sein.

hafra

Benutzeravatar
Der Landfranke
Forenuser
Beiträge: 81
Registriert: 29.12.2017 09:39
Ort/Region: Bei Nürnberg

Beitrag von Der Landfranke » 23.02.2018 10:58

In Sembach ist noch sehr viel Betrieb, u.A. das Hauptquartier von AFN-Europe, dem europäischen Auslandssender der US-Streitkräfte. Wenn du es etwas genauer hättest und z.B. über einen Vergleich mit Google Earth/Maps eine KMZ-Datei, oder Geokoordinaten angeben könntest...

MfG
Der Landfranke

hafra (†)

Ehemaliger Antennenwald bei Sembach, genauer: westlich Lohnsfeld (wie schon beschreiben)

Beitrag von hafra (†) » 23.02.2018 13:12

Hallo,

ich kann nur empfehlen, die Karte abzurufen!
Die Antennenmasten sind ja alle eingetragen und mit dem Symbol für Funkmasten gekennzeichnet!

hafra

Benutzeravatar
Der Landfranke
Forenuser
Beiträge: 81
Registriert: 29.12.2017 09:39
Ort/Region: Bei Nürnberg

Re: Ehemaliger Antennenwald bei Sembach, genauer: westlich Lohnsfeld (wie schon beschreiben)

Beitrag von Der Landfranke » 23.02.2018 17:46

hafra hat geschrieben:Hallo,

ich kann nur empfehlen, die Karte abzurufen!
Die Antennenmasten sind ja alle eingetragen und mit dem Symbol für Funkmasten gekennzeichnet!

hafra
Ich helfe ja gerne, wenn ich kann, aber mir fehlt da irgendwo der Anreiz, erst mal nach unverlinkten Dokumenten zu graben, um die Fragestellung zu verstehen.

Ohne kmz, oder Koordinaten ist das nicht sehr zielführend.

MfG
Der Landfranke

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Ehemaliger Antennenwald bei Sembach, genauer: westlich Lohnsfeld (wie schon beschreiben)

Beitrag von EPmuc » 23.02.2018 18:23

Der Landfranke hat geschrieben: Ich helfe ja gerne, wenn ich kann, aber mir fehlt da irgendwo der Anreiz, erst mal nach unverlinkten Dokumenten zu graben, um die Fragestellung zu verstehen.
Ohne kmz, oder Koordinaten ist das nicht sehr zielführend.
MfG
Der Landfranke
Du sprichst mir aus der Seele.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3476
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Antennenwald der US Streitkräfte

Beitrag von zulufox » 23.02.2018 19:47

hafra hat geschrieben:Hallo,

auf der TK25, die vom Army Map Service in den Jahren 1951/52 ergänzt wurde, ist nordwestlich von Sembach, westlich der Ortschaft Lohnsfeld, in einem großen Waldgebiet eine enorme Anzahl von Funksendemasten eingetragen. Inzwischen ist diese Anlage ganz sicher außer Betrieb, doch die Sockel müßten ja noch vorhanden und erkennbar sein.

hafra
Also,

ich habe das posting eigentlich nur als Hinweis für Interessenten gelesen, eine Bitte oder Frage fehlt :-)

Also: keep calm
Zf :holy:

P.S.: In der Karte 6413 - Winnweiler ist da aber rund um die Funktürme (steht tatsächlich so auf Deutsch in der Karte, deswegen eher alter Eintrag) kein Wald zu finden, sondern auch damals schon das heutige freie Wiesen- oder Ackergelände :lol:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

palatinat
Forenuser
Beiträge: 27
Registriert: 13.10.2009 10:46
Ort/Region: Weilerbach

Re: Antennenwald der US Streitkräfte

Beitrag von palatinat » 23.02.2018 20:12

Hallo zusammen,

ist diese Karte gemeint: http://www.landkartenarchiv.de/tk25.php ... _3369_high
Genauer das Gebiet westlich von Lohnsfeld?
Am nordöstlichen Ende der Funktürme in der Karte befand sich von 1953 bis 1998
die Lohnsfeld Communications Station der US Army.

Grüße aus der Pfalz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten