Richtfunkanlage

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Björn
Forenuser
Beiträge: 749
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Richtfunkanlage

Beitrag von Björn » 03.05.2011 15:59

Hallo allerseits,

wenn man auf der A8 von Ulm nach Stuttgart fährt, sieht man kurz vor der Geislinger Steige (dort, wo sich die beiden Fahrstreifen teilen) nördlich der Autobahn in einiger Entfernung einen großen Stahlfachwerkturm, der rot-weiß gestrichen ist und von seiner ganzen Form her eigentlich typisch für eine Anlage des US-Militärs ist.

Der Funkturm müsste in etwa im Raum Geislingen stehen. Ich hatte bisher leider nie die Zeit, endlich mal von der A8 abzufahren und mich auf die Suche nach der Anlage zu machen.

Wer kennt diesen Richtfunkturm und kann mir etwas über seine Geschichte erzählen?

Vorab Danke!
Björn


P.S.:
Sollte sich herausstellen, dass die Anlage doch noch aktiv ist, bitte den Beitrag löschen oder sperren.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3476
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 03.05.2011 16:13

Hallo Björn,

der Mast steht ostwärts von Hohenstadt an der K1431. In panoramio ist auch ein Bild eingestellt.

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Benutzeravatar
Firefighter112
Forenuser
Beiträge: 310
Registriert: 09.07.2006 21:30
Ort/Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag von Firefighter112 » 03.05.2011 22:54

Hallo,

hierbei handelt es sich wie Zulufox bereits erwähnte um die Radio Relay Site Hohenstadt.
Das Gelände ist Privat gehört wohl einer Spedition, der Mast wird von Vodafone genutzt.
Anbei ein paar Bilder vom Sommer 2009.

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s ... 3&t=h&z=18

Hohenstadt ist übrigens nicht die einzige Radio Relay Site an der A8, bei Pforzheim gibt es noch die RRL Friolzheim.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Björn
Forenuser
Beiträge: 749
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 04.05.2011 07:48

@zulufox und firefighter112:

Vielen Dank für die schnellen Antworten und vor allem auch für die Fotos.

Jetzt weiss ich auch, warum ich mich bei der Standortsuche so schwer getan habe. Ich habe immer in Richtung Geislingen gesucht. So nah an der A8 hätte ich die Radio Relay Site tatsächlich nicht vermutet.

Die Anlage bei Pforzheim ist mir ebenfalls bekannt. Daneben gab es noch eine weitere Anlage an der A8: bei Bonstetten in der Nähe von Augsburg. Und in Augsburg selbst gab es innerhalb der Reese-Barracks ebenfalls einen derartigen Richtfunkmast. Der war eigens umzäunt und noch eine gewisse Zeit in militärischer Nutzung, als der Rest der Kaserne schon aufgegeben war.

Björn
Forenuser
Beiträge: 749
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 05.05.2011 13:48

Nachdem ich jetzt weiß, um welchen Mast es sich handelt, habe ich selber ein bißchen recherchiert. Demnach gab es hier seit mindestens 1947 eine US-Richtfunkanlage. Der jetzige Mast dürfte seit 1963 stehen. Wer weiß, wann die Anlage aufgelöst wurde?

Wie Firefighter112 bereits geschrieben hat, werden sowohl der Richtfunkmast als auch die Gebäude und das Gelände inzwischen zivilgewerblich genutzt.


Bemerkenswert finde ich auch die starke Sicherung - gleich mit Wachturm...

Benutzeravatar
Firefighter112
Forenuser
Beiträge: 310
Registriert: 09.07.2006 21:30
Ort/Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag von Firefighter112 » 06.05.2011 07:15

Björn hat geschrieben:Wer weiß, wann die Anlage aufgelöst wurde?
Nahezu alle Radio Relay Sites wurden zwischen 2005 und 2007 sukzessive deaktiviert und mittlerweile
dürften keine Richtfunkstrecken mehr aktiv sein. Ein genaues Datum für Hohenstadt kenne ich nicht,
aber ich denke im oben genannten Zeitraum wurde auch Hohenstadt aufgegeben
Björn hat geschrieben:Bemerkenswert finde ich auch die starke Sicherung - gleich mit Wachturm...
Das ist korrekt, Hohenstadt ist bislang die erste RRL die ich gesehen habe mit einer Absicherung über Wachtürme. Die meisten größeren RRL der US Air Force (Langerkopf, Sandplacken) waren mit hohen Betonmauern um den Mast und Sendergebäude gesichert, bei der Army wollte man diese Art von Sicherung wohl nicht.

thomasbreitenbacher
Forenuser
Beiträge: 97
Registriert: 16.12.2006 07:36
Ort/Region: Stuttgart

Radio Relay Site Hohenstadt; weitere ehem. US-Fernmeldeanlag

Beitrag von thomasbreitenbacher » 31.07.2011 11:44

Firefighter112 hat folgendes geschrieben:
Hohenstadt ist bislang die erste RRL die ich gesehen habe mit einer Absicherung über Wachtürme
Mir sind noch die (ehemals) ebenfalls durch Wachtürme gesicherten RRS Taufstein im Vogelsberg und Büttelberg bei Oberdachstetten (Illesheim) bekannt.

P.S. In Sichtweite zur RRS Hohenstadt und Luftlinie nur ca. 2 Kilometer entfernt befindet sich auf der Hochfläche des Drackensteiner Hanges über der Richtungsfahrbahn Stuttgart-München der A 8 ein weithin sichtbarer moderner Mobilfunkmast. Dieser, mitsamt dem dazugehörenden Betriebsgebäude, befindet sich innerhalb einer ehemaligen US-Fernmelde-Liegenschaft, erreichbar über die kleine Ortschaft Eselhöfe. Der stacheldrahtbewehrte Außenzaun (ältere Betonpfeiler) mitsamt noch angebrachten Warnschildern sowie das Tor / die Torbeleuchtung ist noch vollständig erhalten. Von den ehemaligen Gebäuden oder dem ehemaligen US-Sendemasten (wenn es einen gab ?) ist nichts mehr vorhanden bzw. durch die Mobilfunkanlagen überbaut. Nur ein kleines (und jetzt modifiziertes) Nebengebäude (gemauerter Schuppen) scheint noch aus US-Zeiten zu scheinen,
Ehemalige Bezeichnung und Bestimmung der Liegenschaft sind mir nicht bekannt.

Viele Grüße, Thomas

(Ich hoffe, das Anfügen der Anhänge klappt; damit habe ich regelmäßig Probleme)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Firefighter112
Forenuser
Beiträge: 310
Registriert: 09.07.2006 21:30
Ort/Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag von Firefighter112 » 27.06.2017 17:18

Hallo,

nach langer Recherche wurde ich einem historischen Dokument der US. Air Force fündig und fand einige (wenige) Informationen über die Liegenschaft bei Eselshöfe:
(c) Mast Antenna Subsystem. If erection of the MAS is equired, a direct link from Hohenstadt to Vaihingen cannot be eestablished due to the 100 foot (30.5 meter) antenna height limitation of the MAS and consequent path blockage by nearby hills. he suggested alternative is to utilize a Type I A Contingency ackage as a simple repeater between Hohenstadt and Vaihingen, positioned on a high point in the ridge of hills northwest of Hohenstadt. The CIP-67 NATO site on the hill west of the village o Eselhof is a prime candidate. The site is within about 200 meters f the Vaihingen-Hohenstadt path, at an altitude of 821 meters, and roughly 2700 meters, line-of-sight, from Hohenstadt. (Thus, the DEB antennas at Vaihingen should not require realignment.) Access to the site is by a macadam road from Eselhof. The site has a concret ower approximately 60 meters high, with a platform around its midpoint. Permission for emergency access should be obtained and point of contact listed in the detailed reconstitution plan. Assuming permission is granted to utilize the NATO site, the following will apply
Somit muss es sich um eine NATO CIP-67-Stellung gehandelt haben.


Quelle:

DEB TYPE I RECONSTITUTION PACKAGE DEPLOYMENT MANUAL (RPDM)
Seite 80
http://www.dtic.mil/docs/citations/ADA100308
Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
Interessengemeinschaft „Area 1" militärgeschichtlicher Verein e.V.
http://www.ig-area-one.de

awo
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2019 21:16
Ort/Region: Wimsheim

Re: Richtfunkanlage

Beitrag von awo » 14.10.2019 19:36

Hallo, kurze Info... die Anlage in Friolzheim soll abgebaut werden. Echt. Lohnt sich noch ein Abstecher von der Autobahn für den einen oder anderen.

Benutzeravatar
Firefighter112
Forenuser
Beiträge: 310
Registriert: 09.07.2006 21:30
Ort/Region: Dahn (Pfalz)

Re: Richtfunkanlage

Beitrag von Firefighter112 » 14.10.2019 19:42

Danke für den Hinweiß, weißt du mehr dazu?
Gibt es einen Neubau auf dem Gelände? Auf dem Mast ist neben Vodafone auch ein TETRA-Standort, also digitaler Behördenfunk.
Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
Interessengemeinschaft „Area 1" militärgeschichtlicher Verein e.V.
http://www.ig-area-one.de

Antworten