Begehung GSVBW ("Fernmeldebunker")

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
MartinS
Forenuser
Beiträge: 27
Registriert: 25.11.2007 21:22
Ort/Region: Rottweil

Begehung GSVBW ("Fernmeldebunker")

Beitrag von MartinS » 17.02.2008 20:29

Hallo Forumsgemeinde,

ich habe die Möglichkeit, eine ehemalige GSVBW ("Fernmeldebunker") zu besichtigen. Deshalb vorab die Frage an Euch: Hat jemand irgendwas, auf das ich speziell achten und hinterher darüber hier im Forum berichten soll? Nach Möglichkeit leihe ich von 'nem Kumpel die Digicam aus und schieße ein paar Fotos. Hat jemand konkrete Wünsche, was er sehen will?
Das Ganze kann noch eine Weile gehen, da ich erst noch einen Termin ausmachen muss. Wollte aber das Angebot lieber rechtzeitig hier ins Forum stellen.
Über den Zustand der Anlage und ob die ehemalige Übertragungstechnik noch vorhanden ist kann ich momentan keine Angaben machen.

Gruß aus dem Süden der Republik
Martin

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 18.02.2008 18:52

Hi Martin,

also viel Technik wirst du mutmaßlich nicht finden. Zumindest ging es mir in den GSVBWs so, welche ich bisher sehen konnte. Darf man fragen welche GSVBW du dir ansehen wirst?

Gruß
Oliver
Unterstützung gesucht: www.nuernberger-unterwelten.de

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2806
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 18.02.2008 19:14

Hi.

Mich würde interessieren, ob der Eigentümer noch Unterlagen und Pläne hat. Und weiterhin würden mich Bilder aus den markierten Bereichen freuen. Die Skizze stammt aus einem Exposée zu Lüdersen.
Falls noch Türschilder vorhanden sind, wären Bilder davon sehr interessant.

@ Oliver: Schau Dir mal den Wohnort an... Es wird dann wohl die GSVBW 56 Rottweil / Katzenwäldle sein.

Viele Grüße,
Leif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Re: Begehung GSVBW ("Fernmeldebunker")

Beitrag von derlub » 18.02.2008 20:02

MartinS hat geschrieben:Hat jemand irgendwas, auf das ich speziell achten und hinterher darüber hier im Forum berichten soll?
Hi.
Danke für Dein Angebot.
Also generell interessieren mich und sicherlich viele andere auch Fotos von allen Räumen. Leifs Wunschliste finde ich gut, ich hätte noch ein paar Ergänzungen (siehe Bild). Bei den markierten Räumen handelt es sich um fernmeldetechnische Räume, wenn ich nicht irre. Wenn Du da viell. mal Ausschau nach Beschriftungen halten könntest, die Aufschluß auf Verbindungen nach aussen geben könnten, wäre das schon schön.

Viele Grüße,
Christoph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hoffi28
Forenuser
Beiträge: 77
Registriert: 10.06.2006 19:03
Ort/Region: Düsseldorf

Beitrag von Hoffi28 » 19.02.2008 10:59

Also ich würde mal sagen, mach so viel Bilder wie möglich. Alles was nicht eine kahle Betonwand ist sollte fotographiert werden... :8):

Gruß

Tim

dh6ws

Beitrag von dh6ws » 19.02.2008 12:10

Hoffi28 hat geschrieben:Also ich würde mal sagen, mach so viel Bilder wie möglich. Alles was nicht eine kahle Betonwand ist sollte fotographiert werden... :8):
Full ACK!
Mann kann doch so eine Besichtigung nicht ohne Kamera machen. :megawut: ;)

MartinS
Forenuser
Beiträge: 27
Registriert: 25.11.2007 21:22
Ort/Region: Rottweil

Beitrag von MartinS » 21.02.2008 12:50

Hallo Leif,

hast du den Grundriss auch noch wo in besserer Auflösung, auf der man auch die Beschriftungen erkennen kann? Ich habe nur einen, der nicht wirklich viel hergibt (Gerade mal die Form der Räume ;-) )
Ihr habt recht: Mein Wohnort hat mich verraten, ich werde die ehemalige GSVBW in Rottweil begehen. Videokamera hab ich keine, d.h. aus einem Filmchen wird leider nichts :-)
Ich werd aber schauen, dass ich mit einem Haufen Fotos einen Eindruck von der Anlage vermitteln kann.

Gruß
Martin

Nobby

GSVBw

Beitrag von Nobby » 21.02.2008 19:03

@ Martin S

Moin,Moin Martin.

Schaue mal nach, ob der Notstromdiesel in der Anlage verblieben ist.
Bei uns in der GSV 27 musste der Diesel in der Anlage verbleiben, da er nicht mehr zu Bergen war.
Leider ist die Anlage schon seit Jahren versiegelt worden und nicht mehr begehbar.
Ich schätze das es eine sehr feuchte Angelegenheit wird.

Gruß

Nobby

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4893
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 21.02.2008 23:28

Hallo Nobby,

da sprichst Du ein für mich sehr interessantes Thema an, worüber ich nicht viel weiß, aber gerne mehr drüber wüßte.

Waren das "handelsübliche" Diesel-Aggregate? Wenn ja welche und wenn nein, was für welche denn dann? ;)

Viele Grüße

redsea

Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 580
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Beitrag von Red Baron » 22.02.2008 06:37

Aus einer von mir begangenen GSVBw: Notstromdiesel und Typenschild.

Gruss

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten