Schwagstorf bei Fürstenau, ehemalige Richtfunkstelle der Luftwaffe

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Roland Wiemann
Forenuser
Beiträge: 17
Registriert: 12.09.2010 21:55
Ort/Region: Niedersachsen

Schwagstorf bei Fürstenau, ehemalige Richtfunkstelle der Luftwaffe

Beitrag von Roland Wiemann » 04.03.2016 10:00

Die ehemalige RSV (Richtfunk - Schalt- und Vermittlungsstelle Bippen im Staatsforst
"Maiburg" war Bestandteil des damaligen ESNLw bzw des AutoFüFmNLw.
Diese Fernmeldestelle wie auch alle anderen Fernmeldestellen im AutoFüFmNLw wurden
ausgerüstet und an die BIMA übergeben.
Die heutigen Betreiber des damaligen Netzes ist die Bwi iT GmbH

Siehe auch den u.a. Link:

https://www.bwi-it.de/herkules/aufgaben-und-ziele/

-------------------------------------------------------------------------------------------


Von der ehemaligen RSV Schagstorf habe ich nun einige Impressionen hier eingestellt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von redsea am 29.07.2019 23:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben

Aniklap
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 15.07.2019 19:23
Ort/Region: Oberhausen

Re: Schwagstorf bei Fürstenau, ehemalige Richtfunkstelle der Luftwaffe

Beitrag von Aniklap » 16.07.2019 17:56

Kann man zu diesem Ort nähere Angaben bekommen, u.zw. Ortsbestimmung in der Maiburg,
ist die Einrichtung nach dem Krieg demontiert worden? Es interessiert mich, da mein Vater, Jahrgang 1924,
kurz vor Ende des Krieges dort eingesetzt war.
Ich bedanke mich für evtl. Informationen.

Mit frdl. Gruß

A. Klapheck

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4724
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: Schwagstorf bei Fürstenau, ehemalige Richtfunkstelle der Luftwaffe

Beitrag von redsea » 16.07.2019 18:32

Hallo Aniklap,

zunächst herzlich willkommen bei uns im Forum. Wenn Du magst, kannst Du Dich gerne hier: User-Vorstellungen noch vorstellen.

In diesem Thema hier, geht es um die RSV-Stelle der Luftwaffe der Bundeswehr, zeitlich also nach 1945.

Wenn Dein Vater an diesem Ort vor Kriegsende eingesetzt war, befand sich dort eine andere Einrichtung. Dann wäre es natürlich interessant, näheres darüber zu erfahren.

Die Einrichtung liegt direkt im Staatsforst "Maiburg" und ist in manchen Karten wie z.B. OpenStreetMap noch als "militärische Funkstation" ausgewiesen. In Google Earth sollte sie Dir sofort ins Auge fallen, da es die einzige bauliche Einrichtung im Wald des Staatsforstes ist.

Viele Grüße

Kai

HW
Forenuser
Beiträge: 1878
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Re: Schwagstorf bei Fürstenau, ehemalige Richtfunkstelle der Luftwaffe

Beitrag von HW » 19.07.2019 15:43

Hallo,
zur Zeit bin ich nicht zu Hause, kann also in meinen Unterlagen nicht nachschauen, aber ich habe so im Hinterkopf, dass hier auch ein Richtfunknetz der US-Streitkräfte war.

@ redsea, bitte prüfen, ob der Thread nicht zu Fernmeldeanlagen verschoben werden soll.
Grüße
HW

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3359
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Schwagstorf bei Fürstenau, ehemalige Richtfunkstelle der Luftwaffe

Beitrag von zulufox » 20.07.2019 13:25

Aniklap hat geschrieben:
16.07.2019 17:56
Kann man zu diesem Ort nähere Angaben bekommen, u.zw. Ortsbestimmung in der Maiburg,
ist die Einrichtung nach dem Krieg demontiert worden? Es interessiert mich, da mein Vater, Jahrgang 1924,
kurz vor Ende des Krieges dort eingesetzt war.
Ich bedanke mich für evtl. Informationen.

Mit frdl. Gruß

A. Klapheck
Hallo Aniklap,

um diese Frage beantwortet zu bekommen, da sollte doch "etwas mehr Butter bei die Fische" getan werden ;)

Als was wurde der Vater dort 1945 eingesetzt?
Zu welcher Teilstreitkraft gehörte er? Heer, Luftwaffe, Marine?

Die RiFuSt. Schwagstorf der Bundesluftwaffe befand sich etwa bei 52° 33' 12" N 07° 44' 49" E, also etwa 1,3 km ostwärts der Straßeneinmündung in Dalum.
Das Forsthaus Maiburg gibt es anscheinend noch, es steht etwa bei 52°33'53.00"N 7°44'47.00"E

So nebenbei: Der Einsatzhafen der Luftwaffe Fürstenau befand sich rund 8 km westsüdwestlich des Forsthauses. Die I./Jagdgeschwader 26 "Schlageter" lag vom 24. November 1944 bis 25. März 1945 und der Stab./Jagdgeschwader 26 "Schlageter" vom 24. November 1944 bis 02. April 1945 auf diesem Platz.

Soweit zunächst einmal.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1161
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Re: Schwagstorf bei Fürstenau, ehemalige Richtfunkstelle der Luftwaffe

Beitrag von nordfriese » 08.08.2019 17:07

Moin!

@Aniklap
Wenn dein Vater 1945 in dem Bereich war, ist die "VOGELBEERE" recht wahrscheinlich.
Einfach einmal hier schauen: viewtopic.php?f=29&t=16682
oder die Forunsuche nutzen...

Gruss aus NF!
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Antworten