DDR-Grenz-Beobachtungsturm bei eBay

Bauliche Infrastruktur der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze und des Eisernen Vorhangs
Antworten
Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4895
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

DDR-Grenz-Beobachtungsturm bei eBay

Beitrag von redsea » 10.10.2007 20:54

Hallo zusammen,

bei eBay wird gerade ein rund 14 qm großes Grundstück bei Lehesten (Grundberg) mit einem darauf stehenden Beobachtungsturm (Typenbau 2 x 2 m) angeboten. ;)

zur Auktion

Gruß redsea

Benutzeravatar
Michael aus G
Forenuser
Beiträge: 349
Registriert: 01.03.2003 21:44
Ort/Region: Gera

Re: DDR-Grenz-Beobachtungsturm bei eBay

Beitrag von Michael aus G » 12.10.2007 01:23

redsea hat geschrieben:Hallo zusammen,

bei eBay wird gerade ein rund 14 qm großes Grundstück bei Lehesten (Grundberg) mit einem darauf stehenden Beobachtungsturm (Typenbau 2 x 2 m) angeboten. ;)

zur Auktion

Gruß redsea
Das Problem ist, du hast dann zu deinem Grundstück kein Wegerecht und wirst dieses auch nicht bekommen. :mrgreen: Kenne nämlich die Ecke...
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!

Biedermann (†)

Re: DDR-Grenz-Beobachtungsturm bei eBay

Beitrag von Biedermann (†) » 14.10.2007 22:50

Michael aus G hat geschrieben:Das Problem ist, du hast dann zu deinem Grundstück kein Wegerecht und wirst dieses auch nicht bekommen. :mrgreen: Kenne nämlich die Ecke...
Na ja, der § 917 des BGB sagt "(1) 1Fehlt einem Grundstück die zur ordnungsmäßigen Benutzung notwendige Verbindung mit einem öffentlichen Weg, so kann der Eigentümer von den Nachbarn verlangen, dass sie bis zur Hebung des Mangels die Benutzung ihrer Grundstücke zur Herstellung der erforderlichen Verbindung dulden. 2Die Richtung des Notwegs und der Umfang des Benutzungsrechts werden erforderlichenfalls durch Urteil bestimmt."

Geht also schon. Allerdings: "(2) 1Die Nachbarn, über deren Grundstücke der Notweg führt, sind durch eine Geldrente zu entschädigen. 2Die Vorschriften des § 912 Abs. 2 Satz 2 und der §§ 913, 914, 916 finden entsprechende Anwendung."

Kann also teuer werden...

Grüße
Ingo

Hans Ludwig Wiegel
Forenuser
Beiträge: 179
Registriert: 28.09.2004 10:52
Ort/Region: Nordbayern

Beitrag von Hans Ludwig Wiegel » 16.10.2007 09:46

Hallo,

falls es Jemanden interessiert, die Auktion wurde beendet,
ohne das es auch nur einen Bieter gab.

Gruß

Hans Ludwig

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 16.10.2007 13:48

Ins ebay komm ich nicht mehr rein, kenne daher den Text dort nicht.
Aber: 14 qm ist so viel wie eine Autogarage. Ich habe Zweifel, ob solch ein Grundstück überhaupt grundbuchmäßig eingetragen wird. Es müßte ja aus einer Grundstücksteilung hervorgegangen sein, und dabei hätte man gemerkt, daß es wohl keine Zuwegung gibt.
Oder wollte der Grundstückseigentümer nur den Turm loswerden?
gruß EP

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4895
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 16.10.2007 14:05

Hallo EP,

der Link oben funktioniert noch, der Verkäufer hat das Angebot aber auch wieder eingestellt: zur Auktion

Ich denke mal hier hat jemand aus den Beständen der ehem. DDR ein paar Objekte als Spekulationsobjekte "geschnappt" und versucht jetzt damit "das große Geld" zu machen. 17.000 CHF sind meiner Ansicht nach jedoch völlig utopisch, denn wozu, außer vielleicht zu Museumszwecken, will man den Turm nutzen?!

Mit den Wegerechten, das würde mich auch mal interessieren, denn schließlich sind die Grenztruppen ja auch dort hin gelangt. Einen Zuweg muß es also geben, sei es auch nur das Wegerecht dort hin.

Gruß redsea

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - innerdeutsche Grenze / Eiserner Vorhang“