BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Bauliche Infrastruktur der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze und des Eisernen Vorhangs
cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von cebulon66 » 10.09.2020 22:19

wobo hat geschrieben: 06.09.2020 21:49 ...
Ich habe bei Manfred Bischoff ein Luftbild gefunden (ev. aus einem BGS Hubi),
welches ziemlich genau die Turmseite der Abhörstation zeigt, wie Bild 0018 von J.Ritter.
https://www.manfred-bischoff.de/images/Bergmoor6_84.jpg
Die Turmkuppel zeigt auf ca. N 52767116 - E 10.826664, wenn ich jetzt von da aus
eine Linie über das Turmfundament in Richtung Grenze ziehe,
müßte Herr Ritter etwa hier gestanden haben = N 52.748663 - E 10.785584
Den BT9 würde ich hier vermuten: N 52.751204 - 10.790508 ... :!:
...
Gruß Wolf
Moin Wolf,
ich 'klinke' mich mal ein ...
Mein sw Archivbild vom russ. AufklTurm müsste aus dem Hubi aus der gleichen Richtung (Sichtachse) auf genommen worden sein, wie das untere von meinen beiden Farbfotos. Das lässt sich an den beiden Antennen auf dem Wulst schräg hinter der Kuppel erkennen.
Das obere Foto - so meine ich - von der Verbindungsstrasse Erpensen-Rade (= Pos.1); für das untere (= Pos.2) bin ich etwas näher rangefahren und habe mit Tele fotografiert.

Bis zur Grenzöffnung bin aus WOB kommend Richtung Wendland (und retour) immer via Müssingen-Schafwedel-Wittingen gefahren. Ab Ortsausgang Wittingen (Richtung Nord) war rechter Hand immer der 'Russen-Turm' zu sehen. Irgendwann bin ich dann mal näher rangefahren.

An den Grenzturm im Wald an der Ecke bei Thielitz kann mich noch gut erinnern; meine, irgendwo auch noch ein Foto zu haben ...

Interessant nochmal der NVA-AufklTurm unweit im Wald bei Diesdorf für mobile Einsätze==> viewtopic.php?t=433
und ==> https://www.youtube.com/watch?v=tqoBCvM73j0
Gruß Manfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wobo
Forenuser
Beiträge: 241
Registriert: 08.04.2015 17:50
Ort/Region: Uelzen

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von wobo » 11.09.2020 15:01

cebulon66 hat geschrieben: 10.09.2020 22:19 Interessant nochmal der NVA-AufklTurm unweit im Wald bei Diesdorf ...
Jau, zu meiner Zeit stand die Tür noch offen ... :mrgreen:
.
Suchbild.JPG
Ohne Worte.JPG
Fernsicht.JPG
Gruß Wolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kirkenes
Forenuser
Beiträge: 26
Registriert: 27.05.2020 14:11
Ort/Region: Ludwigslust

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von Kirkenes » 11.09.2020 19:12

Moin !
Aber wo steht der BTv 4x4 denn? laut Antennen müsste er links irgendwo vom BT 9 stehen.
Gruß Olli

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von cebulon66 » 12.09.2020 10:43

Kirkenes hat geschrieben: 11.09.2020 19:12 Moin !
Aber wo steht der BTv 4x4 denn? laut Antennen müsste er links irgendwo vom BT 9 stehen.
Gruß Olli
@Olli:
Irgendwie drückst Du Dich nicht klar aus.
Welchen BT 4x4 meinst Du denn nun ??
Was meinst Du mit 'laut Antennen' ??
wobo hat geschrieben: 11.09.2020 15:01 ...
Die Fernsicht läßt zu wünschen.
...
Wolf, "Fernsicht" an sich benötigte der NVA-Aufklärer im Wald nicht, er musste nur 'weit hören' können ... ;)

Kirkenes
Forenuser
Beiträge: 26
Registriert: 27.05.2020 14:11
Ort/Region: Ludwigslust

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von Kirkenes » 13.09.2020 08:45

Moin!
Also mit Antennen meine ich die beiden Antennen auf der ehemaligen Abhörstation. Ich meine den BTv 4x4 der an der Grenze stand. Der NVA Abhörturm bei Diesdorf kann es ja nicht sein.
Gruß
Olli

Benutzeravatar
wobo
Forenuser
Beiträge: 241
Registriert: 08.04.2015 17:50
Ort/Region: Uelzen

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von wobo » 13.09.2020 13:42

wobo hat geschrieben: 06.09.2020 21:49 Als Standpunkt für den BTv4x4 erscheint mir N 52.758468 - E 10.777154
an der Wittinger Straße (Reddigau/Höddelsleben) logisch.
Moin Leute
Nach neuesten Erkundungen per "leichtem Kettenfahrzeug"
möchte ich diese Angabe korrigieren, also:
BT-4x4 = N 52.766325 - E 10.776630 (auf der angehängten Karte = Pos. E)
So ergeben die Angaben von Herrn Ritter zu seinem Fotostandpunkt
zumindest für Bild 0019 Sinn, er hat sich halt bei dem Standort des Russenturm geirrt.
JR-0019.JPG
Kolonnenweg.JPG
A) Nach Auskunft eines Landwirt ist der Kolonnenweg von Neuekrug bis hier
noch Original, im Wald wurden die Platten entfernt
Post01.JPG
Post02.JPG
Post03.JPG
B-C-D) DP-Trassensteine (Deutsche Post)
E) Vermuteter Standort BT-4x4
F) Russen-Turm
G) Vermutlicher Standort J.Ritter für sein Bild Nr. 0019,
die Bäume die den Turm teilweise verdecken stehen auf
der Westseite der Grenze, dadurch ist auch kein Zaun zu sehen.

PS: Der NVA-Turm bei Diesdorf steht hier: N 52.735975 - E 10.864400

Gruß Wolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kirkenes
Forenuser
Beiträge: 26
Registriert: 27.05.2020 14:11
Ort/Region: Ludwigslust

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von Kirkenes » 13.09.2020 18:30

Moin!
Dann kann es schon stimmen die Angaben von Herrn Ritter.
Olli

Benutzeravatar
wobo
Forenuser
Beiträge: 241
Registriert: 08.04.2015 17:50
Ort/Region: Uelzen

Re: BT 6/9/11 zwischen Dahrendorf-Hanum

Beitrag von wobo » 13.09.2020 20:29

Moin Olli
Bild 0019 (BT-4x4) = Wahrscheinlich, Bild 0018 (BT9) = Unmöglich

Gruß Wolf

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - innerdeutsche Grenze / Eiserner Vorhang“