FFA Achern und Hornisgrinde

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3474
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Hornisgrinde - Radar- und Horchnutzung?

Beitrag von EricZ » 29.11.2005 13:02

Moin,

ein Bild aus der Zeit der französischen Nutzung der Hornisgrinde, damit die Spezialisten vielleicht entscheiden können, was für Antennen im Bereich des Turmes: Horch- oder Radarantennen... oder vielleicht doch beides?

Grüße, Eric
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Rick (†)

Beitrag von Rick (†) » 01.12.2005 01:24

Nichts, was ich meine, EricZ.
Gruß
Rick

HW
Forenuser
Beiträge: 1914
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 01.12.2005 10:24

So etwas wie auf dem Bild muss es gewesen sein:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Beitrag von cebulon66 » 01.12.2005 17:33

Hallo,
jaja, nix RADAR, nur Lauschantennen und solche um Fernmeldeverbindungen her(tz)zustellen :)
ganz früher waren auch mobile (KW-/HW-) Störer da oben ...

Manfred

Gast

Beitrag von Gast » 23.10.2008 21:04

Ich wollte diesen Thread mal wieder ausgraben :-) und zwar war ich im Spätsommer 2008 auf der Hornisgrinde und hab ein paar Fotos vom Turm und den verlassenen Militärgebäuden geschossen. Die Gebäude sind seit einiger Zeit dem Verfall preisgegeben (nd der Zahn der Zeit nagt auch schon mehr oder weniger stark an ihnen).

Also, los gehts:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gast

Beitrag von Gast » 23.10.2008 21:07

Und weiter:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gast

Beitrag von Gast » 23.10.2008 21:10

und der Rest, dazu noch drei Bilder vom 2007 abgebrannten Mummelseehotel, direkt unter der Hornisgrinde. Ist ja auch inzwischen ein LP :? .

Das Mummelseehotel soll zum Teil abgerissen und neu gebaut, zum Teil wieder aufgebaut werden

Schöne Grüsse
Axl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
darkmind76
Forenuser
Beiträge: 945
Registriert: 20.04.2007 14:59
Ort/Region: Wörth am Main

Beitrag von darkmind76 » 24.10.2008 05:31

Sehr schöne Fotos! Das ist doch immer wieder schön, wenn so alte Threads mit der aktuellen Situation hervorgekramt werden.

Das verfällt ja teilweise sehr stark. Wohl so beabsichtigt?! Und man spart sich auch womöglich Abrisskosten,
wenn alles selbst in sich zusammenfällt. Irgendwie schade. Hätte man da nicht noch etwas daraus machen
können?! Jedenfalls wenn ich dieses schöne alte Militärgebäude sehe.

Gast

Beitrag von Gast » 24.10.2008 06:31

Danke :-) Ja, der Verfall ist wohl so beabsichtigt; die Gebäude sind teilweise mit Bauzäunen abgesperrt, aber ansonsten lässt man die so verfallen.

Der Turm ist zum Aussichtsturm umgebaut, leider war er als ich oben war geschlossen, auch der Bismarckturm auf der Hornisgrinde wurde mit einer Aussen(wendel-)treppe zum Aussichtsturm umgebaut worden.

Grüsse
Axl

Benutzeravatar
hans.maulwurf
Forenuser
Beiträge: 80
Registriert: 12.12.2007 13:24
Ort/Region: Frankfurt

Beitrag von hans.maulwurf » 24.10.2008 08:20

schöne Bilder!

Das ist ja erschreckend mit dem Hotel - ich kann mich noch erinnern wie ich mit sieben oder acht Jahren dort völlig durchgefroren angekommen bin und eine Terrine "Flädlessuppe" zum aufwärmen bekommen habe.

Aus welcher Zeit stammt(e) denn das Hotel?
Ich hoffe ja, das sich der Neubau ähnlich dezent in die Landschaft einfügt als das bisherige Gebäude.

Gruß, Andreas
Zuletzt geändert von hans.maulwurf am 24.10.2008 08:49, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten