Flugzeugkaverne Željava

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
Max S
Forenuser
Beiträge: 45
Registriert: 14.07.2018 03:37
Ort/Region: Berlin

Re: Flugzeugkaverne Željava

Beitrag von Max S » 03.08.2018 23:32

McIndy hat geschrieben:
Max S hat geschrieben:Ich würde auch die Wege in den Minenfeldern meiden, die PCB-Kontaminierung macht mich auch sehr stutzig.
Was macht dich daran stutzig?

Wurde halt ganz massiv z.B. in Isoliermaterialien verwendet...
Nunja, durch die PCB lastigen Produkte, die in der gesamten Kaverne vertreten sein konnten, könnte man darauf schließen, dass die gesamte Kaverne kontaminiert ist.

Und die zu reinigen wäre sehr teuer und aufwendig.
MfG Max

Geschichte verstehen, um Zukunft zu gestalten.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 500
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Ergebnisse

Beitrag von erlenmeier » 22.08.2018 12:03

Moin Max S,

ich würde mich freuen, wenn Du uns mal ein Zwischenergebnis Deiner Recherchen schreiben würdest.
Dann können wir gemeinsam besser an Deinem Thema arbeiten.

Gruß von Karl
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2806
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Re: Flugzeugkaverne Željava

Beitrag von Leif » 22.08.2020 09:52

Hallo,

in der ZDF Mediathek ist ein Film zu sehen, in denen viele Minuten der Platz und Zeitzeugen zu sehen sind. Es werden gute Informationen gegeben.
Der Film besucht den Militärflugplatz Zeljava, tief in einen Berg gesprengt, die Ferienanlage Kupari, die durch die jugoslawische Armee sowohl gebaut als auch zerstört wurde, und die Stadt Mostar, die wie keine zweite das Trauma der Jugoslawienkriege widerspiegelt.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinf ... e-100.html
Video verfügbar bis 23.08.2021

Viele Grüße
Leif

Antworten