Autobahn-Notlandeplätze (NLP-Str) in Frankreich

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Re: Strassenlandeabschnitt bei Colmar

Beitrag von katschützer » 09.07.2009 20:52

Büttner hat geschrieben:...darin sollten entsprechende Abschnitte verzeichnet sein?
Moin,

ich hab eine entsprechende AvMap aus dem Hause MilGeo. Da sind NLP garnicht drin verzeichnet. Mögliche erklärung: Die AvMaps sind "offen", NLP müssten zumindest "NfD" sein. Sicher wird es Sonderkarten mit den NLP gegeben haben, nur da ist nicht ranzukommen. Ausgesonderte VS-Karten wandern in den Schredder :cry:

MfG
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Büttner
Forenuser
Beiträge: 353
Registriert: 02.05.2006 18:44
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Büttner » 09.07.2009 22:25

NfD?

Also in den "normalen" Luftfahrtkarten ONC/TPC sind die Strassenlandeabschnitte verzeichnet. Ich stelle ein Beispiel zum besseren Verständniss in den nächsten Tagen ein.

DrJones
Forenuser
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008 11:35
Ort/Region: Bayern

Re: Strassenlandeabschnitt bei Colmar

Beitrag von DrJones » 09.07.2009 22:54

Büttner hat geschrieben: DrJones sieht mehr, möglicherweise auch einen Verbindungsrollweg zum Flugplatz?
Hallo Büttner,

Also nach Aufruf der kmz sehe ich ein Placemark mit Namen Kernwaffendepot, das Gelände ist offensichtlich doppelt eingezäunt, vermutlich zusätzlich mit Mauer. Im Innenbereich ist eine größere Fläche zu sehen, die wie in der Airbase nördlich einem Schutzbau für ein Kampfflugzeug Platz bieten würde. Weiter südwest- bzw südöstlich interpretiere ich mal eine Ringstraße an die weitere Stellfächen anschliessen. Nach Norden sehe ich eine ca. 20 m breite und 1700 m lange Fahr-/Rollbahn deren weiterfolgende Straße direkt in die Airbase mündet. Auch nördlich von der Placemark sehe ich unschwer ein kleineres Depot mit vermutlich unterschiedlichen Bunkern bzw Munitionshäuser und Löschteichen.
Was ich eigentlich als südlich sehr interresant fand, ist das Gebiet zwischen der Placemark und dem Peugotwerk.
Der Hinweis auf die Zeitleiste deshalb weil sich bei mir die Airbase nur sehr grob darstellen läßt, stelle ich aber auf 2004 wird sie feiner aufgelöst.

Gruß Andreas

PS: Bei Casaux wurde offensichtlich zensiert, der Platz stellt sich in gleicher Qualität dar wie der Fliegrhorst Leipheim vor ein paar Jahren.

Büttner
Forenuser
Beiträge: 353
Registriert: 02.05.2006 18:44
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Cazaux

Beitrag von Büttner » 10.07.2009 14:01

Die Zensur in Falle Cazaux nützt nicht allzuviel hinsichtlich eines möglichen Strassenlandeabschnittes dort, siehe Anhang.
Quelle Autoatlas 1:200.000

Das im Wald südlich Colmar halte ich für eine Fahrversuchsstrecke von Peugot - ich meine damit nicht jenes Objekt direkt anschließend an den Strassenlandeabschnitt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 10.07.2009 17:01

Eine 20 Jahre alte Karte 1:200.000 zeigt bei Cazaux:
Der vom See bis zur D652 reichende (hier beigefarbene) Landstreifen ist auf meiner Karte intensiv gelb dargestellt, was laut Legende bedeutet: "Staalich kontrolliertes Aerodrome", also wohl Militärflugplatz.
Vom See ausgehend ist mittig in dieser gelben Fläche eine Piste von ca. 2,5 km Länge eingezeichnet. In der Verlängerung der Piste findet sich eine "gesperrte Straße", die bis zur D652 reicht. Desweiteren gibt es eine ebenfalls gesperrte Verbindungsstraße zu Häusern östlich des Ortes, evtl. Hangars o.ä.
gruß EP

Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 10.07.2009 20:14

Büttner hat geschrieben:NfD?
:offtopic:
Es gibt fünf Verschlußgrade:
- Offen bzw. open
- NfD (Nur für Dienstgebrauch) bzw. restricted
- Vertraulich bzw. confidential
- Geheim bzw. secret
- Streng geheim bzw. top secret
:offtopic:


Auf dem Kartenabschnitt sehe ich nur eine breite Straße eingetragen. Zugegeben, sie scheint eine Verbindung zur Base zu haben. Ein NLP ist immerhin gut möglich. Luftbild Cazaux
Ich dachte mit "eingezeichnet" waren Kartenzeichen gemeint.


MfG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 10.07.2009 20:26

Zu Cazaux:
Mir scheint es so, als gibt es gar keinen Zusammenhang zwischen der Straßenfläche und der leider etwas verschwommenen breiten, baumfreien Fläche links daneben. Könnte es sich dabei eventuell auch einfach nur um eine Waldbrandschneise neben der Straße handeln? Die verbreiterte Darstellung in der Karte spricht dagegen aber ansonsten kann ich da eigentl. keinen NLP erkennen.

Grüße,
Christoph

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 10.07.2009 22:16

Der baumfreie Streifen westlich der Straße scheint die Schneise für den Flugplatz-Zaun zu sein. Läßt sich im Norden und auch im Süden des Platzes verfolgen. Innerhalb der Schneise ist der Wald unscharf.
Allerdings gibt die Kartendarstellung zu denken.

Andererseits: Wie breit müßte eine NLP-Piste überhaupt sein? Oder würde es ausreichen, beidseits der Piste/Straße die Vegetation niedrig zu halten?

In dieser Region kenne ich auch mehrere Straßen, neben denen eine Überlandleitung verläuft. Logischerweise gibt es unter der Leitung keinen Wald.
gruß EP

Büttner
Forenuser
Beiträge: 353
Registriert: 02.05.2006 18:44
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Büttner » 10.07.2009 23:20

petzolde hat geschrieben:Andererseits: Wie breit müßte eine NLP-Piste überhaupt sein? Oder würde es ausreichen, beidseits der Piste/Straße die Vegetation niedrig zu halten?
Nun, da man nicht davon ausgehen das in Frankreich NLPs sich noch in Nutzung befinden werden mehr oder weniger aktuelle SAT-Bilder keine auffälligen Schneisen und dergleichen mehr zeigen.

Betrachtet man sich DOL Kliniska in Polen dann liegt dieser mitten in einem Waldgebiet, da stehen die Bäume recht dicht an der Strasse. Aber generell würde es natürlich genügen beidseits der Piste den Bewuchs kürzer zu halten.

Wie schon gesagt, 20 Jahre sind vergangen und da wird dann keiner mehr Hand angelegt haben.

Pistenbreite, mindestens 16 Meter, Erfahrungswert aus Polen.

Im Anhang ein Beispiel einer "normalen Luftfahrtkarte", wenn einer die Gegend von Frankreich zu Hand hätte? Da müssten die ja verzeichnet sein denke ich mal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

DrJones
Forenuser
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008 11:35
Ort/Region: Bayern

Re: Cazaux

Beitrag von DrJones » 10.07.2009 23:47

Büttner hat geschrieben:Die Zensur in Falle Cazaux nützt nicht allzuviel hinsichtlich eines möglichen Strassenlandeabschnittes dort, siehe Anhang.
Quelle Autoatlas 1:200.000

Das im Wald südlich Colmar halte ich für eine Fahrversuchsstrecke von Peugot - ich meine damit nicht jenes Objekt direkt anschließend an den Strassenlandeabschnitt.
Den Verdacht hat ich zunächst auch, aber der Ausbauzustand des Werks deckt sich nicht ganz mit dem der eventuellen Versuchsstrecke. Mir scheint eher da wird etwas neu gebaut oder vielleicht eher zurückgebaut.
Zudem sind die Versuchstrecken bei uns in Deutschland leichter als solche erkennbar.

Mir stellt sich auch die Frage ob ein Notlandeplatz in unmittelbarer Nähe des regulären Horstes Sinn macht?
Zur benötigten Breite des Notlandeplatzes verweise ich mal auf Bilder hier im Forum. In Deutschland wäre das mindestens eine 4-spurige Autobahn inklusive Mittelstreifen gewesen.

Gruß Andreas

PS: Das hier (Anhang) find ich sehr interessant, der Rest erinnert an eine Standortschiessanlage (nicht unbedingt deutscher Standard).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten