Fliegerhorst Eggebek/Tarp Marinefliegergeschwader 2

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 18.12.2011 22:01

Genau den. Allerdings ist der teils Knietief. Wann dort eingestellt wurde, weiß ich nicht.
Der SGF liegt aber im MSB, nur so...

MfG
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1891
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 19.12.2011 22:28

Hallo,
alle Mietobjekte des Flugplatzes sind zu finden
http://www.gpc.sh/
dabei u.a. Geb 84 SGF alt,Geb.102 ISB ELOKA, Geb.104 ISB AVIONIK, Geb.175 SGF neu,
im Angebot weiter ein "Sendemast für die Nutzung als Funkstation"
und eine "neuwertige Großküche Kapazität 1400 Mahlzeiten pro Tag" ;)

Grüsse
bettika
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
Buddelflink
Forenuser
Beiträge: 521
Registriert: 06.03.2005 11:58
Ort/Region: Sachsen

Beitrag von Buddelflink » 19.12.2011 23:02

Die Vorderseite wird durch das zurückliegende, gepanzer-te, zweiflügelige Tor abgeschlossen

Quelle: http://90207.webhosting34.1blu.de/objekte/view/35.html

Wenn ich mir die Fotos vom Tor ansehe erweckt das in mir den Eindruck einer sehr schwachen Panzerung. Kann jemand etwas zur Bauweise der Tore sagen, Schutz gegen welche Waffen/ Kaliber (nur Splitterwirkung)?

BG
Andreas

Büttner
Forenuser
Beiträge: 353
Registriert: 02.05.2006 18:44
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Büttner » 20.12.2011 10:00

katschützer hat geschrieben:Genau den. Allerdings ist der teils Knietief. Wann dort eingestellt wurde, weiß ich nicht.
Der SGF liegt aber im MSB, nur so...

MfG
Was meinst Du denn mit MSB? Auf der Rückseite des SGF in Jagel befindet sich ein recht großes aber massives Tor im Obergeschoss. Aber wenn man dieses Tor öffnen würde dann landet man unweigerlich an der frischen Luft weil keine Treppe, Rampe oder ähnliches vorhanden ist. Fand ich komisch.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1891
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 20.12.2011 10:29

Büttner hat geschrieben: Was meinst Du denn mit MSB?
Hallo,
MSB interpretiere ich als "Militärischer Sicherheitsbereich", wohl der berechtigte Hinweis von @katschützer, daß Jagel noch aktiv ist ;) und wir uns auf Eggebek beschränken sollten

Grüsse
bettika
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
Buddelflink
Forenuser
Beiträge: 521
Registriert: 06.03.2005 11:58
Ort/Region: Sachsen

Beitrag von Buddelflink » 20.12.2011 11:18

bettika hat geschrieben:
Büttner hat geschrieben: Was meinst Du denn mit MSB?
Hallo,
MSB interpretiere ich als "Militärischer Sicherheitsbereich"

Ich weiß nicht so recht! Ich bin mir sicher, das jedem Zivilangestellten und auch jedem ehemalige Soldat der Bw (wie Büttner) die Bezeichnung MSB als Militärischer Sicherheitsbereich geläufig ist. Immerhin war Stefan laut seiner eigenen Aussage im Internet bei der Bw und hat auch kürzlich wieder einen interessanten Artikel geschrieben----> http://www.idlw.de/index.php/neues-luft ... arrow-2011
Daher denke ich Bettika, könnte die Abkürzung etwas anderes bedeuten.

BG
Andreas

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3495
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 20.12.2011 11:22

Buddelflink hat geschrieben:Die Vorderseite wird durch das zurückliegende, gepanzer-te, zweiflügelige Tor abgeschlossen

Quelle: http://90207.webhosting34.1blu.de/objekte/view/35.html

Wenn ich mir die Fotos vom Tor ansehe erweckt das in mir den Eindruck einer sehr schwachen Panzerung. Kann jemand etwas zur Bauweise der Tore sagen, Schutz gegen welche Waffen/ Kaliber (nur Splitterwirkung)?

BG
Andreas
Hallo Andreas,

die Bilder zeigen KEINE Originaltore der "Tornado-Shelter", sondern bereits umgebaute.

Ein Originaltor ist z.B. hier abgebildet
http://www.panoramio.com/photo/32352957 ... google.com
und das kann gezeigt werden, da Memmingen ja nicht mehr aktiv ist.

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Benutzeravatar
Buddelflink
Forenuser
Beiträge: 521
Registriert: 06.03.2005 11:58
Ort/Region: Sachsen

Beitrag von Buddelflink » 20.12.2011 11:30

Danke ZF,
das kam mir schon sehr merkwürdig vor. Aber man weiß ja nie...
Da hätten sie auch Original Bilder einstellen oder den Text anpassen können.
Ansonsten eine interessante und übersichliche Website.
Danke für Deine Hilfe.

BG
Andreas

Büttner
Forenuser
Beiträge: 353
Registriert: 02.05.2006 18:44
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Büttner » 20.12.2011 18:26

Buddelflink hat geschrieben:Ich bin mir sicher, das jedem Zivilangestellten und auch jedem ehemalige Soldat der Bw (wie Büttner) die Bezeichnung MSB als Militärischer Sicherheitsbereich geläufig ist.
Tut mir leid, zu lange her, schlichtweg vergessen. Bin aber auch mittlerweile immer öfter viel "zu dicht" am Thema dran, da verschwimmen die Grenzen. Aber ich denke der Hinweis von bettika ist zielführend, insofern halte ich mich dran. Ich gelobe Besserung.
Buddelflink hat geschrieben:Immerhin war Stefan laut seiner eigenen Aussage im Internet bei der Bw und hat auch kürzlich wieder einen interessanten Artikel geschrieben----> http://www.idlw.de/index.php/neues-luft ... arrow-2011
War nur ne Wehrübung aber ich erlaube mir die Fortsetzung zu verlinken: http://www.idlw.de/index.php/neues-luft ... 11-beendet

Wäre toll wenn es ein Bild vom SGF - die Rückseite - gäbe von jenem Flugplatz der hier behandelt wird thematisch und auch in der Themenbeschreibung genannt wird. Ist halt ein massives Tor und man würde runterfallen wenn man einen Schritt nach draußen machen würde. Kann ja eigentlich so nicht sein, irgendwas fehlt da.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1891
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 07.08.2015 14:11

Hallo,
auf dem ehem Flugplatzes werden Container für eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge aufgestellt. Als Standort wird ein Tanklager genannt.
M.E ist damit das Tanklager am Bäckerweg gemeint.
Dann könnte ja erstmalig das nie genutzte Wirtschaftsgebaäude https://goo.gl/maps/zBv0t
zum Einsatz kommen.
Vor Baubeginn wird eine aufwändige Kampfmittelräumung durch vollflächige Bodensiebung durchgeführt https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 34946.html

Der Kampfmittelverdacht resultiert aus der Bombardierung des Flugplatzes, und Verdacht auf vergrabene "Kleinmunition" wie z.B Granaten.
In anderen Presseberichten wird auch ein FLAK-Stellung :?: genannt

Grüsse
Beate
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten