Autobahnnotlandeplätze (NLP-Str)

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
Antworten
Mnevs
Forenuser
Beiträge: 42
Registriert: 05.07.2005 18:52
Ort/Region: Hamburg

Re: Autobahnnotlandeplätze (NLP-Str)

Beitrag von Mnevs » 28.06.2019 13:45

Heute hat die Bundeswehr bei Youtube ein Classix-Video aus dem Jahr 1988 hochgeladen, ist nicht uninteressant, auch wenn einiges sicher schon bekannt sein dürfte.
https://youtu.be/F_cxkF6qSY8

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Autobahnnotlandeplätze (NLP-Str)

Beitrag von EPmuc » 29.06.2019 00:40

Auch interessant:
Ein Bericht über ein Teilstück der A6, das angeblich schon im 2.Weltkrieg als Landeplatz gedacht war, und das noch eine ganze Zeitlang als Ausweichbahn für Ramstein genutzt wurde:
https://m.youtube.com/watch?v=51LTzQ6ZbVA
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Helmholtz
Forenuser
Beiträge: 1011
Registriert: 08.11.2003 20:31
Ort/Region: Berlin

Re: Autobahnnotlandeplätze (NLP-Str)

Beitrag von Helmholtz » 09.03.2020 21:29

Kleine Anmerkung zu dem letzten Film.
Es spielt keine große Rolle ob in der Strecken ein kleineres Gefälle/Steigung ist, vor allem nicht für Jäger aus dem 2. Weltkrieg oder leistungsfähigen Jets.

Top Film!

;)

ask13
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2021 15:08
Ort/Region: RW

Re: Autobahnnotlandeplätze (NLP-Str)

Beitrag von ask13 » 05.01.2021 12:49

Schneider-Huetter hat geschrieben: 09.05.2019 20:38
EPmuc hat geschrieben: 29.04.2019 17:25 Die Übung ist hier:
https://www.geschichtsspuren.de/artikel ... e-nlp.html
mit dem Datum 27.-28.09.78 aufgeführt, aber mit der Ortsangabe Böringen.
Böringen passt und vom Datum her dürfte das kurz vor der Eröffnung gewesen sein (der Abschnitt Herrenberg – Rottweil/Villingendorf wurde jedenfalls 78 eingeweiht).
Also hat der Flug der C130 wohl nicht im Rahmen eines REFORGER-Manövers stattgefunden, vermute ich.
Guten Tag zusammen,
ich bin erst jetzt auf diese Seite gestoßen. Hier noch ein paar genauere infos:
Am 27.9.78 fand im Zuge der damals üblichen Reforger Herbstmanöver eine Übung des Military Airlift Command statt, bei der 5 Transpotzflugzeuge landeten und Soldaten des 7. US Korps aus Stuttgart absetzten und am nächsten Tag wieder abholten. An Bord war auch der Oberkommandierende General des MAC, William G. Moore. Zuvor wurde die Landestelle von Fallschirmjägern gesichert und markiert.
Bereits am 12.9.78 fand eine SAR Übung des Lufttransportkommandos Münster der Bundeswehr statt. Eine C 160 Transall landete und simulierte eine Notlandung. Zur Rettung der "Verletzten" kamen eine Bell UH 1D aus Penzing und ein CH 53 aus Laupheim.
Gruß Peter

Benutzeravatar
Schneider-Huetter
Forenuser
Beiträge: 249
Registriert: 05.11.2011 22:42
Ort/Region: Am Rande des Schwarzwalds
Kontaktdaten:

Re: Autobahnnotlandeplätze (NLP-Str)

Beitrag von Schneider-Huetter » 07.01.2021 09:39

Vielen Dank für die ergänzenden Infos :thanx:

P.S. Die korrekte Schreibweise des Orts ist Böhringen, ich habe den Schreibfehler dämlicherweise aus dem Artikel übernommen...

Antworten