Sprengschachtanlage Preetz, Sieversdorfer Brücke, Kreis Plön

Vorbereitete Sperren, Sperranlagen und zugehörige Infrastruktur
Antworten
Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2762
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Sprengschachtanlage Preetz, Sieversdorfer Brücke, Kreis Plön

Beitrag von Leif » 30.04.2017 21:51

Moin,

anbei der Hinweis auf einen Artikel aus den Kieler Nachrichten: http://www.kn-online.de/News/Nachrichte ... -aufhalten

Über den Inhalt lässt sich streiten. Die Sprengschachtanlage wird mit einer Panzermine geladen... :redcard:

Viele Grüße
Leif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 849
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 01.05.2017 11:27

Moin
hier gibt's Bilder für Eingeweihte:
http://www.cold-war.de/showthread.php/1 ... Plön/page5
und die Kleinbahn war hier im Forum auch schon mal Thema.
Fm.

wallmeister
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2014 12:45
Ort/Region: Heidekreis

Sprengschachtanlage Preetz

Beitrag von wallmeister » 01.05.2017 11:37

Moin aus Niedersachsen,

es handelt sich bei dieser Anlage um eine 3er Trichtersperre, bestehend aus 2 original
erhaltenen Sprengschächten auf der Ostseite der Brücke, sowie um 1 original erhaltenen
Sprengschacht auf der Westseite.
Auf der Sperranlagenseite ist die Trichtersperre unter Dospa 4194 zu finden.
Die Trichtersperre hatte neben ihrer Sperrfunktion sicher auch eine Lenkfunktion, wer sich
eine Karte ansieht, kann sich vorstellen, welche Umwege der angenommeme Gegner nach der
Anlandung an der Ostseeküste hätte aufsichnehmen müssen.
Lächerlich war das keineswegs, wenn man sich die damalige gegnerische materielle Übermacht
an Menschen und Material vor Augen hält. Sicher wäre es auch höchst gefährlich geworden, wenn
wir den damaligen Gegner, der sicher sehr gute erkundende Fähigkeiten hatte, so unterschätzt hätten.

Grüße

wallmeister

Antworten