Schwere Flak durch leichte Flak geschützt?

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1209
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Schwere Flak durch leichte Flak geschützt?

Beitrag von niemandsland » 01.10.2020 07:00

Moin,

im Raum Bremen (wo ich gerade dran bin) wurden ab Herbst 1943 jeder schweren Flakstellung zwei Geschütze 2cm Flak zugeteilt.
Was man auch auf einigen Luftbildern auf NCAP sehen kann. Meistens lagen diese beiden Geschütze einige Meter seitlich abgesetzt.

Als Mitte / Ende 1944 auf Großbatterien umgestellt wurde, finden sich dann auch schonmal 3 Geschütze in der Stellung. In einem Fall wohl auch zusätzlich. Wobei ich mich damit schwer tue, die zum Teil schlechten qualitativen Luftbilder dahingehend zu interpretieren, ob die leichten Stellungen belegt waren oder eben nicht. Gerade wenn für einige Stellungen im Moment nur Aufnahmen aus sehr großen Höhen (gerade im nördliche Bereich) vorliegen.

Soweit...

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Ich suche private Aufzeichnungen/Tagebücher/Berichte von ehem. Luftwaffenhelfern (oder: sogenannte "Flakhelfer"), die im Einsatzbereich LGK XI (Norddeutschland) eingesetzt waren. Kontakt bitte via PN! Danke!

Antworten