Flak an Rhein und Ruhr, wo waren die gezeichnte Orten?

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3474
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 04.09.2018 09:39

Moin,

Da der nördliche Bereich des Düsseldorfer Hafens ab den 1980er Jahren ganz erheblich umgestaltet wurde, ist es nicht leicht, die durchaus markanten Gebäude im Vordergrund von Bild Nr. 1 zu lokalisieren, da sie schlichtweg nicht mehr vorhanden sind.
Übrigens: Auf der Innenseite der Umrandung der leichten Flakstellung kann man die Ziffern 11, 12, 2, und 3 sehen. Soweit ich es nach der Schilderung von Flaksoldaten noch in Erinnerung habe, stand "12" dabei für Norden.

http://maps.duesseldorf.de/luftbilder/

Viele Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Sunninger
Forenuser
Beiträge: 174
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Beitrag von Sunninger » 04.09.2018 11:21

Bild 1 ist definitiv Düsseldorf mit der Rheinallee (heute Mannesmannufer).

Das Gebäude rechts ist das Landeshaus mit Villa Horion.
Somit dürfte das Geschütz auf dem Gebäude Strom Str./Mosel Str. gestanden haben.

Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 213
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Beitrag von M.S.Laarman » 04.09.2018 20:03

Thomas,

Ja, diese

Gruss,

Maurice

Zwackelmann hat geschrieben:Hallo zusammen,

Es ist auch mindestens ein Bild darin, dass einen schweren Flakscheinwerfer bei Köln zeigt; die Domtürme und die typische Skyline sind erkennbar.

Gruß, Thomas
:-) :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 213
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Beitrag von M.S.Laarman » 04.09.2018 20:10

Markus,

Hier mal das von dich gezeigte Bild in Farbe.

Hat sich da viel geändert in Duisburg?

Maurice
ruine13 hat geschrieben:
EPmuc hat geschrieben:Aber wie schon angedeutet: Ich kann mir gut vorstellen, dass die Aqurelle gar keine realen Szenen darstellen.
Zumindest bei den beiden Bildern, die definitiv Duisburg zeigen, stimmt so weit alles.

Gruß

Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 213
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Beitrag von M.S.Laarman » 04.09.2018 20:47

Dank an alle für euere Antworten, freut mich wirklich! Werde später weiter reagieren.

Gruß
Maurice

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 04.09.2018 21:17

Ich bin beeindruckt. Hätte ich nicht gedacht.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

ruine13
Forenuser
Beiträge: 365
Registriert: 02.11.2005 19:54
Ort/Region: Duisburg

Beitrag von ruine13 » 06.09.2018 09:54

M.S.Laarman hat geschrieben:Markus,

Hier mal das von dich gezeigte Bild in Farbe.Hat sich da viel geändert in Duisburg?

Maurice

Hallo Maurice,

danke für das Bild! In Farbe und in der Auflösung erkennt man doch einiges mehr. Hier ist mittig im Bild sogar der nächste Flakstand auf der Nikolausburg zu erkennen. Wirklich viel hat sich da bis heute nicht geändert, einige alte Häuser wurden natürlich ersetzt. Der Hebeturm, auf dem dieser Flakstand stand, wurde allerdings nach dem Krieg abgerissen. Ich hätte da noch ein leider undatiertes Vergleichsbild.

Gruß

Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten