Flakschutz im Raum Berlin

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
flugschüler
Forenuser
Beiträge: 184
Registriert: 24.10.2010 22:35
Ort/Region: Oranienburg

Beitrag von flugschüler » 28.01.2019 13:31

Hallo,
habe mal in meinen Unterlagen gekramt und zu Karlshorst Bilder aus dem Landesarchiv Berlin gefunden die betitelt sind mit "Reserve-Flakabteilung 335", eins davon mit dem Zusatz: Die zweite Batterie hatte 4 Geschütze des gleichen Kalibers, dazu Feuerleitgeräte. Sie stand neben einer Siedlung von Berlin-Karlshorst. Aufnahmedatum 1940 und Kaliber 10,5 cm
Gruß Uwe

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1093
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 28.01.2019 16:28

Zwackelmann hat geschrieben:Danke für die tolle Recherchehilfe! Kann ich gut gebrauchen.
Hallo Thomas,

das freut mich. Ging mir mit Deinem Material über die LVZ West nicht anders.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1093
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 28.01.2019 16:30

@ flugschüler

Hallo Uwe,

einmal mehr Danke für Deine Mühe und für die Info zu Karlshorst.

Hast Du evtl. grobe Koordinaten zur Hand?

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Klondike-Berlin
Forenuser
Beiträge: 17
Registriert: 17.02.2016 06:13
Ort/Region: Berlin

Beitrag von Klondike-Berlin » 29.01.2019 15:49

hallo und guten Tag, ich misch mich mal ein, bitte nicht böse sein, bin Karlshortser, deswegen....

hier etwa (laut meinem Wissen) Korrekturen erwünscht 52°29'51.81"N 13°30'56.31"E

Grüße

flugschüler
Forenuser
Beiträge: 184
Registriert: 24.10.2010 22:35
Ort/Region: Oranienburg

Beitrag von flugschüler » 29.01.2019 17:34

Hallo Klondike Berlin
einmischen ausdrücklich erwünscht! Ich habe nur die Bilder, deswegen sind Ortskundige eine so wichtige Hilfe. Zwecks der Rechte kann ich die Bilder aber nicht ins Netz stellen, wir müssen einen anderen Weg finden.
Gruß Uwe

radar
Forenuser
Beiträge: 181
Registriert: 26.08.2006 21:17
Ort/Region: Gangelt

Flak

Beitrag von radar » 22.02.2019 20:35

Hallo,

heute sind auf der Seite http://wwii.germandocsinrussia.org/de/n ... estand-500 neue Findbücher eingestellt worden, unter anderen auch "Findbuch 12476 (Flakkorps und Flakdivisionen)"

Akte 104. Unterlagen der Ia-Abteilung der 1. Flakdivision: Aufstellung der von der Division zu schützenden Objekte, Abschussmeldung der Flak im Tiergarten vom 18.3.1945 u.a.

Darin gute Beschreibungen von der Flak um Berlin.
Ich habe im Moment keine Zeit um nachzusehen, welche Akten noch interessant sind.
Gruß
radar

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1093
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 25.02.2019 07:11

Moin,

bin gerade ein wenig am "Urlauben" (Zuhause) vom Hobby. Aber die Akten 84-152 durchforste ich gerade und plane auch einen späteren Update zu Berlin.

Aber evtl. erst für den Herbst. Meine Pläne für meine Radtour inkl. Training könnten da rein funken.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1093
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Flakschutz im Raum Berlin

Beitrag von niemandsland » 29.04.2019 08:01

Moin,

inzwischen ist etwas Zeit vergangen und ich denke, es ist mal Zeit für ein weiteres Update zu Berlin...!

Alle Hinweise von der Seite GermanDocsInRussia.org (GDiR)

Einsatz der 1. Flak-Div im Raum Berlin:
500-12476-094,-102,-103,-104,-106,-112,-113,-114,-116 (u.a. auch Flak-Art.Schule III),-122,-123,-127,-130,-131,-133,-138,-139(Drahtfunkmeldungen),-141(u.a. Baumaßnahmen FlakGruppe Nord),-142(Gefechtsmeldungen) und -143(Meldungen über den Feind vom 18.04.-01.05.1945).

Zum Einsatz der Ln im Raum Berlin:
500-12476-089,-090,-92,-98,-105,-106

Zum Scheinwerfereinsatz:
500-12451-577
Seiten: 134,136,137,138,147+149

Zum Einsatz der leichten Flak im Raum Berlin:
500-12476-084
Seiten: diverse

Skizzen von Stellungen:
500-12476-096,-114

Stellungsbücher:
500-12476-085,-093,-096,-97,-99,-100,-101,-107,-108,-109,-115,-117,-118,-119,-120,-121,-124,-125,-126,-128,-132,-134,-135,-136,-140,

Interessante Karten für den Raum Berlin (auswerten):
500-12451-824-002 (1941)
500-12476-104-010 Einsatz Frühjahr 1944
500-12476-104-014 -- " --
500-12476-104-008 Einsatz Sommer 1944
500-12476-104-013 -- " --
500-12476-104-007 Einsatz März 1945
500-12476-104-012 -- " --

Soweit mal die bisherige grobe Auswertung...

An Update Nr. 2 arbeite ich gerade. Aber wie aus der Fülle an Akten zu ersehen... wird es ggfs. noch etwas dauern. Ich schätze bis in den Sommer 2019... aber ich möchte und kann mich hier bis auf weiteres nicht zeitlich festlegen, da auch noch andere Projekte auf meiner Liste stehen... wie z.B. zwei längere Radtouren, meine neue Webseite... u.v.a.m.! Aber auch die Tatsache, das ich bei gutem Wetter etwas unmotiviert bin und lieber irgendwas draußen mache. Also kann ich nur um Geduld bitten.

Aber für die, die keine Geduld haben... sie werden oben in den jeweiligen Akten fündig. Ein paar Links zu diesen Akten habe ich bereits in den vergangenen Tagen hier im Forum gepostet, da ich denke, das es sich dabei um Wissen handelt, welches nicht nur für die paar Berliner hier im Forum von Interesse sein könnte. ;-)

Weiterhin viel Spaß beim lesen.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

bitti
Forenuser
Beiträge: 232
Registriert: 06.11.2005 21:08
Ort/Region: Bernau

Re: Flakschutz im Raum Berlin

Beitrag von bitti » 30.04.2019 20:33

Aber auch die Tatsache, das ich bei gutem Wetter etwas unmotiviert bin und lieber irgendwas draußen mache. Also kann ich nur um Geduld bitten.
Da wir ohnenhin Regen brauchen, lässt sich da bestimmt was einrichten... :thanx:

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1093
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Flakschutz im Raum Berlin

Beitrag von niemandsland » 01.05.2019 15:23

bitti hat geschrieben:
30.04.2019 20:33
Da wir ohnenhin Regen brauchen, lässt sich da bestimmt was einrichten... :thanx:
Moin,

na schauen wir mal... ein neuer Laptop ermöglicht es mir jetzt auch wieder (in der Sonne) auf Balkon und ggfs. beim angeln ein paar Seiten auszuwerten. Also "vielleicht" gehts doch etwas schneller voran.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Antworten