Flakschutz im Raum Jena (02/1943 bis 04/1945)

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 822
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 19.05.2018 18:10

Hallo :-),

einen einzelnen Ballon mit Beobachterkorb könnte man z.B. zur Beobachtung und Auswertung (Auge/Fotografie)eigener Tarnbemühungen einsetzen.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

Benutzeravatar
manganer
Forenuser
Beiträge: 19
Registriert: 28.01.2017 13:58
Ort/Region: Erfurt

Beitrag von manganer » 19.05.2018 19:22

@Godeke
Ein guter Einwand, zumal wir dort eine UT-Sache vermuten, da im Lubi ziemlich klar erkennbar... Allerdings haben wir keinerlei weitere Hinweise dazu (Archiv, Oralhistorie etc.)
Ich stell die Stelle mal ein...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1113
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 19.05.2018 21:34

Godeke hat geschrieben: einen einzelnen Ballon mit Beobachterkorb könnte man z.B. zur Beobachtung und Auswertung (Auge/Fotografie)eigener Tarnbemühungen einsetzen.
@ Godeke

Stimmt. Hatte ich vorhin nicht auf dem Schirm. Das ist völlig richtig. Die gab es auch noch.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Antworten