Scheinflugplätze: tabellarische Auflistung nach Auswertung von Unterlagen

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Antworten
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3462
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 01.03.2016 08:27

Moin Markus,

könnte man hier im Forum Beiträge mit "Gefällt mir" kennzeichnen, hättest Du von mir ein großes "Like" bekommen.

Als ich letzmalig im vergangenen Jahr durch Schandelo gekommen bin, war ich mit dem Rennrad unterwegs gewesen und hatte ehrlich gesagt keine Lust mit dem Outfit und den Schuhen zum Grundstück hochzuwackeln...

Nach meiner Kenntnis sind das die ersten der Öffentlichkeit zugänglich gemachten Nahaufnahmen dieses Bunkers. Allein schade, daß Dich die Pferde nicht in ihren Stall gelassen haben :lol:

Viele Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3280
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 03.03.2016 12:28

Hallo,

dann will ich mal wieder einige weitere Scheinflugplätze für die Liste hinzufügen:

Quelle:
Michael Sylvester Koziol
Rüstung, Krieg und Sklaverei Der Fliegerhorst Schwäbisch Hall-Hessental und das Konzentrationslager
Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1. Auflage 1986

Es werden folgende Scheinflugplätze genannt:
Tüngental
Ilshofen (Lage siehe .kmz nach Angaben des Bürgermeisters)
Möckmühl (für Oedheim)
"Costarica" "15 km nördlich Schwäbisch Hall zwischen den Ortschaften Feßbach, Künsbach und Rüblingen ostwärts des Waldes Herrenholz. Die Anlage sollte dem Gegner die Existenz einer Flugzeugfabrik mit Flugplatz vortäuschen."
"Guatemala" zwischen Göppingen und Lorch
"Peru" bei Stein am Kocher

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1084
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 10.08.2016 14:49

Hallo zusammen,

nach längeren Recherchen und lesen von Altbeständen mal wieder ein paar Daten und vor allem ein paar Fragen.

Mir liegt eine Abschrift einer Auflistung von Scheinanlagen aus dem LGK XI von August 1940 vor.

Darin ein Ort: "Tesnerhude" ??? Konnte ich weder im Atlas noch via Google + Co finden.

Kann irgendjemand weiterhelfen?

Dann hätte ich da noch einige Anlagen wo ich bisher nicht klären konnte, wo die Teile standen. Und ich kann nicht jede Anlage mit Hilfe von Luftbildern nachweisen. Ich bin zwar hin und wieder etwas "Schmerzfrei" was das Verpulvern von Geld für Luftbilder betrifft. Aber ich kann meine "Späße" nicht für ganz Norddeutschland betreiben. Das sprengt so ein wenig den eigenen Geldbeutel.

Daher: vielleicht kann jemand weiterhelfen und zu den aufgeführten Anlagen (Siehe PDF) genauere Ortsbestimmungen machen?! Oder vielleicht hat jemand Zugriff auf entsprechende Luftbilder?

Ich würde mich jedenfalls sehr über Hinweise freuen.

Gruß in die Runde aus Hannover-Ahlem
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1084
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 10.08.2016 14:51

@ ZF

Keine Ahnung ob Du daran Interesse hättest... aber ich hab eine Auflistung mit ein paar Scheinflugplätzen im LGK III/IV in die Hände bekommen ?! Kann auch nicht sagen, wie vollständig die ist und wie genau die Daten sind. Stammt wohl aus dem Jahr 1944.

Gruß aus Hannover-Ahlem
Guido Janthor

Benutzeravatar
Rex Danny
Forenuser
Beiträge: 225
Registriert: 03.01.2009 22:55
Ort/Region: Wriedel
Kontaktdaten:

Beitrag von Rex Danny » 10.08.2016 15:08

Hallo, Guido !

Ich habe mir eben mal Deine Liste angeschaut.

Da es sich bei den meisten Anlagen um Plätze in/ um/ bei Hamburg handelt, kann ich mit Gewißheit sagen, daß es sich bei #14 um die Insel Hahnöfersand handelt, auf der sich heute das Jugendgefängnis für Hamburg befindet.

Und das von Dir unter #07 gesuchte Tesnerhude ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Ort Tesperhude, der sich wenige Meter östlich des AKW Krümmel befindet.

Grüße


Rex Danny

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3280
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 10.08.2016 15:24

niemandsland hat geschrieben:@ ZF

Keine Ahnung ob Du daran Interesse hättest... aber ich hab eine Auflistung mit ein paar Scheinflugplätzen im LGK III/IV in die Hände bekommen ?! Kann auch nicht sagen, wie vollständig die ist und wie genau die Daten sind. Stammt wohl aus dem Jahr 1944.

Gruß aus Hannover-Ahlem
Guido Janthor
Hallo Guido,

ja, Interesse habe ich. Einfach mal für einen Abgleich mit den Eintragungen der Westalliierten, auch wenn es nur ein "Randgebiet" der Interessenlage ist :-)

Gruß aus der Heimat des Ur-Pferdes
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1129
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 11.08.2016 14:11

Moin!

Rex Danny hat es ja schon erwähnt, dass es sich wahrscheinlich um Tesperhude
handeln dürfte. Nach meinen Unterlagen soll dort auch etwas gewesen sein.

Ich durfte vor ein paar Jahren 'mal einen Blick in das Kriegstagebuch der
Fliegerhorst-Kommandantur Lübeck-Blankensee werfen. Dort wurde die Schein-
anlage "Hof 7" in/bei Tesperhude erwähnt.

Gruss aus NF!
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1129
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 11.08.2016 15:25

Nochmals Moin!

SES war ja gestern so nett eine Karte des "Helle Riegel Raum 1" zu posten.
https://www.geschichtsspuren.de/forum/v ... hp?t=20311

Ich habe mich gestern einmal hingesetzt und sie versucht ein wenig auszu-
werten, da mir einige ehemalige Scheinwerferstellungen in diesem Bereich
bekannt sind.

Mir ist dabei aufgefallen, dass dort auch zwei Scheinanlagen eingezeichnet
sind.

- Scheinflugplatz Langenhorn
Der Scheinflugplatz besass einen "Tarnhangar" und hatte eine Flugfeldbeleuchtung.
Der "Beleuchtungsbunker" wurde vor vielen Jahren abgerissen.
(Quelle: Zeitzeugen, Chronikblätter aus Langenhorn, Band 3, Nr. 4)

- "Scheinölfeld" Hemme
Das Scheinölfeld besass fünf hölzerne Bohrtürme, "Häuserruinen" und vorgetäuschte
Öltanks.
(Quelle: Chronik von Hemme, Gespräch mit Altbürgermeister)

Langenhorn ist zwar für Guidos Liste nicht so interessant, aber bei Hemme handelt
es sich ja um eine "Industrie-Schenanlage", die wohl von der Raffinerie Hemmingstedt
ablenken sollte.

Gruss aus NF!
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3280
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 28.08.2016 17:58

Hallo Guido,

noch eine Ergänzung:

"1941 gabe es ungefähr 8 km südsüdostwärts des Flugplatzes WERL zwischen WALTRINGEN und NIEDERENSE einen Scheinflugplatz."

Quelle: Airfield Schedule Volume II North-West Germany Sheet 141 (WERL)

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3280
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 30.08.2016 20:04

Hallo Guido,

noch ein weiterer Nachschlag:
Das Airfield Schedule Volume II North-West Germany Blatt 87 zu BAD LIPPSPRINGE enthält die Information:

Der Scheinflugplatz PADERBORN-DÖRENHAGEN befindet sich 11,3 km südsüdostwärts.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Antworten