Flakstellungen um Bremen

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Antworten
Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1209
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Flakstellungen um Bremen

Beitrag von niemandsland » 12.11.2020 14:18

Zwackelmann hat geschrieben: 11.11.2020 11:38Nochmal herzlichen Dank und Respekt für die detaillierte und profunde Recherchearbeit! Wie gesagt, könnte ein großer Mehrwert daraus erwachsen, wenn Du diese Ergebnisse in einen größeren (kriegsgeschichtlichen) Rahmen stellen würdest.

Also weiter so!
Hallo Thomas,

einmal mehr Danke für die Blumen. ;-)

Nun, ich möchte erst einmal an meinem Projekt arbeiten, so wie ich mir das vorstelle.
Ich habe schon seit einiger Zeit die Idee, die Stellungen der schweren Flak im LGK XI zu erfassen, und zusammen mit den wichtigsten Daten zusammen und abrufbar zu speichern. Geplant habe ich das bisher eigentlich als Wiki. Die URL (luftgaukommando-xi.de) gibt es auch schon einige Zeit. Das Projekt entstand aus der Idee, das man immer wieder auf Nachfragen trifft, das irgendjemand irgendeine Stellung sucht (sei es weil man Familienforschung betreibt, oder weil man ein sonstiges Interesse verfolgt), jedoch nur Verweise auf Literatur findet, die dann die gewünschte Information auch nicht enthält. Oder nur ganz grob und unpräzise.

Ob das ganze Projekt realisierbar ist, ist eine Frage, die sich wohl erst beantworten lässt, wenn man irgendwo an einem Punkt angelangt ist, wo man eine entsprechende Antwort kennt. Jedenfalls wird es nicht an der notwendigen Zeit scheitern. ;)
Da ich mit 49 Jahren vorzeitig in Rente geschickt wurde, und mein Leben nur noch aus angeln, Radfahren und Recherchen besteht. Und alles andere fällt wegen Corona unter den Punkt: ist nicht!

Ich habe also im Moment mehr Zeit, als alles andere, und das sind (denke ich) die besten Voraussetzungen, dieses kleine "Projekt" anzugehen. Dazu kommt: Bremen ist besser angelaufen, als ich mir erhofft hatte. Neben den zuständigen Archiven, hab ich auch diverse Heimatvereine, Museen und z.B. Ortschronisten angeschrieben, und die Rückmeldungen waren echt super. Klar, gibt auch Menschen die nicht geantwortet haben, aber das große GANZE hat gestimmt. Insbesondere auch die Unterstützung aus dem Landesarchiv kann ich einfach nur als SUPER beschreiben. Total hilfsbereit, freundlich und einfach nur toll. Insofern macht das schon Bock auf mehr.

Okay, kommen wir zu dem Punkt "Mehrwert". :)

Klar könnte man das, was ich bereits über die Jahre (inzwischen das 3. oder 4. Jahr zum Themenkomplex FLAK) erarbeitet habe, sicher als Buch veröffentlichen. Die Frage ist halt nur, rechtfertigt das heute noch den Aufwand? Denn wenn ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis höre, das niemand mehr so wirklich liest, das wenn, man Hörbücher hört. Und Sachbücher mal gar nicht... und überhaupt!
Dann Frage ich mich, wie groß das Interesse wohl wäre?!? Mal abgesehen von einem kleinen Kreis, der sicherlich überschaubar sein würde, und natürlich die Pflichtexemplare. Dann wäre da noch das Problem, einen geeigneten Verlag zu finden und und und... !

Ich habee die Idee mit dem Buch schon einmal verfolgt, das ganze als fertiges Manuskript gehabt, und keinen Verlag gefunden. Über BOD und Co wollte ich es wegen der Verträge dort, dann doch nicht veröffentlichen, und so müsste es noch immer irgendwo auf meinem Server "rumdümpeln".

Inzwischen tendiere ich mehr zu einer digitalen Lösung. Vielleicht in Form eines (oder mehrerer) PDFs.

Die meisten Menschen haben doch inzwischen einen Computer (Desktop, Notebook, Tablet), oder zumindest ein Smartphone, was dann auch in der Lage ist (theoretisch) PDFs zu öffnen. Außerdem lassen sich so Daten viel praktischer ablegen und aufbereiten. Da ich entsprechende Quellen in Form von Abschriften ebenfalls als PDF separat in einem Ordner ablegen könnte, und und und.
Aber ich denke das führt hier zu weit. Und ich bewege mich langsam wieder im Bereich :offtopic: !

Wir können da gerne mal auf anderem Wege drüber sprechen. ;) Vielleicht hast Du ja eine bessere Idee.

Soweit für heute...!

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Ich suche private Aufzeichnungen/Tagebücher/Berichte von ehem. Luftwaffenhelfern (oder: sogenannte "Flakhelfer"), die im Einsatzbereich LGK XI (Norddeutschland) eingesetzt waren. Kontakt bitte via PN! Danke!

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1209
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Flakstellungen um Bremen

Beitrag von niemandsland » 12.11.2020 15:41

[Update]

Blocken hatte drei Batterien. Daher auch hier der Update.

Quelle: 1945-03-23 | US7-0091-B | BildNr.: 3004

Mein Dank geht an N.G. für den Hinweis.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich suche private Aufzeichnungen/Tagebücher/Berichte von ehem. Luftwaffenhelfern (oder: sogenannte "Flakhelfer"), die im Einsatzbereich LGK XI (Norddeutschland) eingesetzt waren. Kontakt bitte via PN! Danke!

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1209
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Flakstellungen um Bremen

Beitrag von niemandsland » 12.11.2020 17:11

[Update]

Flakstellung Hemmstr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich suche private Aufzeichnungen/Tagebücher/Berichte von ehem. Luftwaffenhelfern (oder: sogenannte "Flakhelfer"), die im Einsatzbereich LGK XI (Norddeutschland) eingesetzt waren. Kontakt bitte via PN! Danke!

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1209
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Flakstellungen um Bremen

Beitrag von niemandsland » 12.11.2020 17:13

[Update]

Nach über einem Monat mal wieder eine Übersicht der von Bremen erfassten Batterien.

-- Hinweis in eigener Sache

Bei allen Batterien ist entweder der Mittelpunkt der Batterie gewählt oder bei mehreren Feuerstellungen der Mittelpunkt zwischen den einzelnen Batterien (geschätzt). :lightup:

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich suche private Aufzeichnungen/Tagebücher/Berichte von ehem. Luftwaffenhelfern (oder: sogenannte "Flakhelfer"), die im Einsatzbereich LGK XI (Norddeutschland) eingesetzt waren. Kontakt bitte via PN! Danke!

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1209
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Flakstellungen um Bremen

Beitrag von niemandsland » 18.11.2020 16:32

Moin,

nach gut 3 Monaten Arbeit an dem aktuellen Text der "Bremer Feuerstellungen der schweren Flak", ist dieser in der Fassung vom 18.11.2020 (v1.2) soweit vorerst fertig. Sehr wahrscheinlich folgt Ende 2020 oder 2021 noch ein mindestens ein Update.

Viel Spaß beim lesen dieser Fassung.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich suche private Aufzeichnungen/Tagebücher/Berichte von ehem. Luftwaffenhelfern (oder: sogenannte "Flakhelfer"), die im Einsatzbereich LGK XI (Norddeutschland) eingesetzt waren. Kontakt bitte via PN! Danke!

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 903
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Re: Flakstellungen um Bremen

Beitrag von Fieldmouse » 19.11.2020 09:08

:thumbup: Danke! Steckt viel Arbeit dahinter ! :thumbup:

Antworten