Focke Wulf Flugzeug-Werk in Delmenhorst Fliegerhorst Adelheide

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 500
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Focke Wulf Flugzeug-Werk in Delmenhorst Fliegerhorst Adelheide

Beitrag von erlenmeier » 04.12.2016 12:20

Wer kennt Dokumente/Bildmaterial zur Produktion von Focke-Wulf auf dem Fliegerhorst-Gelände in Delmenhorst-Adelheide ab Jan. 1941?
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 04.12.2016 12:55

Da dürftest Du mit diesem Buch gut beraten sein (wenn Du es nicht schon hast):
https://www.vdmedien24.de/Focke-Wulf-Fl ... hold-Thiel

Edit: Ich sehe gerade in dem Wenzendorfthema, dass Du es schon hast.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 500
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Flugplatz Delmenhorst-Adelheide

Beitrag von erlenmeier » 23.04.2017 19:11

Suche immer noch Fotos und Lagepläne zu der Focke-Wulf-Werk auf dem Gelände des Flkugplatzes Adelheide. Heute große grasbewachsene Freifläche gegenüber dem BW-Standort.
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Exkallibur
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 02.05.2017 17:27
Ort/Region: Bremen

Focke Wulf Flugzeug-Werk in Delmenhorst Fliegerhorst Adelheide

Beitrag von Exkallibur » 02.05.2017 22:14

Moin,
seit über 20 Jahren befasse ich mich mit dem Thema Delmenhorst-Adelheide.
Bilder und Dokumente bis 1940 gibt es genug über den Standort.
Nachdem Mitte / Ende 1940 die Einsatzverbände verlegt haben und die Fa. Focke-Wulf anfing den Platz zu übernehmen (Außenwerk 8 - Musterbau 4) wurde alles sehr geheim.

Es gibt einige Fotos und Dokumente von der Entwicklung speziell FW 190 A & D, FW 191, sowie TA 152.
In der erhältlichen Fachliteratur ist kaum etwas vorhanden.
Ende 1940 übernahm Focke-Wulf 3 Hallen, im Januar 1944 waren alle Hangars und Hallen fest in Händen von Focke-Wulf.

Wenn mann Delmenhorst-Adelheide nennt, sollte aber auch über Focke-Achgelis und Weserflug reden.
Auch diese Firmen waren auf dem Flugplatz. Focke-Achgelis mit der Entwicklung und Erprobung der Tragschrauber FA 223, FA 225, FA 269 sowie der FA 330. Weserflug mit Ju 87 sowie mit der Erprobung großkalibriger Waffen in z.B Ju 88.

Auch Ingenieure der Fa. Borgward waren auf dem Platz, deren Einsatz ist bis heute immer noch ein Geheimnis. An Achsen und Getrieben für LKW haben sie jedenfalls nicht gearbeitet.

Delmenhorst hatte einiges zu bieten, leider ist mit Kriegsende fast alles an Unterlagen verschwunden.

Gruß
Karl-Heinz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik“