Eingangsbereich KZ Neuengamme

Zwangsarbeit, Fremdarbeiter-, Konzentrations- und Kriegsgefangenenlager (STALAG, DULAG etc.) und deren Außenlager
Antworten
peter120
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2004 21:37
Ort/Region: Norderstedt

Eingangsbereich KZ Neuengamme

Beitrag von peter120 » 16.11.2007 16:38

Tach auch,

nach sehr langer Zeit mal wieder ein Beitrag von mir.

Am Eingangsbereich des KZ Neuengamme gibt es am/im Graben die Reste einer kleinen Treppe aus Ziegeln. Kann mir einer sagen wozu diese diente? Ich benötige es für eine kleine Ausarbeitungen und mir ist leider der "Un"Sinn dieser Treppe entfallen, ich weiß nur noch dass ich den Text dazu kopfschüttelnder Weise gelesen hatte.

Dank für Antworten

Peter

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 16.11.2007 22:41

Vor welchem Eingangsbereich denn ?
Vorm ehemaligen Häftlings- oder dem ehemaliegn SS-Lager ?

Vielleicht könntest Du ja ein Bild von der Treppe zeigen :)
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

peter120
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2004 21:37
Ort/Region: Norderstedt

Beitrag von peter120 » 18.11.2007 09:30

Tch noch mal,

die Treppenstufen sind am Häftlingseingang rechts von der "Überführung".


Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 18.11.2007 21:36

Ah ! :)
Danke für das Bild :)

Ich schreibe zur Zeit nämlich auch einen Bericht über das Konzentrationslager Neuengamme ;)

Die Treppe ist mir aber ehrlich gesagt noch nie aufgefallen, obwohl ich schon sehr, sehr oft in neuengamme war :oops:

Soweit wie ich weiß, stand der Graben während der Konzentrationslagerzeit unter Wasser. Daher macht eine Treppe an dieser Stelle auch ehrlich gesagt nicht sonderlich viel Sinn.
Vielelicht diente sie ja dazu um besser an den Unterbau der Überführung zu gelangen... :?
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

peter120
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2004 21:37
Ort/Region: Norderstedt

Beitrag von peter120 » 03.12.2007 15:01

Tach auch,

konnte leider erst heute wieder antworten, sorry.

Einen Hinweis gibt es m.E. in dem jetzigen "Eingangsgebäude", dem Glaskasten auf dem Foto.

Da "mein Termin" auf Mitte Januar verschoben wurde und deswegen etwas Luft habe, werde ich wohl nochmal hinfahren.

Peter

Benutzeravatar
Seb
Forenuser
Beiträge: 31
Registriert: 15.05.2011 23:57
Ort/Region: Muenster

Beitrag von Seb » 02.09.2014 20:29

Auch wenn die Frage schon einige Jahre alt ist, vielleicht verirrt sich mal jemand hier hin :) Die Treppe in den Graben "diente den SS-Wachmanschaften zur Kontrolle der Brückenunterseite", so sagt das Schild dort.
lg
Seb

Antworten