Stalag X B Sandbostel

Zwangsarbeit, Fremdarbeiter-, Konzentrations- und Kriegsgefangenenlager (STALAG, DULAG etc.) und deren Außenlager
Benutzeravatar
Razon
Forenuser
Beiträge: 37
Registriert: 13.07.2018 01:50
Ort/Region: Hamburg

Re: Stalag X B Sandbostel

Beitrag von Razon » 04.06.2021 22:57

Moin Thomas!

Das Typenschild gehört zu einem Schalt- und Sicherungskasten für die Sirene. Es waren da Beschilderungen zu fehlenden Schaltern, für verschiedene Dauertonmodis wie z.B. "Hoher Dauerton" zu erkennen.
Ob diese Sirene dann aber für Luftalarm und/ oder Lageralarm benutzt wurde hatte sich mir nicht erschlossen.

Der Kasten war in einem Raum zu finden, der wohl als Traforaum oder Hauptschaltstelle für den Strom im Lager zu interpretieren war.

Lieder sind die Fotos anbei von meinem Handy und deswegen etwas ungeil von der Auflösung...

Ich hoffe ich konnte damit helfen. Wäre ja interessant, wenn es dazu keine bis jetzt bekannte RL Nummer gibt.
Hat das erwähnte Buch einen Anspruch auf Vollständigkeit? Oder ist es zusammengetragene Recherche aus verschiedenen Quellen?

Gruß
Marcus

IMG-20210604-WA0044.jpg
IMG-20210604-WA0041.jpg
IMG-20210604-WA0038.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 525
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Stalag X B Sandbostel

Beitrag von Zwackelmann » 05.06.2021 07:46

Moin Marcus,

Sowohl als auch - das Buch sollte fortlaufend ergänzt werden, wenn ich mich nicht irre. Leider ist die letzte Ausgabe von 2015. Um das jedoch zu unterstützen, gibt es diese Diskussion hier:

viewtopic.php?f=44&t=22175

Gruß, Thomas!
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

JoachimS
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 28.06.2019 11:30
Ort/Region: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Stalag X B Sandbostel

Beitrag von JoachimS » 06.06.2021 17:42

Kurz Off-Topic:
Der Schaltkasten gehört zu einer besonderen Sirene von "Sachsenwerk Licht und Kraft AG" aus Niedersedlitz (Dresden). (https://de.wikipedia.org/wiki/VEM_Sachsenwerk).

Das Besondere an dieser Sirene ist, dass sie zwei getrennte Motoren für den Rotor und für einen Lüfter hat (deswegen 2x3 Sicherungen).

Ein Video einer baugleichen Sirene ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=krj5O-2h7qg

Bei uns im Forum der IG-WaSi gibt es noch mehr Infos zu dieser Sirene (z.B. http://forum.ig-wasi.de/viewtopic.php?f=33&t=5607)

Bei Bedarf kann ich auch von dort noch weitere Fotos eines Schaltkastens besorgen, der noch in Betrieb ist. Zwecks RL-Nummer.

Gruß Joachim

Antworten