holländische Zwangsarbeiter bei der Reichspost in Leipzig

Zwangsarbeit, Fremdarbeiter-, Konzentrations- und Kriegsgefangenenlager (STALAG, DULAG etc.) und deren Außenlager
Antworten
Ahnen
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2016 13:15
Ort/Region: Leipzig

holländische Zwangsarbeiter bei der Reichspost in Leipzig

Beitrag von Ahnen » 14.02.2016 13:45

Hallo, ein holländischer Zwangsarbeiter war bei der Reichspost in Leipzig. Das Lager war in der Holzhäuser Str. in Leipzig "Betriebslager Postsportplatz" Leipzig O 27 (heute 7027) Holzhäuser Str. Wo könnte ich dazu Infos und Unterlagen erhalten? Er belud Waggons mit Post. In diesen Zusammenhang die Frage, was heist "Sw" ? Muß eine Abkürzung für diese Waggons sein.
Danke
Lutz

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8471
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 15.02.2016 15:10

Moin Lutz!

Hast Du es schon mal beim Stadtarchiv probiert? Eine weitere Anlaufstelle könnte das Archiv der Museumsstiftung Post und Telekommunikation sein.

Mike

Ahnen
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2016 13:15
Ort/Region: Leipzig

Beitrag von Ahnen » 15.02.2016 16:52

Ja Stadtzarchiv habe ich schon erfolglos... Das zweite kannte ich noch nicht
Danke

Lutz

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8471
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 16.02.2016 13:28

Nicht zu vergessen: Die jeweiligen Landeszentralen für politische Bildung.

Mike

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2289
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Re: holländische Zwangsarbeiter bei der Reichspost in Leipzig

Beitrag von kuhlmac » 17.02.2016 07:54

Ahnen hat geschrieben: Leipzig O 27 (heute 7027) [..]In diesen Zusammenhang die Frage, was heist "Sw" ? Muß eine Abkürzung für diese Waggons sein.
Danke
Lutz
Hallo, Lutz,
7027 war die DDR-Postleitzahl. Heute 04299.

Zu dem "Sw": Könntest du das bitte etwas konkretisieren? Vielleicht mit einem Zitat?

Beste Grüße

Christian
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

ROG
Forenuser
Beiträge: 15
Registriert: 21.08.2019 11:08
Ort/Region: Leipzig

Re: holländische Zwangsarbeiter bei der Reichspost in Leipzig

Beitrag von ROG » 22.08.2019 11:59

Hallo
Im Film "MIMO - Geschichte eines Werkes" sind die Lager der MMW benannt, im nächsten Film die der Erla Werke. Dazu habe ich mit der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig zusammengearbeitet.

Gruß
ROG
www.rog-film.de

Benutzeravatar
Buddelflink
Forenuser
Beiträge: 514
Registriert: 06.03.2005 11:58
Ort/Region: Sachsen

Re: holländische Zwangsarbeiter bei der Reichspost in Leipzig

Beitrag von Buddelflink » 22.08.2019 16:08

Am 30. August wird eine digitale Karte mit dem Inhalt "NS-Zwangsarbeit in Leipzig" freigeschaltet:

https://www.l-iz.de/bildung/zeitreise/2 ... llt-291006

VG
Andreas

Antworten