Flugplatz Unterschlauersbach

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Benutzeravatar
Der Landfranke
Forenuser
Beiträge: 81
Registriert: 29.12.2017 09:39
Ort/Region: Bei Nürnberg

Re: Flugplatz Unterschlauersbach

Beitrag von Der Landfranke » 02.08.2018 17:13

Max S hat geschrieben:Deine "drei Fakten" sind nur zwei, Mattiello hat das Ganze wahrscheinlich selber als E-Hafen 2. Ordnung eingestuft weil er sich (wie du) nicht die Mühe gemacht hat die Karte des Gebiets anzusehen.

Deine Schlussfolgerung ist vollkommen falsch, es war wohl eher ein geplanter E-Hafen 1. ordnung der eine Zeit lang als 2. Ordnung geführt wurde.

Das könnte auch die Erklärung für die Beschreibung als "kleiner" Flugplatz sein.
Die Schlussfolgerung kategorisch als falsch zu verwerfen ist ganz schön steil, angesichts der vielen "Wahrscheinlich", "wohl" und "könnte". Ich kann hier nur für mich selber sprechen, aber ich wäre in so einer Situation deutlich zurückhaltender im Tonfall.

MfG
Der Roflian
Im Krieg bringen sich Menschen, die sich nicht kennen, für Menschen um, die sich kennen, aber sich nicht umbringen. - Paul Valéry

Max S
Forenuser
Beiträge: 45
Registriert: 14.07.2018 03:37
Ort/Region: Berlin

Re: Flugplatz Unterschlauersbach

Beitrag von Max S » 02.08.2018 17:20

turul hat geschrieben:
Max S hat geschrieben:
Hm, das stimmt so definitiv nicht.
Begründung? Quellen?
Zulufox hat ja oben ausführlich auf die sich teils widersprechenden Quellen hingewiesen. Er dürfte wohl der ausgewiesene Fachmann für Fragen dieser Art sein.
Die Biebertbahn

"Da der Güterverkehr zunahm, konnten 1934 die Gleisanlagen von Großhabersdorf vergößert und die Agentur 1937 in eine selbstständige Lokalbahnstation umgewandelt werden."

Dort gibt es dann noch die Geschichte des "Fliegerhorstes U-Bach"
und des "Lettenlagers" doch darauf würde ich nicht vertrauen.

Quelle: "Großhabersdorf - Eine Gemeinde im Wandel der Geschichte" von Michael Kroner (1986)
MfG Max

Geschichte verstehen, um Zukunft zu gestalten.

Max S
Forenuser
Beiträge: 45
Registriert: 14.07.2018 03:37
Ort/Region: Berlin

Re: Flugplatz Unterschlauersbach

Beitrag von Max S » 02.08.2018 17:23

Der Landfranke hat geschrieben:
Max S hat geschrieben:Deine "drei Fakten" sind nur zwei, Mattiello hat das Ganze wahrscheinlich selber als E-Hafen 2. Ordnung eingestuft weil er sich (wie du) nicht die Mühe gemacht hat die Karte des Gebiets anzusehen.

Deine Schlussfolgerung ist vollkommen falsch, es war wohl eher ein geplanter E-Hafen 1. ordnung der eine Zeit lang als 2. Ordnung geführt wurde.

Das könnte auch die Erklärung für die Beschreibung als "kleiner" Flugplatz sein.
Die Schlussfolgerung kategorisch als falsch zu verwerfen ist ganz schön steil, angesichts der vielen "Wahrscheinlich", "wohl" und "könnte". Ich kann hier nur für mich selber sprechen, aber ich wäre in so einer Situation deutlich zurückhaltender im Tonfall.

MfG
Der Roflian
Ich antworte in dem Tonfall, in dem mir geantwortet wird und wurde.
MfG Max

Geschichte verstehen, um Zukunft zu gestalten.

Max S
Forenuser
Beiträge: 45
Registriert: 14.07.2018 03:37
Ort/Region: Berlin

Re: Flugplatz Unterschlauersbach

Beitrag von Max S » 02.08.2018 17:53

Max S hat geschrieben: Deine Schlussfolgerung ist unwahrscheinlich, es war wohl eher ein geplanter E-Hafen 1. Ordnung der eine Zeit lang als 2. Ordnung geführt wurde.
Ich möchte ja Niemanden hier "steil" angehen.
MfG Max

Geschichte verstehen, um Zukunft zu gestalten.

Benutzeravatar
turul
Forenuser
Beiträge: 220
Registriert: 10.04.2009 17:47
Ort/Region: Mühldorf am Inn

Re: Flugplatz Unterschlauersbach

Beitrag von turul » 02.08.2018 18:04

Max S hat geschrieben:Ich denke einen ausgewiesenen Fachmann haben wir hier momentan noch überhaubt nicht gesehen, auch wenn die Infos von Zulufox sehr interessant sind, danke dafür.
Dir ist schon bekannt, wer sich hinter "Zulufox" verbirgt? Wenn nein, solltest Du Dich etwas näher mit dieser Frage beschäftigen, z.B. an Hand seiner Beiträge im Forum oder seiner zahlreichen Publikationen.

Benutzeravatar
Der Landfranke
Forenuser
Beiträge: 81
Registriert: 29.12.2017 09:39
Ort/Region: Bei Nürnberg

Beitrag von Der Landfranke » 02.08.2018 18:11

Max S hat geschrieben:
Max S hat geschrieben: Deine Schlussfolgerung ist unwahrscheinlich, es war wohl eher ein geplanter E-Hafen 1. Ordnung der eine Zeit lang als 2. Ordnung geführt wurde.
Ich möchte ja Niemanden hier "steil" angehen.
Das macht schon einen Unterschied. Auch das nachschieben von Michael Kroner als Quelle ist bedeutend. Er hat einen untadeligen Ruf als regionaler Geschichtsforscher mit wissenschaftlichem Anspruch und ist in für seine Werke auch entsprechend ausgezeichnet worden.

MfG
Der Roflian

Beitrag bearbeitet: Bericht über Dr. Michael Kroner verlinkt
Im Krieg bringen sich Menschen, die sich nicht kennen, für Menschen um, die sich kennen, aber sich nicht umbringen. - Paul Valéry

Max S
Forenuser
Beiträge: 45
Registriert: 14.07.2018 03:37
Ort/Region: Berlin

Re: Flugplatz Unterschlauersbach

Beitrag von Max S » 02.08.2018 19:04

turul hat geschrieben:
Max S hat geschrieben:Ich denke einen ausgewiesenen Fachmann haben wir hier momentan noch überhaubt nicht gesehen, auch wenn die Infos von Zulufox sehr interessant sind, danke dafür.
Dir ist schon bekannt, wer sich hinter "Zulufox" verbirgt? Wenn nein, solltest Du Dich etwas näher mit dieser Frage beschäftigen, z.B. an Hand seiner Beiträge im Forum oder seiner zahlreichen Publikationen.
Ich will hier wirklich Niemandem zu nahe treten, aber nein, das interessiert mich in keinster Weise.
Hier geht es um Geschichte und nicht um Persönlichkeiten, außer sie sind historisch relevant.
Zuletzt geändert von Max S am 02.08.2018 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
MfG Max

Geschichte verstehen, um Zukunft zu gestalten.

Benutzeravatar
Der Landfranke
Forenuser
Beiträge: 81
Registriert: 29.12.2017 09:39
Ort/Region: Bei Nürnberg

Beitrag von Der Landfranke » 02.08.2018 19:11

Bin beim recherchieren über Dr. Kroner noch auf eine Stoffsammlung zu U-Bach gestoßen, die ich der Vollständigkeit halber verlinke. Vielleicht hilft das ja, die Bedeutung des Platzes besser einzuschätzen.

MfG
Der Landfranke
Im Krieg bringen sich Menschen, die sich nicht kennen, für Menschen um, die sich kennen, aber sich nicht umbringen. - Paul Valéry

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Flugplatz Unterschlauersbach

Beitrag von EPmuc » 02.08.2018 19:13

Max S hat geschrieben:...Hier geht es um Geschichte und nicht um Persönlichkeiten.
Der war gut (ironisch gemeint)
Ich würde @ zulufox von den hier angemeldeten als einen der Experten für Flugplätze der ehem. Luftwaffe bezeichnen.
Auch seine Quellenangaben sind immer tadellos, was man nicht von allen hier behaupten kann:
Meine Quellen.....und anderes Material
Zuletzt geändert von EPmuc am 02.08.2018 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Max S
Forenuser
Beiträge: 45
Registriert: 14.07.2018 03:37
Ort/Region: Berlin

Beitrag von Max S » 02.08.2018 19:19

Der Landfranke hat geschrieben:Bin beim recherchieren über Dr. Kroner noch auf eine Stoffsammlung zu U-Bach gestoßen, die ich der Vollständigkeit halber verlinke. Vielleicht hilft das ja, die Bedeutung des Platzes besser einzuschätzen.

MfG
Der Landfranke
Ach das hatte ich vollkommen vergessen.

http://www.nordbayern.de/region/fuerth/ ... -1.2709335

https://www.grosshabersdorf.de/index.php?id=0,168
MfG Max

Geschichte verstehen, um Zukunft zu gestalten.

Antworten