Feldflugplatz Pütz (Bedburg)

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3378
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Feldflugplatz Pütz (Bedburg)

Beitrag von zulufox » 19.07.2019 16:09

Liebe Mitforisten,

in den bereits mehrfach genannten Heeresbefehlen (viewtopic.php?f=45&t=22052) wird aufgeführt, dass sowohl am 27. November 1939 als auch am 07. Februar 1940 der 4.(H)/13 der Feldflugplatz Pütz zugewiesen war. Die Staffel war der 4. Panzerdivision unterstellt. Am 07.02.40 lautete die genaue Verbandsbezeichnung 4.(H)/13 (Pz).

Auch hier zwei Fragen:
Hat jemand eine Idee, wo sich dieser Feldflugplatz genau befand?
Wo hatten der Stab der 4. Panzerdivision sein Quartier?

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

radar
Forenuser
Beiträge: 188
Registriert: 26.08.2006 21:17
Ort/Region: Gangelt

Re: Feldflugplatz Pütz (Bedburg)

Beitrag von radar » 19.07.2019 22:50

Hallo Zf,
siehe unter
http://www.ww2.dk Luftwaffe Airfields 1935-45

Gruß
Radar

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3378
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Feldflugplatz Pütz (Bedburg)

Beitrag von zulufox » 21.07.2019 22:27

Hallo radar,

zunächst mal herzlichen Dank für der Hinweis.
Die Angaben bei de Zeng hatte ich ebenso wie die im airfield schedule Volume II schon auf dem Radar :-) , nur sind sie leider nicht genau und es gibt dort auch keine Angaben zum erbetenen Standort des Stabes 4. Panzerdivision.

Gruß in den Selfkant
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4734
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: Feldflugplatz Pütz (Bedburg)

Beitrag von redsea » 22.07.2019 20:54

Hallo Zf,

da Thieme den Platz unter der Bezeichnung "Pütz-Kirchtroisdorf" führt, würde ich ihn näher an Pütz, als an Kirchtroisdorf vermuten.

Hast Du Dir schon im FIS StoBo NRW die Bodenproben im Bereich Pütz-Kirchtroisdorf angeschaut? Sie sollten doch eigentlich Aufschluß darüber geben können, wo sich der Platz befunden hat. Ich selbst bin nur leider kein Fachmann in Sachen Bodenbelastung durch ehem. Feldflugplätze.

Viele Grüße

Kai

Sunninger
Forenuser
Beiträge: 151
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Re: Feldflugplatz Pütz (Bedburg)

Beitrag von Sunninger » 23.09.2019 14:47

Servus,

Am 29.1.1940 bezog der Divisionsstab in Bergheim Quartier.

Laut Karl Ries lag der Feldflugplatz Pütz bei 50°58'60.0"N 6°31'20.0"E.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3378
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Feldflugplatz Pütz (Bedburg)

Beitrag von zulufox » 01.10.2019 12:20

Hallo Sunninger,

das hilft schon mal etwas weiter bei den Nachforschungen.
Herzlichen Dank, auch für die Angaben zu Waldniel, Oedt, Holzweiler-Dackweiler und die PM :thanx:

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Antworten