"Marston Mats” oder auch "Pierced Steel Planking" (PSP)

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Benutzeravatar
kleingaertner
Forenuser
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2009 14:03
Ort/Region: Heppenheim

"Marston Mats” oder auch "Pierced Steel Planking" (PSP)

Beitrag von kleingaertner » 19.02.2019 14:40

Verehrte Gemeinde,

während und nach dem 2. WK wurden von den Amerikanern zahlreiche Landebahnen und Wege mit Hilfe sog. "Marston Mats” oder auch "Pierced Steel Planking" (PSP) angelegt. https://en.wikipedia.org/wiki/Marston_Mat
Im deutschen Wikipedia werden diese auch nüchtern als „Sandbleche“ bezeichnet. https://de.wikipedia.org/wiki/Sandblech

In Berichten – z.B. über den Flugplatz Biblis - ist zu lesen, dass diese auch dort verwendet und nach dem Rückzug der Amerikaner von der Bevölkerung anderweitig benutzt wurden, z.B. als Zäune, Türen etc.
Im D-Day Museum am Utah Beach in der Normandie habe ich diese erstmalig aus der Nähe betrachten können, anbei auch einige Bilder davon.

Offenbar existieren zahlreiche Varianten davon:
Am häufigsten ist die Variante wie auf meinem 1. Bild anzutreffen, mit 3-reihigem Lochbild und L-förmigen Haken.
Das 2. Bild aus dem Museum zeigt eine „geschlossene“ Variante mit nur kleinen Löchern.
Auf dem Bild mit der Auffahrrampe sieht man ein 4-reihiges Lochbild und beim genaueren Hinsehen T-förmige Haken.

Auf der Suche im www konnte ich bislang keine durchgängige Aufllistung der Varianten finden, vielleicht kann ja dieser thread etwas Licht ins Dunekl bringen.

Mittlerweile konnte ich auch in meiner näheren Umgebung einige „PSP“ sichten und fotografieren, siehe Bilder im Anhang.
Wer kennt ebenfalls noch existierende „Mats“ aus seiner Umgebung?
Evtl. wird das ja hier ein Sammelthread, ähnlich dem für die „LS-Pfeile“, ich bin jedenfalls gespannt!

Mit den besten Grüßen
Marcus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1061
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 20.02.2019 06:10

Hallo Marcus,
nur der Vollständigkeit halber: Es gab zur Landebahnbefestigung nicht nur PSP´s, sondern auch noch SMT - Square Mesh Track (= Stahlgitter auf Rollen)und PBS oder PHS - ( geteerte Leinwand oder Jutebahnen).
Wo heute noch Reste davon sind, weiß ich nicht. Im Internet gibt es aber Bilder von der heutigen Verwendung in Frankreich.
Komischerweise erinnere ich mich aber an PSP´s in meiner Kindheit. Da waren die im Umfeld der Kaserne öfter zu sehen. Nur waren das Russenkasernen in Mecklenburg. Vielleicht haben die die ja "in Lizenz" hergestellt.
Bis dann
Deichgraf

Antworten