Flugplatz Zwischenahn 1939-1945

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1183
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 18.10.2017 14:47

Moin!

@Sealion
Lobenswertes Pojekt!
Da sich einige Gebäude in verschiedenen Luftwaffen-Flak-Stellungen sehr
ähnelten, solltest du dir als Anhalt einmal das Dach auf Seite 4 aus Ohrwege
anschauen. (Mein Posting vom 31.01.2013 um 14:07)
Schaut aus wie Dachpappe. In Willbrooksmoor dürfte es auch so ausgesehen
haben. Die Eternit-Dächer sind wahrscheinlich ein Nachkriegsumbau.
War dein Opa "Radar-Operator" in der Flak-Stellung?

@janne
Das von dir fotografierte "Generatorhäuschen?" (IMG_3404.jpg)auf Seite 2
(Posting vom 15.11.2011 um 20:56) ist wahrscheinlich eine Latrine.
Vergleiche das Gebäude bitte einmal mit der ehemaligen Latrine der Flak-
Stellung Langenhorn/NF.
https://www.geschichtsspuren.de/forum/f ... 78-10.html (letztes Posting)
Auf Wunsch kann ich die Latrine in Langenhorn vermessen, allerdings nur
von aussen.

Gruss aus NF!
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Sealion
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2017 12:57
Ort/Region: Ammerland

Beitrag von Sealion » 18.10.2017 15:02

nordfriese hat geschrieben:Moin!

@Sealion
Lobenswertes Pojekt!
Da sich einige Gebäude in verschiedenen Luftwaffen-Flak-Stellungen sehr
ähnelten, solltest du dir als Anhalt einmal das Dach auf Seite 4 aus Ohrwege
anschauen. (Mein Posting vom 31.01.2013 um 14:07)
Schaut aus wie Dachpappe. In Willbrooksmoor dürfte es auch so ausgesehen
haben. Die Eternit-Dächer sind wahrscheinlich ein Nachkriegsumbau.
War dein Opa "Radar-Operator" in der Flak-Stellung?

@janne
Das von dir fotografierte "Generatorhäuschen?" (IMG_3404.jpg)auf Seite 2
(Posting vom 15.11.2011 um 20:56) ist wahrscheinlich eine Latrine.
Vergleiche das Gebäude bitte einmal mit der ehemaligen Latrine der Flak-
Stellung Langenhorn/NF.
https://www.geschichtsspuren.de/forum/f ... 78-10.html (letztes Posting)
Auf Wunsch kann ich die Latrine in Langenhorn vermessen, allerdings nur
von aussen.

Gruss aus NF!
Rolf
Vielen Dank für den Hinweis. Die Dächer sind alle mit Eternit bedeckt. Mein Opa war auf dem Flugplatz in Rostrup beschäftigt. Die Flak-Stellung war die einzige Möglichkeit etwas mit Geschichte zu erwerben. Ich hatte das schon länger beobachtet und im Januar ergab sich die Möglichkeit das Grundstück zu erwerben. Das ehemalige BW-KH Gelände ist leider an Spekulanten aus dem Süd-Oldenburgischen verschleudert worden. Gruß, Claudia

radar
Forenuser
Beiträge: 196
Registriert: 26.08.2006 21:17
Ort/Region: Gangelt

Beitrag von radar » 18.10.2017 15:26

Hallo,

Es gibt diese Gebäude(Mannschaftsbaracke) auch mit normalen Dachziegel. Die Dachfenster sind später eingebaut worden. Dieses Gebäude gehörte zur Flak-Untergruppe Frauwüllesheim in Isweiler nahe Nörvenich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sealion
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2017 12:57
Ort/Region: Ammerland

Beitrag von Sealion » 18.10.2017 18:47

radar hat geschrieben:Hallo,

Es gibt diese Gebäude(Mannschaftsbaracke) auch mit normalen Dachziegel. Die Dachfenster sind später eingebaut worden. Dieses Gebäude gehörte zur Flak-Untergruppe Frauwüllesheim in Isweiler nahe Nörvenich.
Vielen Dank für die Bilder, diese geben einen guten Anhaltspunkt. Die Gebäude haben Pultdächer und die Satteldächer sehen weit authentischer aus.

Hat jemand schon mal über das Bundesarchiv der Bundeswehr Informationen eingeholt?
Gruß,
Claudia

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 697
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Beitrag von janne » 18.10.2017 19:39

Moin Claudia,
dass klingt ja nach einem interessanten Projekt!
Ist dir die Chronik des Flugplatzes Zwischenahn bekannt? Dort findest du auch interessante Infos. Leider wenig über die Flakstellungen. Das ursprüngliche Pultdach macht Sinn. Ich kenne auch Varianten mit Teerpappe, Ziegeln und Eternit. Wobei ich auch glaube, das Eternit nach dem Krieg verlegt wurde.
Ich kenne diverse Flakstellungen im Umkreis. Auch solche mit Satteldach. Bei denen wird das Gebälk bestimmt noch zu erkennen sein. Wenn du Tips brauchst, helfe ich gerne.
Einem Treffen würde ich mich gerne anschließen.
@Rolf: mit Latein hast du recht. Ich meine, dass hatten wir huer schonmal geklärt. Das Häuschen liegt auch neben einer Bäke :mrgreen:

Viele Grüße
Jan

aflubing
Forenuser
Beiträge: 455
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Beitrag von aflubing » 15.12.2017 20:55

Hallo,
nach Einsicht in ein Lubi konnte ich keine für die Flak typischen Geschützstellungen entdecken. Weiterhin war die von mir am 14.08.2017 angesprochene barackenähnliche Anlage am Mühlenweg 1944 nicht vorhanden. Vielmehr zeigt das Lubi zwischen dem Knick im Heisterweg und dem Kuckucksweg eine Ansammlung von Baracken.
Die Aussage meines Informanten, es handele sich um eine Flakstellung, muss also in Frage gestellt und überprüft werden.
Die Aussage von Micha vom 15.08.2017, es handele sich um Notunterkünfte nach dem 2.WK, wird damit wahrscheinlich zutreffen.
Es grüßt
aflubing.

MichaG

Beitrag von MichaG » 13.01.2018 22:05

Moin im Thema,

nahe der Straße "Zum Pionierpark" in Bad Zwischenahn, Ortsteil Rostrup, gab es noch vor Jahren einige
ehemalige Baracken, die umgebaut und "verfeinert" für Wohnzwecke genutzt wurden.

Aktuell habe ich dazu leider keinen aktuellen Überblick, ob die ehemaligen Baracken etwas mit dem Flugplatz Zwischenahn, oder der damaligen Luftabwehr zu tun hatten, ist mir leider nicht bekannt.

Gruß

Micha

Maxi
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2017 19:13
Ort/Region: Westerstede

Beitrag von Maxi » 27.05.2018 12:48

Hallo ich muss leider eine traurige nachricht bringen einige gebäude bei wilbroksmoor werden abgerrissen stand18.5.18 davor steht ein dicker bauzaun und paar bagger und paar gebäude sind fast weg :cry:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sealion
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2017 12:57
Ort/Region: Ammerland

Willbroksmoor

Beitrag von Sealion » 27.05.2018 13:05

Maxi hat geschrieben:Hallo ich muss leider eine traurige nachricht bringen einige gebäude bei wilbroksmoor werden abgerrissen stand18.5.18 davor steht ein dicker bauzaun und paar bagger und paar gebäude sind fast weg :cry:
Das ist aber nicht das Gelände der ehemaligen Flak Willbroksmoor. Wo hast Du das beobachtet?

Maxi
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2017 19:13
Ort/Region: Westerstede

Beitrag von Maxi » 27.05.2018 13:43

Ja ist es ... als ich letzt woche in von bad zwischenahn gekommen bin und ich noch zeit hatte wollte ich mal gucken wie das da jetzt aussieht und da habe ich es leider entdeckt vllt schaffe ich es noch nachher paar fotos zu machen..

Antworten