Hochbunker in München

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Mr.Kimura
Forenuser
Beiträge: 148
Registriert: 17.03.2004 21:22
Ort/Region: München

Beitrag von Mr.Kimura » 18.04.2010 19:35

In der Nacht von Samstag 17.04. auf Sonntag 18.04. fand am Hochbunker Steinerstraße für wenige Stunden eine Lichtinstallation statt.
Diese Aktion soll bei fortgeschrittenerem Abbruchstatus wiederholt werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bunkerfreunde München
.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2654
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 18.04.2010 19:58

Moin, moin!
Eindrucksvolle Beleuchtung eines äußerlich eindrucksvollen Hochbunkers ergibt ein eindrucksvolles Bild!

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 27.04.2010 20:19

Hi zusammen,

neues zu den verbleibenden Hochbunkern in München...

http://www.abendzeitung.de/muenchen/181783

Gruß
Oliver

Mr.Kimura
Forenuser
Beiträge: 148
Registriert: 17.03.2004 21:22
Ort/Region: München

Beitrag von Mr.Kimura » 27.04.2010 22:03

In der Steinerstaße geht man nun doch dazu über die Decke zu sprengen, vorarbeiten dazu sind nun am laufen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bunkerfreunde München
.

Steinzeug
Forenuser
Beiträge: 51
Registriert: 08.07.2007 19:23
Ort/Region: Allgäu

Versuchsbauten für die Südstadt

Beitrag von Steinzeug » 01.07.2010 23:26

Wurden die "Versuchsbauten für die Südstadt" hier schon erwähnt?

Prinzregentenstraße 99 bis 113, Whilhelm-Tell-Straße und Brucknerstraße

Hier stehen die Hochbunker allerdings nicht einzeln frei sondern sind mit Wohnblöcken verbunden, bzw. andersrum, die Wohnblöcke sind mit den den Bunkern verbunden.

Hab noch keine eigenen Bilder...

Grüße Jo

Steinzeug
Forenuser
Beiträge: 51
Registriert: 08.07.2007 19:23
Ort/Region: Allgäu

Versuchsbauten für die Südstadt

Beitrag von Steinzeug » 01.07.2010 23:34

sorry, hat sich erledigt, der bereits erwähnte "Kunstbunker" ist einer der 3 Hochbunker im Komplex "Versuchsbauten für die Südstadt"

Grüße, Jo

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 17.03.2011 23:13

Hi zusammen,

der Bunker Blumenstraße (Nähe Schrannenhalle) soll unter Umständen in ein Museum umgewandelt werden. Dazu berichtet jedenfalls die Süddeutsche Zeitung...

http://www.sueddeutsche.de/95g38G/39697 ... zeuge.html

Gruß
oliver

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 19.04.2011 18:28

Anbei ein neuer Bericht über die Museumspläne des Hochbunkers in der Blumenstraße.

Also ich kann es mir gut vorstellen, dass das geschildeerte Konzept aufgeht.
Von der Lage her müsste der Bunker eigentlich ausreichend Gäste anziehen. In anderen Großstädten klappt es ja auch.
Hier ein paar Ausschnitte:

"Die FDP-Stadtratsfraktion hat jüngst einen Antrag gestellt, aus dem Hochbunker an der Blumenstraße 22 ein Museum zu machen. »Die Landeshauptstadt München sollte sich dafür einsetzen, dass der Hochbunker durch Führungen, Ausstellungen, Tonbandaufnahmen und Filmpräsentationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich wird«, sagt FDP-Fraktionsvorsitzender Michael Mattar.
(...)
.« Da das Stadtmuseum nur ein paar Meter entfernt, also quasi um die Ecke liegt, bietet es sich laut der FDP regelrecht an, hier eine Kooperation einzugehen. Nach Ansicht der Partei soll, so Mattar, »der Luftschutzhochbunker Blumenstraße 22 an das Stadtmuseum angegliedert werden«.

Mit einem Ticket sollen die Besucher dann Zugang zu beiden Stätten haben. »Diese Verbindung ist mehr als günstig«, so der Fraktionsvorsitzende. »Zudem ist die zentrale Lage attraktiv. Warum sollte der Luftschutzhochbunker also weiterhin leer stehen?
(...)
Der Bunker befindet sich noch im Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. »Deshalb muss auch geklärt werden, ob die Stadt die Immobilie kaufen will und ob der Bund überhaupt zum Verkauf bereit ist«, so Mattar.

Der Antrag der FDP-Stadtratsfraktion liegt nun bei Bau-, Kultur- und Kommunalreferat vor. Eine Entscheidung kann erst in ein paar Wochen bekannt gegeben werden. »Wir sind zuversichtlich, dass der Antrag durchgeht«, so Mattar. »Das Luftschutzmuseum wäre auf jeden Fall eine Bereicherung für die Stadt. Eine Stadt, die es sich ohnehin auf die Fahne geschrieben hat, niemals vergessen zu wollen.«"

Quelle und vollständiger Bericht: http://www.wochenanzeiger.de/article/109011.html

Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 639
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 22.11.2016 14:18

In der SZ heute ein Artikel über die Nachnutzung von Hochbunkern in München:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/bun ... -1.3259809
Wobei er nicht ganz stimmt. Bei dem letzten Artikel ("Nicht sicher genug") ist ein kleiner Fehler:
Es sind drei Hochbunker. Aber der an der Ecke Bruckner/Zaubzerstrasse ist heute fast nicht mehr als ehemaliger Bunker erkennbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 639
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Bunker-Tours II

Beitrag von EPmuc » 29.03.2021 18:14

Oliver hat geschrieben: 30.07.2005 18:16

Der erste Bunker steht in der Ungerer Straße/Crailsheimer Straße und macht auf den ersten Blick noch einen aktiven Eindruck, zumindest wurde er nicht entfestigt...
Der wurde inzwischen zu Wohnungen umgebaut.
zz-Ungerer-Crailsheimer (1).jpg
zz-Ungerer-Crailsheimer (2).jpg
zz-Ungerer-Crailsheimer (3).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten