Reichsnährstandssilos

Nichtmilitärische Zweck- und Repräsentationsbauten und -Projekte des Nationalsozialismus 1933-1945
Antworten
Baum
Forenuser
Beiträge: 917
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von Baum » 23.05.2019 22:09

Es dürfte sich wohl um diese beiden Silos handeln (Bilder von 2014).

Das große BayWa - Lagerhaus ist m.E. jüngeren Datums.

Gruß Baum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Talpa
Forenuser
Beiträge: 354
Registriert: 21.05.2004 23:58
Ort/Region: Osnabrück

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von Talpa » 25.05.2019 21:03

Ja, das ist ziemlich eindeutig.
Beides Vorgänger des Reichstypenspeichers.

Und auch die Feststellung von Baum passt.
Der große Kubus ist neueren Datums.
Taktik ohne Technik ist hilflos,
Technik ohne Taktik ist sinnlos.

Baum
Forenuser
Beiträge: 917
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von Baum » 25.05.2019 23:42

Hallo Talpa,

meine Aussage von wegen "neueren Datums" bezog sich nicht auf die Anbauten der beiden Reichsnährstandsilos, sondern auf das BayWa Lagerhaus/Silo als weiteres Lagerhaus im Hafen, wobei ich mir beim genaueren Betrachten des Bildes nicht mehr so ganz sicher bin, in weölcher Epoche das Silo entstand..
(Die Firma Bavaria mit dem einen Reichsnährstandsilo scheint die Zeiten ja überdauert zu haben).

Gruß Baum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Talpa
Forenuser
Beiträge: 354
Registriert: 21.05.2004 23:58
Ort/Region: Osnabrück

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von Talpa » 26.05.2019 01:26

Okay. Das hatte ich etwas missdeutet.
Das letzte von dir eingestellte Silo kann durchaus in den 20ern bis Mitte der 30er entstanden sein oder aber deutlich jünger sein.
Die Aufteilung der Gebäudefront lässt ja die klassische Dreiteilung Schüttboden/ Maschinenhaus/ Schachtspeicher vermuten. Das ist in der Nachkriegszeit sicher nicht mehr häufig so gebaut worden.
Und Beispiele dieser Bauart bis in die 30er Jahre gibt es. Halle Trotha zum Beispiel.
Taktik ohne Technik ist hilflos,
Technik ohne Taktik ist sinnlos.

papa-chicko
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2009 22:18
Ort/Region: Estenfeld

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von papa-chicko » 03.06.2019 00:08

Die Silos ,die du suchst sind mehr in Richtung Veitshöchheim.Etwa 500 Meter nach Koenig und Bauer.Es sind drei gleiche Gebäude. Eins davon hatte im Krieg einen Treffer abbekommen. Habe das in einem Buch gesehen.
anbei ein Link,wo die Silos zu sehen sind,ganz nach unten scrollen.
https://www.bayernhof.de/de/Silos-und-L ... -Silo-MFS/

Jan1903
Forenuser
Beiträge: 31
Registriert: 26.01.2011 13:08
Ort/Region: Würzburg

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von Jan1903 » 15.06.2019 14:19

papa-chicko hat geschrieben:
03.06.2019 00:08
Die Silos ,die du suchst sind mehr in Richtung Veitshöchheim.Etwa 500 Meter nach Koenig und Bauer.Es sind drei gleiche Gebäude. Eins davon hatte im Krieg einen Treffer abbekommen. Habe das in einem Buch gesehen.
Weißt du noch in welchem Buch das war? Ich hab über das von dir genannte Heeresverpflegungsamt nämlich wenig Informationen gefunden (von dem Treffer z.B. nichts).

Das BayWa-Silo ist erst in den 1950er oder 1960er Jahren entstanden. In einem Plan von 1950 ist es noch nicht eingezeichnet. Die Seite zum Hafen hin ist sehenswert, da baulich noch komplett unverändert.

Baum
Forenuser
Beiträge: 917
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von Baum » 15.06.2019 20:42

Hallo,

HVA Würzburg:

viewtopic.php?f=43&t=8890&p=170097&hili ... rg#p170097

Ich nehme nicht an, dass es 2 HVA in Würzburg gab.

Ansicht BayWa vom Main siehe Bilder.

Gruß Baum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

papa-chicko
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2009 22:18
Ort/Region: Estenfeld

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von papa-chicko » 23.06.2019 23:18

Werde diese Woche mal ein paar Bilder von der B27 in richtung Silo´s machen und dann hochladen. wenn noch dann Zeit über ist mal nach dem Buch suchen,zwecks Titel.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 486
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Re: Reichsnährstandssilos

Beitrag von erlenmeier » 05.08.2019 09:23

Bevor ich mühselig suche: Frage an die Getreidesilo-Spezialisten.

Gibt es schon genügend Bilder und Daten zu folgenden Standorten?
- Chojna(Königsberg),
- Danzig,
- Stettin,
- Schwerin,
- Duisburg,
- Fürstenberg/Eisenhüttenstadt,
- Rathenow,
- Hamburg

Dazu habe ich einiges zum Ergänzen.

Gruß von hanserlenmeier dem Älteren
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 486
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Getreidesilos Brake a.d. Unterweser

Beitrag von erlenmeier » 18.08.2019 15:34

Hier einige Bilder von den Getreidespeichern, die zwischen 1934 und 1940 in Brake gebaut wurden und noch heute, wenn auch umgebaut vorhanden sind.
Zu den daten:
Trocknungsanlage, System MIAG, 10t/h, 1934,
Stahlsilo, System Topf u. S., 8500t, 1935,
Betonsilo, System SUKA, 15.500t, 1940.
Die Jahreszahlen geben das Jahr der Fertigstellung an.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Antworten