Ordensburgen

Nichtmilitärische Zweck- und Repräsentationsbauten und -Projekte des Nationalsozialismus 1933-1945
Antworten
petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 28.12.2005 07:06

Die Tagespresse weist heute auf den "Tag der offenen Tür" am 1.1.2006 hin. Der zugehörige Bericht schreibt von insgesamt vier (4) Ordensburgen/Junkerschulen, ohne Nennung dser Ortsnamen. Könnte man da die Wewelsburg einbezogen haben? Oder gab es noch eine vierte Ordensburg in Planung?
gruß EP

Arno
Forenuser
Beiträge: 46
Registriert: 20.07.2005 08:20
Ort/Region: Königsfeld

Wewelsburg ??

Beitrag von Arno » 28.12.2005 07:23

Die Wewelsburg gehört mit Sicherheit nicht zu den Ordensburgen, denn sie unterstand Himmler. Für die Ordensburgen war Dr. Ley, DAF, zuständig. Von einer vierten habe ich auch nichts gehört.

Gruß
Arno

Björn
Forenuser
Beiträge: 740
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 28.12.2005 16:24

@petzolde, Arno, usw...

Es sollte VIER Ordensburgen geben:
Crössinsee, Vogelsang, Sonthofen und Marienburg.

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 28.12.2005 17:15

Marienburg (Malbork) bei Elbing?
Wurde nur geplant, oder gab es Bauaktivitäten?
gruß EP

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2351
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 28.12.2005 22:39

petzolde hat geschrieben:Marienburg (Malbork) bei Elbing?
Wurde nur geplant, oder gab es Bauaktivitäten?
gruß EP
Hi Ekkehard,

auf dieses Website: http://www.bunker-kundschafter.de/Ordensburgen.htm
kann man entnehmen, dass es die Marienburg bereits gegeben hat. Ein Umbau zur Ordensburg fand nicht mehr statt.

Fundierte Quellen kann ich allerdings nicht anführen. ;-)

Gruß, Christel

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 29.12.2005 03:52

Klar, die Ordensburg in Marienburg war schon da, in dem Sinne auch Namensgeber. Aber es hat dort wohl keine (?) Neubauaktivitäten gegeben, wie Vogelsang, Sonthofen,Crössinsee
Womit wir dann auch bei anderen Burgen, Schlössern, und ähnlichen Repräsentativgebäuden landen, die im Dritten Reich zu Schulungszwecken genutzt wurden, zB Wewelsburg.
gruß EP

Benutzeravatar
Gravedigger
Forenuser
Beiträge: 2482
Registriert: 17.08.2003 14:43
Ort/Region: Sennestadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Gravedigger » 29.12.2005 09:57

Kann man die Ordensburg in Sonthofen eigentlich mittlerweise besichtigen, oder ist da imemr noch die Bundeswehr drin?

CU Markus
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)

Arno
Forenuser
Beiträge: 46
Registriert: 20.07.2005 08:20
Ort/Region: Königsfeld

OB Marienburg

Beitrag von Arno » 29.12.2005 17:49

Zitat
Die "Deutsche Post" für das Sudetenland faßte am 30. März 1939 noch einmal den Stand des "Wesens und der Aufgaben der nationalsozialistischen Ordensburgen" zusammen. ...

... Vorläufig können die Führeranwärter nur diese drei Ordensburg-Jahrgänge durchmachen.
Es besteht aber die Absicht, eine weitere Auslese noch ein 4. Jahr zu schulen und zwar auf der Marienburg in Ostpreußen, die für diesen Zweck umgebaut werden soll. ...
Zitatende

aus: H.-Dieter Arntz - Ordensburg Vogelsang 1934 - 1945, Seite 176. ISDN 3-9800787-2-8, Kümpel Volksblattdruckerei u. Verlag Euskirchen 1986

Gruß
Arno

Ich habe auf Anhieb auch nichts gefunden, daß darauf schließen ließe, daß in der Marienburg schon ein Lehrgang stattgefunden hat, denn alle Lehrgänge wurden mit Kriegsbeginn eingestellt. Und umgebaut wurde die Marienburg anscheinend auch nicht.

Clemens Klotz, der Architekt von Vogelsang hat jedoch 1938 Entwürfe für den Ausbau der Marienburg für die DAF angefertigt.
aus: Landeskonservator Rheinland, Arbeitsheft 41, Ruth Schmiz-Ehmke, Die Ordensburg Vogelsang, Architektur - Bauplastik - Ausstattung, ISBN 3-7927-1017-X Rheinland-Verlag Köln

HW
Forenuser
Beiträge: 1878
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 30.12.2005 16:12

Hallo Markus, lese mal meinen Beitag vom 28.11.05
Besichtigung ja, Bundeswehr ja (vermutlich noch einige Jahre, manche hoffen für immer)

Gast

Beitrag von Gast » 01.01.2006 19:01

Hallo Zusammen,

hier mal die neusten Fotos von Vogelsang. Die Burg ist jetzt jeden Tag zugänglich, Führungen gibt's Sonntags.

Gruß
Eifelyeti
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten