Reste von NS-Symbolen als Fassaden- und Bauwerksverzierungen

Nichtmilitärische Zweck- und Repräsentationsbauten und -Projekte des Nationalsozialismus 1933-1945
Antworten
Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2292
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 31.10.2017 15:31

janne hat geschrieben:Anbei einige Schnappschüsse der ehemaligen Reichsbank in Koblenz. Heute befindet sich dort die Bundesbank.
Besonders interessant der Revers der 5-RM-Garnisonskirchenmünze von 1934 auf dem 2. Foto... Reichsbank eben. ;)
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

marty
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2017 15:33
Ort/Region: München

Beitrag von marty » 22.11.2017 10:33

Mr.Kimura hat geschrieben:Mal noch ein paar Bilder aus München...
Mr.Kimura hat am 22.04.2009 8 Fotos von Adlern aus München gepostet.
https://www.geschichtsspuren.de/forum/v ... &start=160

Die Adler kenne ich alle in München bis auf das 3. Foto der ist mir neu wo genau in München ist den der Adler gibt es davon eine Standort Bestimmung?

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 22.11.2017 12:45

Hallo marty,

der Adler befindet sich am Gebäude der HföD Finanzschule in Herrsching; früher Reichsfinanzschule.

Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

marty
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2017 15:33
Ort/Region: München

Beitrag von marty » 22.11.2017 14:06

redsea hat geschrieben:Hallo marty,

der Adler befindet sich am Gebäude der HföD Finanzschule in Herrsching; früher Reichsfinanzschule.

Grüße

Kai

Danke Kai, hab mir schon gedacht das der Adler nicht in München ist...

marty
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2017 15:33
Ort/Region: München

Beitrag von marty » 22.11.2017 21:49

Isch hat am 01.06.2016 dieses gepostet:
isch hat geschrieben:Ja, genau das meinte ich.
Es wurde eigenmächtig von einem Steinmez geschaffen, blieb bis 1990 unentdeckt. Man muss aber auch wirklich danach gezielt suchen.
Ich hab das auch mal zufällig in den Weiten des www entdeckt und soll hier noch die Liste von Bauwerken vervollständigen.
https://www.geschichtsspuren.de/forum/v ... &start=370

Wann wurde das 'inoffizielle' Hakenkreuz von diesem Steinmez geschaffen weiß das wer? Als die Brücke gebaut wurde im Jahr 1936?

isch
Forenuser
Beiträge: 270
Registriert: 16.05.2010 15:35
Ort/Region: Weißenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von isch » 23.11.2017 06:29

Guten Morgen,

das Hakenkreuz hat der Steinmetz schon beim Bau "geschaffen". Hab das mal in einer Broschüre über die Geschichte des GÜ Hirschberg gelesen.
Es wurde auch schon 1934/36 zu spät entdeckt, konnte wohl nicht mehr entfernt werden, "Bestrafung" wurde ihm auch angedroht, man kann aber heute nicht mehr nachvollziehen was dann aus der Sache wurde.

Allen einen schönen Tag

Kräutersammler
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2017 14:35
Ort/Region: Sächsische Schweiz

Beitrag von Kräutersammler » 10.12.2017 18:20

Guten Abend!

Ich habe heute dieses tolle Forum entdeckt und musste mich sofort registrieren. Meinen ersten Beitrag widme ich diesem spannenden Thema. Reste des Hakenkreuzes im Eichenkranz unter dem Reichsadler am Amtsgericht Wedding in Berlin:

https://de.wikipedia.org/wiki/Amtsgeric ... edding.jpg

https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... edding.jpg

https://c1.staticflickr.com/6/5255/5517 ... 1132_b.jpg


Gruß
Der Kräutersammler

tobias
Forenuser
Beiträge: 147
Registriert: 03.02.2016 08:24
Ort/Region: hannover

Beitrag von tobias » 08.01.2018 10:01

ich nehme mal an dass das keine übliche Verzierung ist :
gerade durch Zufall entdeckt auf einer Website:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 02_ies.jpg

auf dieser website http://www.bochumer-bunker.de/html/baarestr__.html fand ich folgendes Zitat " Der Überbau hat einen dreistufigen Vorsprung zur Befestigung einer Plastik."
Zuletzt geändert von tobias am 08.01.2018 10:15, insgesamt 1-mal geändert.

tobias
Forenuser
Beiträge: 147
Registriert: 03.02.2016 08:24
Ort/Region: hannover

Beitrag von tobias » 08.01.2018 10:03

und hier ebenfalls ein Vogel über dem Eingang eines Bunker in Bochum....beide sind mir in diesem Thread noch unbekannt
http://7grad.org/Exkursionen/NRW/Bochum ... testr.html

freya1502
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2013 22:01
Ort/Region: Bad Ems

Beitrag von freya1502 » 08.01.2018 16:16

Moin Moin. Jetzt will ich auch mal was dazu beitragen. Dieser Vogel steht an der K35 zwischen Pillig und Roes in Rheinland Pfalz. In der Nähe ist die Pyrmonter Mühle und die Burg Pyrmont. Warum er da steht weiß ich leider nicht. Da ich aktuell kein eigenes Bild habe hier ein link zum Adler

https://www.deine-berge.de/Fotos/tour/1 ... tung-.html
Bild Nr.: 35 ist es. Sobald ich da lang komme mache ich mal ein besseres.

VG

Antworten