"Ley-Häuser"

Nichtmilitärische Zweck- und Repräsentationsbauten und -Projekte des Nationalsozialismus 1933-1945
Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2579
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 18.04.2008 22:01

Moin, moin!

Anliegend ein Foto von einem Ley-Haus.

Das Foto wurde 1953 an einer mir unbekannten Stelle in Hamburg aufgenommen.

Auf der Rückseite steht kurz und schmerzlos "Ley-Haus"

Das Haus auf dem Foto deckt sich verblüffend mit der Zeichnung von Reichseinheitsty 001 von SuR und auch teilweise mit Beschreibungen bei wikipedia.
Wahrscheinlich war die offizielle und amtliche Bezeichnung Reichseinheitshaus 001 (wenigstens in Berlin), während der Sprachgebrauch schnelle "Ley-Haus" daraus machte, da vermutlich Robert Ley irgendwo großartig mit diesen Häuschen auftrat.

Ich denke, die Ley-Häuser sind auch etwas anderes als die "Plattenhäuser" oder "Plattenbauten", wie eines in Poppenbüttel in Hamburg erhalten ist und unter Denkmalschutz steht. Die Ley-Häuser waren wohl der kleinste und einfachste Behelfsbau.

Gruß
klaushh
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

SuR
Forenuser
Beiträge: 407
Registriert: 09.02.2005 08:53
Ort/Region: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von SuR » 19.04.2008 00:22

Käpt´n Blaubär hat geschrieben: In der Ausstellung abfotografiert?
Yepp.
LG,
SuR

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1885
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 19.04.2008 09:15

Bart hat geschrieben:Moin!

Ich denk mal es hat sich um diese Häuser handelt. Diese wurde nach den Bombenangriffen in den Hamburger Randgebieten gebaut. In Lurup liefen sie unter dem Begriff "Leybuden"

Grüße
Jens
Solche Häuser hatte auch die Hamburger Hochbahn für ihre ausgebombten Mitarbeiter gebaut, in HH-Wandsbek, in der Kedenburgstraße ggü. der Kreuzkirche gab es kurzfristig so eine Siedlung.

Es grüßt
Djensi

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1885
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 20.04.2008 22:07

Aus Farmsen - damals und heute:

"Siedlergemeinschaft August-Krogmann-Straße

Diese Siedlergemeinschaft entstand 1933 als Erwerbslosensiedlung auf dem ehemaligen Kohlfeld des Staatsgutes Farmsen, sie umfasste die Straßen Neusurenland, Hudlemstraße, Krumbeksweg und Stutsweg.
1943 kamen sogenannte "Leyhäuser und Behelfsheime" dazu, heute umfasst die Siedlergemeinschaft 115 Siedlerstellen. "


Da müsste es noch das eine oder andere Häuschen geben! Sicher zwischenzeitlich etwas abgewandelt.

Gruß
Djensi

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 809
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Wien

Beitrag von TimoL » 13.04.2012 12:16

Ein Haus "Reichseinheitstyp001" steht übrigens in Heidmühlen :-)

Das Häuschen ist in den vergangenen Jahrzehnten zwar mehrfach umgabaut dabei aber nicht verbaut oder durch Anbauten erweitert worden, wodurch der ursprüngliche Charakter noch erhalten ist.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
Käpt´n Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1218
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag von Käpt´n Blaubär » 13.04.2012 21:23

Moin!
Djensi hat geschrieben: Da müsste es noch das eine oder andere Häuschen geben! Sicher zwischenzeitlich etwas abgewandelt.
Das sieht nicht schlecht aus! Nördlich der Straße Neusurenland und westlich der August-Krogmann-Straße ist ein Gebiet ziemlich "chaotischer" Bebauung, dabei auch viele kleine, recht provisorisch aussehende Häuser. Beispiel:
http://binged.it/IEzGTZ
Sollte man sich mal ansehen. Danke für den Hinweis! :thumbup:
Viele Grüße
Michael
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Benutzeravatar
Volkiwolf
Forenuser
Beiträge: 154
Registriert: 28.04.2005 17:07
Ort/Region: 2000 Hamburg 72

Beitrag von Volkiwolf » 02.09.2013 15:14

Moin,

die Siedlergemeinschaft hat dieses Jahr ihr 80jähriges Bestehen gefeiert.
Ich kenne dort einige eingefleischte "Siedler" wie sie sich nennen und bei
Bedarf lässt sich sicherlich mal eine Chronik und ggf. historisches Bildmaterial
oder ähnliches besorgen. Besteh Interesse? Dann sprech ich mal mit dem Vorstand dort :-)

Besten Gruss
Marc
Abwasser ist ´ne Sache, die unbedingt geklärt werden muss.

Benutzeravatar
Käpt´n Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1218
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag von Käpt´n Blaubär » 02.09.2013 18:50

Moin!
Und ja! Interesse besteht! Wenn Du dort Kontakte hast und mal fragen würdest ... eine Chronik wäre bestimmt sehr interessant.
Viele Grüße
Michael
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

SuR
Forenuser
Beiträge: 407
Registriert: 09.02.2005 08:53
Ort/Region: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von SuR » 02.09.2013 20:54

TimoL hat geschrieben:Ein Haus "Reichseinheitstyp001" steht übrigens in Heidmühlen :-)

Das Häuschen ist in den vergangenen Jahrzehnten zwar mehrfach umgabaut dabei aber nicht verbaut oder durch Anbauten erweitert worden, wodurch der ursprüngliche Charakter noch erhalten ist.
Vielleicht sollte man mal die dortige Denkmalschutzbehörde ganz vorsichtig anstupsen.
In Potsdam wurde m. W. so eine Hüttenfassade (Rest war nicht mehr erhalten) inzwischen unter Denkmalschutz gestellt.
LG,
SuR

Benutzeravatar
Volkiwolf
Forenuser
Beiträge: 154
Registriert: 28.04.2005 17:07
Ort/Region: 2000 Hamburg 72

Beitrag von Volkiwolf » 05.09.2013 09:41

Käpt´n Blaubär hat geschrieben:Moin!
Und ja! Interesse besteht! Wenn Du dort Kontakte hast und mal fragen würdest ... eine Chronik wäre bestimmt sehr interessant.
Viele Grüße
Michael
Hallo Michael,

mach ich gerne! Habe meine Kontakte bereits aktiviert und warte auf eine Rückmeldung. Sobald ich mehr weiss, meld ich mich.

Bis dahin,
Marc
Abwasser ist ´ne Sache, die unbedingt geklärt werden muss.

Antworten