Hawk-Raketen an USA verkauft

Militär nach 1945 - FlaRak, CRC, CRP, SOC & Co, TMLD etc.
Antworten
Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 568
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Hawk-Raketen an USA verkauft

Beitrag von Red Baron » 29.08.2005 13:17

Eine Ära geht zu Ende - HAWK an USA verkauft.

Am 4. August 2005 unterzeichneten der Vizepräsident des BWB und der Vertreter des U.S. Army Aviation and Missile Life Cycle Management Command den Vertrag zum Verkauf des Restmaterials des Flugabwehrraketensystems HAWK (Homing All the Way Killer).

Das Flugabwehrraketensystem (FlaRak) HAWK, das gemeinsam mit dem FlaRak-System NIKE - HERKULES den Flugabwehrgürtel der NATO von Norwegen bis in die Türkei bildete, wurde 1963/64 in der Bundeswehr in Dienst gestellt. Zu Zeiten des Kalten Krieges standen insgesamt ca. 230 Startgeräte sowie ca. 1.500 Lenkflugkörper (LFK) zur Verfügung.

Die Reduzierung erfolgte ab 1992 in mehreren Teilschritten. Den Restbestand bilden ein gemischter Verband HAWK/ROLAND in Leipheim, 2 Kampfeinheiten HAWK mit Instandsetzungskomponenten und einem Radarsystem für elektronische Gegenmaßnahmen der Pilotenausbildung in Bann sowie Ersatzteilbestände in deutschen Depots und bei der NAMSA in Capellen, Luxemburg.
Zeitgleich mit der Aussonderung erfolgte die Verwertung der Systeme durch Entsorgung - einschließlich des in EL PASO zur Ausbildung genutzten Systems. Gleiches gilt für die Lenkflugkörper (LFK), von denen 100 komplett und ca. weitere 100 in Teilen verkauft wurden.

Nach einer ersten Kontaktaufnahme zwischen den USA und der Bundeswehr im Dezember 2004 hinsichtlich eines Verkaufs der restlichen Systeme wurden die Verhandlungen nach nur 8 Monaten mit dem Vertragsschluss erfolgreich beendet.

Es wurde vereinbart, dass die Abgabe `warm`, d.h. direkt nach dem Abschalten der Systeme in den Standorten erfolgt. Die Abwicklung wird von dem für die Verwertung zuständigen Servicebereich durchgeführt und soll im Februar 2006 abgeschlossen sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten