Nike Blankenheim im WDR

Militär nach 1945 - FlaRak, CRC, CRP, SOC & Co, TMLD etc.
Antworten
Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Nike Blankenheim im WDR

Beitrag von derlub » 01.10.2009 19:50

Hallo.
Ein Kurzbericht über die ehem. Nike-Stellung bei Blankenheim gibt es jetzt gleich in der WDR Lokalzeit Aachen.
Danach kann man die Sendung noch 1 Woche im Internet schauen:
http://www.wdr.de/mediathek/html/region ... oPlay=true
Grüße,
Christoph
Zuletzt geändert von derlub am 03.10.2009 11:51, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Bobbele
Forenuser
Beiträge: 214
Registriert: 17.05.2008 11:28
Ort/Region: Langeoog
Kontaktdaten:

Beitrag von Bobbele » 02.10.2009 08:03

Ich war am vergangenen Wochenende dort......das Tor stand offen und ich hab mich nicht getraut das Gelände zu betreten, weil ich keinen gesehen habe. Wie ich gehört habe, soll das LA privat verpachtet sein. Sieht auch so aus, als ob dort Schafe weiden.
Viele Grüße

Boris

http://www.vergessenes.de.tl/

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 02.10.2009 08:23

Laut WDR-Bericht soll das Gelände der Launchning Area abgerissen werden. Wann und warum wurde nicht gesagt.

trunkenpolz
Forenuser
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2009 08:18
Ort/Region: Aachen

Beitrag von trunkenpolz » 05.10.2009 08:46

Das Gelände der LA ist nach meinen Informationen (ca. 3 Wochen alt) nicht verpachtet.
Lediglich die Rettungshundeausbildung scheint ab und zu da stattzufinden, ebenso evtl die Polizeihundeausbildung. Irgend jemand hat wohl auch das Treppengeländer im SSCC, das vorsorglich von Schrotthoddels entfernt wurde, erneuert.

Die LA soll im Zuge des Ausbaus der A1 als Ausgleichsfläche übererdet werden, eine zwischenzeitliche Umnutzung als Holzlager ist wohl nicht bewilligt worden.
Leider ist auch der Bürgermeister von Blankenheim mit dem Plan einen der Wachtürme als Denkmal zu erhalten gescheitert. Da hier kein hohes "Betroffenheitspotential" vorliegt hat dieser Teil der Geschichte wohl keinen Wert.

Der Zweck der Einrichtung war im Gegensatz zur Aussage im Beitrag sehr wohl bekannt, die Liegenschaft wurde in Mülheim "auf dem Nicki" genannt. Die Alarmübungen waren von weitem zu erkennen, und der Betrieb des LOPARs war in ganz Mülheim zu hören.

Der Bericht ist ganz nett, naja mal wieder nicht vollständig, und wird leider zu erhöhtem "Verkehrsaufkommen" in der LA und an der IFC führen. Schade, denn dann wird auch sicherlich amtlicherseits "Handlungsbedarf" angemeldet....

Antworten