Feldberg im Schwarzwald

Elektronische Aufklärung ab 1945 (ELOKA / SIGINT / COMINT / ELINT / EW)
HW
Forenuser
Beiträge: 1914
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 26.01.2006 13:07

Zur Kaserne in Fahl habe ich jetzt folgende Auskunft erhalten:
Die kleine Kaserne wurde 1953 von den französischen Streitkräften erbaut und diente am Anfang der Legion etrangere (Fremdenlegion) als Ferienheim. 1961 wurde die Kaserne von der Bundeswehr übernommen. Am 05.07.2003 wurde die Kaserne offiziell in Schwarzwald-Kaserne umbenannt und trägt seither diesen Namen. Quelle: Liegenschafts- und Infrastrukturmanagement der Bundeswehr

Benutzeravatar
michast
Forenuser
Beiträge: 17
Registriert: 28.09.2007 13:44
Ort/Region: Barntrup

Anlage im Schwarzwald

Beitrag von michast » 17.12.2014 19:24

Habe da mal ein Foto rausgekramt, welches um 1990 im Schwarzwald aufgenommen worden sein muß. Ich weiß zwar nicht genau wo, und auch nicht, was das für Antennen sind. Kann mir da jemand helfen.... :8): :8):

Posting an bestehendes Thema angehängt. Shadow.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Firefighter112
Forenuser
Beiträge: 310
Registriert: 09.07.2006 21:30
Ort/Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag von Firefighter112 » 17.12.2014 19:51

Hallo,

sicher kann man dir dabei helfen. Das Bild zeigt das Gipfelplateau des Feldbergs, darauf zu sehen ist der Luisenturm sowie ein Gittermast der US Army. Auf dem Gittermast befanden sich Troposcatterstrecken zum Donnersberg in der Pfalz sowie nach Savona in Italien.

Weitere Infos und Bilder gibt es hier:
http://www.usarmygermany.com/Units/Sign ... Bn%201.htm

Link funtionsfähig zurecht gebastelt. Shadow.
Zuletzt geändert von Firefighter112 am 17.12.2014 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
Interessengemeinschaft „Area 1" militärgeschichtlicher Verein e.V.
http://www.ig-area-one.de

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3476
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 17.12.2014 19:52

Hallo,

einfach mal hier [...] schauen. Danke an Zf. Den Link habe ich entfernt und das Posting von michast an den Thread angehängt, auf den Zf hingewiesen hat. Shadow.

Die Antennen links gehörten zur Tropospähren-Scatter-Station des NATO-ACE-HIGH-Netzes, die die Verbindung über die neutralen Staaten Schweiz und Österreich hin nach Italien sinderstellen mussten, da ja auch la Frace gloire damals nicht mitspielte in der NATO.

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung“