Turm M Pelzerhaken

Elektronische Aufklärung ab 1945 (ELOKA / SIGINT / COMINT / ELINT / EW)
cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Historie:

Beitrag von cebulon66 » 03.02.2005 17:48

Zum Schluss (??) ein paar Eckdaten:

Frühjahr 1964: Baubeginn Turm "M" (Dauer: sechs Jahre !!)
01.02.72: Übernahme Turm "MIKE", Begin Erfassung
08.08.90: Einstellung Aufklärung NVA-Volksmarine, Beginn Rückrüstung
28.09.91: Einstellung der Erfassung im Turm "M", Verlegung des Personals zu MFmStab 70 und MFmSkt 71
30.09.92: endgültige Auflösung MFmSkt 73 :cry:

Manfred

HW
Forenuser
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 04.02.2005 15:35

In der Zwischenzeit habe ich auch Antwort auf meine Anfrage bekommen:....da haben Sie uns aber eine harte Nuss zum Knacken gegeben. Gerne versuchen wir, der Herkunft des Wappens "weiße Eule mit vier dreiblättrigen Kleeblättern" auf den Grund zu gehen....(Also, man arbeitet daran). Ich sage erst ein mal danke und warte.

Auf meine weitere Frage nach dem BND-Shop wurde auch geantwortet:
Besucherzentrum und Shop sind zugunsten unseres Gesamtumzuges vertagt worden. Denoch planen wir, eine Verkaufsstelle in unserer Liegenschaft ...(Straße)...in der zweiten Jahreshälfte 2005 für Gäste und angemeldete Besuchergruppen zu eröffnen.

Die Internetseite www.pigeier.de ist neu gestaltet worden. Gut gemacht mit vielen Fotos, natürlich ist auch der Turm vom FmSekt. 73 dabei.

Benutzeravatar
Gravedigger
Forenuser
Beiträge: 2482
Registriert: 17.08.2003 14:43
Ort/Region: Sennestadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Gravedigger » 04.02.2005 16:22

HW hat geschrieben:IAuf meine weitere Frage nach dem BND-Shop wurde auch geantwortet:
Besucherzentrum und Shop sind zugunsten unseres Gesamtumzuges vertagt worden. Denoch planen wir, eine Verkaufsstelle in unserer Liegenschaft ...(Straße)...in der zweiten Jahreshälfte 2005 für Gäste und angemeldete Besuchergruppen zu eröffnen.
Irgend wie glaube ich nicht an 2005, das mit dem Shop zieht sich ja jetzt schon seit 2002 hin.

CU Markus
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)

Gast

Beitrag von Gast » 22.12.2007 13:41

Hallo zusammen, ich hab bis 1990 im MFmSkt 73 im Turm M im 10 OG (Comint) gearbeitet. Wenn also jemand Fragen hat, werde ich sicher das meiste beantworten können.
Gruß Claas

Benutzeravatar
arachnoPhil
Forenuser
Beiträge: 262
Registriert: 21.04.2011 16:05
Ort/Region: Bielefeld

Beitrag von arachnoPhil » 12.11.2018 11:27

Moin,

hier ein paar aktuelle Aufnahmen des Turms.

Gruss... Phil...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Beitrag von cebulon66 » 13.11.2018 10:03

Schöne Fotos;der Turm sieht ja noch "tip-top" aus.

Wird er in irgendeiner Weise (ausser als Mobilfunkplattform) genutzt ?

Mich wundert, daß am Wulst (9.-11. OG) und auch noch am oberen Teil (12.-16.OG) noch die beweglichen Wartungsgestelle vorhanden sind.
Ausserdem sind im 7.OG aussen noch zwei Klimageräte zu erkennen. Weiter rechts sind (mindestens) zwei Antennen angebracht, vermutl. Mobilfunk.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
arachnoPhil
Forenuser
Beiträge: 262
Registriert: 21.04.2011 16:05
Ort/Region: Bielefeld

Beitrag von arachnoPhil » 13.11.2018 14:13

Moin,


laut der Wikipedia wird der Turm durch die Gemeinde als Lager genutzt und auf dem Turm gibt es einige Richtfunkverbindungen.

Desweiteren finden hier unter anderem Fledermäuse, Mauersegler, Schwalben und Turmfalken einen Unterschlupf.

Gruss...

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Beitrag von cebulon66 » 13.11.2018 16:09

Dass Vögel, insbesondere Raubvögel, den Turm nutzen ist nicht Aussergewöhnliches, wenn sie ihre Ruhe haben ...

Möglicherweise befinden sich die Richtfunkantennen im Turm (oder auf der anderen Seite ?). Ich kann auf den gezeigten Fotos nur die beiden Mobilfunkantennen erkennen.

Beim Turm B (Lw) befinden sich Mobil- und BOS-Antennen obenauf. Er war der einzige der sechs Türme, dessen Schaft in den 1980er Jahren nicht saniert wurde. Dies findet aktuell dort statt und der Turmschaft ist dafür eingerüstet (Foto).
1999 wurde er "privatisiert" und die ansässige Firma hat bisher (incl. der aktuellen Sanierung) rund eine Million Euro (!) für Sanierungen am Anbau und Turm investiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung“