Aufgegebene Fernmeldeaufklärungstürme der Bundeswehr

Elektronische Aufklärung ab 1945 (ELOKA / SIGINT / COMINT / ELINT / EW)
Antworten
Benutzeravatar
Rex Danny
Forenuser
Beiträge: 243
Registriert: 03.01.2009 22:55
Ort/Region: Wriedel
Kontaktdaten:

Aufgegebene Fernmeldeaufklärungstürme der Bundeswehr

Beitrag von Rex Danny » 26.12.2009 09:50

Hallo, liebe Forengemeinde !

Allen zusammen erst einmal ein schönes Weihnachtsfest.

Da man an Weihnachten ja durchaus auch mal ein bißchen Zeit hat, habe ich meine in diesem Jahr reichlich geschossenen Fotos durchgeschaut und einiges an Lostplaces zusammengetragen.

Beginnen möchte ich mit den drei nördlichsten der Fernmeldeaufklärungstürme der Bundeswehr, die tatsächlich auch heute noch stehen.

Sowohl die Liegenschaften Klaustorf als auch Pelzerhaken, aber auch Thurauer Berg werden heute privat genutzt. Was genau, kann ich für Klaustorf und Pelzerhaken nicht sagen. Habe ich mir nicht aufgeschrieben.

Der Thurauer Berg wird durch eine Fahrschule und das THW -OV Lüchow-Dannenberg- genutzt.

Ich hatte auch noch Bilder vom vierten noch stehenden Turm im Norden, nämlich Barwedel, die ich aber leider nicht wiederfinden kann. Auch dieses Gelände wird heute privat genutzt. Ich meine mich zu erinnern, daß es eine Telefongesellschaft ist, aber wohl nicht die Telekom.

Also, viel Spaß mit den Bildern und noch schöne Restweihnachten !


Rex Danny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kaserne
Forenuser
Beiträge: 79
Registriert: 18.01.2010 11:16
Ort/Region: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaserne » 29.07.2011 12:15

Gestern bin ich mit meiner Frau zum Turm in Pelzerhaken geradelt.Hatte leider nur das Handy als Kamera dabei. Deswegen ist die Qualität der Bilder nicht so gut. Was mich verblüffte, war die Anzahl von Schlüsseldosen vor dem ehemaligen Tor. Normalerweise kenne ich nur so ein bis zwei Dosen, um z.B. Feuerwehr usw. den Zutritt zu einem Objekt zu ermöglichen. Der Hof vor dem Turm sieht wie eine Müllhalde aus. Auch liegen Teile von der DLRG herum.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Thomas

1974 Gefreiter, 1982 Meister, 2001 Opa
Für was hätte ich dann ein Abi gebraucht?

Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 30.07.2011 02:46

Moin,

das auf dem Bild sind keine Feuerwehrschlüsseldepots. Das sind normale Schlüsselendbehälter für Nutzer der Liegenschaft. Wenn vier verschiedene Nutzerkreise Zugang zu jeweils unterschiedlichen Teilen der Einrichtung haben, macht die Anzahl schon Sinn.

MfG
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Benutzeravatar
Gravedigger
Forenuser
Beiträge: 2482
Registriert: 17.08.2003 14:43
Ort/Region: Sennestadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Gravedigger » 30.07.2011 09:09

Ich würde vermuten, das sich da alle vier Mobilfunkbetreiber auf dem Turm herumtreiben.
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)

Communicator
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 05.10.2012 17:01
Ort/Region: Bielefeld

Beitrag von Communicator » 06.10.2012 14:01

Der Turm in Pelzerhaken wird im Erdgeschoss und in der Außenfläche als Lager des Neustädter Bauhofs genutzt. Darüber hinaus sind zumindest die Mobilfunkanbieter Mitnutzer.

War im September im Turm und konnte mir das was heute noch über ist ansehen ...

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

RiFuFux
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2015 20:41
Ort/Region: Wolfsburg

Funkturm Barwedel FmKp 945a

Beitrag von RiFuFux » 13.03.2015 21:03

Hallo zusammen,

ich war 1981-1983 auf dem Turm Barwedel als Richtfunk Operator stationiert.
Wer hat dort noch gediehnt und hat evtl. auch Bilder?

Viele Grüsse
Uwe :8):


[edit: Beitrag an bestehendes Thema angehängt • redsea]
FmKp945a FuSt Barwedel

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung“